Schwyz BdU
11.10.2018 07:39

FDP-Fraktionschef bei Explosion schwer verletzt

  • Dominik Zehnder
    Dominik Zehnder
  • Nach der Explosion erleuchteten meterhohe Flammen die Umgebung, drei Personen wurden verletzt.Leserbild: TeleZüri
    Nach der Explosion erleuchteten meterhohe Flammen die Umgebung, drei Personen wurden verletzt.Leserbild: TeleZüri
KANTON SCHWYZ ⋅ Bei der Bootsexplosion auf dem Zürichsee verletzte sich der Schwyzer FDP-Fraktionschef Dominik Zehnder schwer. Nach vier Tagen auf der Intensivstation ist er nun auf dem Weg der Erholung.

Jürg Auf der Maur

Am 20. September ereignete sich auf dem Zürichsee vor Bäch ein schweres Bootsunglück. Um zirka 19.50 Uhr explodierte ein Boot mit drei beteiligten Personen. Jetzt wird bekannt, um wen es sich handelt. Gemäss Mitteilung der FDP Schwyz zogen sich Fraktionspräsident Dominik Zehnder, dessen Gattin und Tochter diverse Verbrennungen zu. Ein Sprung ins Wasser verhinderte noch Schlimmeres.

Während die 18-jährige Tochter wegen mittelschweren Verbrennungen auf der Intensivstation des Universitätsspitals Zürich behandelt und zur Überwachung während 48 Stunden zurückbehalten werden musste, konnte die leichte Brandverletzung der Gattin ambulant behandelt werden.

Zehnder kann bald wieder seine Arbeit aufnehmen

Die Verbrennungen von Bootsführer Dominik Zehnder erwiesen sich aber als gravierender und grossflächiger. Er musste während vier Tagen auf der Intensivstation bleiben und sich gemäss Mitteilung der Schwyzer FDP anschliessend mehreren Operationen unterziehen.

Immerhin: «Er ist auf dem Weg zur Besserung, jedoch dürfte sich der Heilungsprozess noch etwas hinziehen», heisst es dazu weiter in der Mitteilung im Namen von Dominik Zehnder. Er sei überzeugt, dass er «in Bälde» seine Tätigkeiten und insbesondere das Fraktionspräsidium im Schwyzer Kantonsrat wieder in alter Frische übernehmen könne.

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Bei einer Frontalkollision eines zivilen Polizeifahrzeugs mit einem Personenwagen in Allschwil BL sind vier Menschen verletzt worden.
VERKEHRSUNFALL

Frontalkollision fordert vier Verletzte

Der mutmassliche Täter war auf der Gotthard-Raststätte am Werk.
SCHATTDORF/BRUNNEN

Polizei schnappt Autoknacker

ZUG

Alkoholisierter Autolenker fährt Frontal in Mauer beim Bahnhof Steinhausen

Mit Ausnahme der Zentralbahn fahren am Wochenende wegen Bauarbeiten keine Züge von und nach Luzern. Im Einsatz stehen zahlreiche Ersatzbusse.
BAHNVERKEHR

Trotz Bahnhofsperrung: Passagiere kommen reibungslos nach Luzern

Liselotte Pulver kommt zur 70. Verleihung des Medienpreises Bambi in das Stage Theater in Berlin.
AUSZEICHNUNG

Liselotte Pulver erhält Bambi für Lebenswerk

Häufiger in den Schlagzeilen als die anderen Bundesratsanwärter: Die Walliser CVP-Nationalrätin Viola Amherd. (Archivbild)
BUNDESRATSWAHLEN

Amherd machte sich nicht nur Freunde

Armeechef Philippe Rebord räumt Fehler im Umgang mit Spesengeldern ein und will einen Kulturwandel auslösen.
ARMEE

Armeechef räumt Fehler ein

Die Zürcher Kantonspolizei hat einen mutmasslichen Drogendealer verhaftet und dabei über 30 Kilogramm Betäubungsmittel sowie Bargeld sichergestellt.
DROGEN

Polizei verhaftet Drogendealer

ZUG

«Eine solche Drohung ist höchst unverständlich»

LUZERN

Sursee: Verurteilung eines Treuhänders sorgt für Aufsehen

Zur klassischen Ansicht wechseln