Schwyz BdU
Lade Login-Box.
06.01.2022 16:12

Nach missglücktem Start: Sportflugzeug landet im Obersee

  • Vorsichtige Bergung aus dem Wasser. | Kapo Schwyz
  • Das verunglückte Sportflugzeug konnte von der Feuerwehr geborgen werden. | Stefan Grüter, Marchanzeiger
  • Zum Ereignis kam es in der Nähe des Flugplatzes Wangen-Lachen, welcher sich in Ufernähe befindet. | Stefan Grüter, Marchanzeiger
FLUGPLATZ WANGEN-LACHEN ⋅ Beim Flugplatz Wangen-Lachen ist am Donnerstagnachmittag ein Sportflugzeug kurz nach dem Start in den Zürichsee gestürzt. Verletzt wurde niemand. Das Flugzeug konnte rasch geborgen werden.

Am Donnerstag startete ein Sportflugzeug um 15.30 Uhr vom Flughafen Wangen. Während des Starts kam es aus bislang nicht geklärten Gründen zu einem Leistungsabfall, weshalb das
Flugzeug abstürzte. Der Pilot konnte rund 100 Meter vom Ufer entfernt im Zürichsee notwassern. Ein in der Nähe fahrender Bootsführer beobachtete den Unfall und barg den Piloten. Der 49-jährige war unterkühlt, aber blieb unverletzt. Er wurde vom Rettungsdienst zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Das Flugzeug konnte vom Seerettungsdienst Pfäffikon zum Ufer gezogen und anschliessend von der Feuerwehr Wangen mithilfe eines Krans geborgen werden. Die Sicherheitsuntersuchungsstelle (SUST) hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. pok

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

ZUG

Vermisster 68-Jähriger aus Zug ist gefunden worden – und wohlauf

LUZERN

Fasnachtsumzüge ohne 3G laut Bund nun möglich

Novak Djokovic wurde aus Australien ausgewiesen, weil er als Impfskeptiker einen negativen Einfluss hätte haben können
AUSTRALIEN

Gericht begründet Ausweisung von Djokovic

LUZERN

Liebt SRF-Moderator aus Schenkon Sängerin aus Hochdorf?

Spiess-Hegglin kämpft vor Gericht gegen Ringier um Gewinnherausgabe

NIDWALDEN

Neu auf der Klewenalp eingeweiht: Ein Skiförderband für Gross und Klein

URI

Hans Arnold beendet sein 60-jähriges Engagement im Schiesswesen

OBWALDEN

Bärghuis Schönbüel erhält 60'000 Franken von der Albert-Koechlin-Stiftung

Benjamin Weger nimmt die Scheiben ins Visier.
BIATHLON

Weger kehrt erfolgreich zurück

ZUG

Hier liegt ein Blitzkasten auf der Strasse

Zur klassischen Ansicht wechseln