Wirtschaft
Lade Login-Box.
13.10.2021 01:04

G-20 fordern freien Zugang zu Impfstoffen

  • Bundespräsident Guy Parmelin setzt sich für eine Stärkung des multilateralen Handels ein. Die WTO sei dabei ein wichtiger Pfeiler, sagte der Schweizer Wirtschaftsminister. (Archivbild)
    Bundespräsident Guy Parmelin setzt sich für eine Stärkung des multilateralen Handels ein. Die WTO sei dabei ein wichtiger Pfeiler, sagte der Schweizer Wirtschaftsminister. (Archivbild) | KEYSTONE/ANTHONY ANEX
WELTWIRTSCHAFT ⋅ Der multilaterale Handel sollte nach Ansicht von Bundespräsident Guy Parmelin und weiteren Teilnehmern am G20-Gipfel verstärkt werden, um einen nachhaltigen, starken und dauerhaften Wirtschaftsaufschwung zu erzielen.

Mit einer Belebung der Wirtschaft, die auf Handel und Investitionen fusse, liessen sich die negativen Auswirkungen der Corona-Pandemie dämpfen, sagte Parmelin am G20-Gipfel im italienischen Sorrento. Die multilaterale Zusammenarbeit sei der Schlüssel zum Erfolg.

Parmelin habe auf die grosse Bedeutung freier Märkte in Zeiten der Corona-Pandemie hingewiesen, teilte das Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung, dem Parmelin vorsteht, mit. Die Welthandelsorganisation (WTO) sei dabei ein wichtiger Pfeiler.

Parmelin zeigte sich überzeugt, dass die kommenden Ministertagung der WTO Ende November in Genf die Chance biete, wichtige Ergebnisse für Handel und Gesundheit zu erzielen. Die Wirtschaftsminister betonten in Sorrento die Bedeutung eines raschen, gerechten und weltweiten Zugangs zu Impfstoffen und medizinischen Produkten. (sda)

Meist gelesene Artikel

LUZERN

Fundbüro der Polizei versteigert Sarg von Fasnacht 2021

IMPFBUS, MOBILES IMPFZENTRUM, CORONAVIRUS, COVID-19, COVID 19, CORONA-IMPFUNG, IMPFUNG, IMPFEN, IMPFKAMPAGNE, KANTON ZUERICH, ZH,
URI

Verschiedene Aktionen zur nationalen Impfwoche geplant

Holzforscher haben den nachwachsenden Rohstoff in einem mehrstufigen Verfahren so behandelt, dass er sich verformen lässt. (Archivbild)
MATERIALWISSENSCHAFT

Origami mit Holz

STADT LUZERN

Das Dampfschiff «Rigeli» ist fertig restauriert

José Mourinho sah einen katastrophalen Auftritt seiner Römer im hohen europäischen Norden
CONFERENCE LEAGUE

Die AS Roma kassiert ein 1:6

Auch der HC Lugano blickt auf ein schwieriges Geschäftsjahr mit einem hohen Verlust zurück
NATIONAL LEAGUE

Hoher Verlust beim HC Lugano

Tesla prescht mit dem Betriebsgewinn in die Liga von Automobilgrössen wie General Motors und Ford vor. (Archivbild)
AUTOINDUSTRIE

Tesla wird zum Vorbild beim Gewinn

Bei der Frontalkollision im Juni 2019 auf der kurvenreichen Gempenstrasse in Dornach SO erlitt der Velofahrer lebensbedrohliche Verletzungen. Der nun verurteilte Sportwagenlenker blieb unverletzt. (Archivbild)
PROZESS

Gefängnis für Autolenker nach Velo-Kollision

So sah es nach dem Besuch der beiden 14-jährigen in einem der beiden heimgesuchten Schulzimmer aus.
KRIMINALITÄT

Zwei Schüler verwüsten Freiburger Schule

ARCHIV - Mehrere hundert Menschen stehen vor dem Berghain an. Rund zwei Wochen nach der seit langem ersten Clubnacht im Berghain ist ein Corona-Ausbruch bekannt geworden. Foto: Christophe Gateau/dpa
DEUTSCHLAND

Berghain: Weitere Corona-Fälle

Zur klassischen Ansicht wechseln