Wirtschaft
Lade Login-Box.
23.04.2019 07:14

Börsen von Zürich und Shanghai kooperieren

  • Die Schweizer Börse SIX setzt einen Fuss nach China und will noch enger mit der Börse in Shanghai zusammenarbeiten. (Archivbild)
    Die Schweizer Börse SIX setzt einen Fuss nach China und will noch enger mit der Börse in Shanghai zusammenarbeiten. (Archivbild) | KEYSTONE/APA/APA/PHILIP STOTTER
FINANZDIENSTLEISTER ⋅ Die Schweizer Börsenbetreiberin SIX und die Börse Shanghai vertiefen ihre 2015 aufgenommene Zusammenarbeit. Dabei sondieren die beiden Gesellschaften die Möglichkeit der Kotierung von Wertpapieren an den jeweiligen Märkten, wie SIX am Dienstag mitteilte.

Darüber hinaus wird in dem am heutigen Dienstag unterzeichneten Memorandum of Understanding (MoU) auch die Zusammenarbeit in weiteren Bereichen von gemeinsamen Interesse wie beispielsweise der Digitalisierung in Betracht gezogen.

Die Schweiz und China pflegen seit Abschluss des Freihandelsabkommens zwischen den beiden Ländern im Jahr 2013 und des Währungsabkommens zwischen der Schweizerischen Nationalbank (SNB) und der People's Bank of China 2014 vertiefte Beziehungen. (sda/awp)

Meist gelesene Artikel

GOTTHARDTUNNEL

Unfall mit Wohnmobil fordert fünf Verletzte

ZELL LU

Lastwagen überschlägt sich mehrmals

KEHRSITEN

Tragischer Seebadi-Unfall hallt nach

Frauen und Mädchen feiern den Freispruch von Evelyn Hernandez. Die junge Frau war nach einer mutmasslichen Totgeburt in El Salvador des Mordes angeklagt worden. (Foto: Salvador Melendez/AP Keystone)
EL SALVADOR

Totgeburt kein Mord

Das US-Militär hat am Sonntag zum ersten Mal seit dem Ende des INF-Abrüstungsvertrags einen konventionellen landgestützten Marschflugkörper getestet.  Der Test wäre laut INF-Vertrag verboten gewesen. (Foto: Scott Howe/U.S. Defense Department via AP Keystone)
USA

US-Militär testet Marschflugkörper

Der britische Premierminister Boris Johnson wirbt in einem Brief an EU- Ratspräsident Donald Tusk Änderungen am Brexit-Abkommen verlangt. Dabei soll der sogenannte Backstop für Irland gestrichen werden. (Foto: Simon Dawson/EPA)
BREXIT

Johnson will Brexit-Nachverhandlungen

LUZERN

Guerilla-Aktion: Künstlerin hängt Bilder auf die Kapellbrücke

Hat die SNB wieder am Devisenmarkt interveniert? Bild der Fassade am Bundesplatz (Archivbild).
BANKEN

Nationalbank hat wohl erneut interveniert

ZUG

Der Gabentempel beeindruckt mit der Vielfalt

Kooperationspartner der SBB für den Ausbau der Nachtzugverbindungen: die Österreichischen Bundesbahnen ÖBB.
BAHNVERKEHR

SBB und ÖBB wollen mehr Nachtzüge

Zur klassischen Ansicht wechseln