Wirtschaft
Lade Login-Box.
22.05.2022 05:52

Sonderfahrt für Hunde in japanischem Zug

  • Ein japanischer Shinkansen-Hochgeschwindigkeitszug am Bahnhof in Tokio. (Archivbild)
    KEYSTONE/EPA JIJI PRESS
JAPAN ⋅ Sonderzug für Vierbeiner: 21 Hunde haben am Samstag in Japan an der Seite ihrer Frauchen und Herrchen eine aussergewöhnliche Reise in einem Shinkansen-Hochgeschwindigkeitszug absolviert.

Für die Zugfahrt von Tokio in den Ferienort Karuizawa war eine Ausnahmegenehmigung nötig: Normalerweise müssen Haustiere im Shinkansen in Boxen transportiert werden, Hund und Transportbox dürfen zusammen höchstens zehn Kilogramm wiegen. Diesmal durften die Hunde sich frei bewegen. Ein ganzer Zugwaggon war für die Haustiere und ihre Besitzer reserviert.

Die pelzigen Fahrgäste bestiegen den Zug am Bahnhof Ueno in der japanischen Hauptstadt, die Reise nach Karuizawa dauerte eine Stunde. Unter den Hunden an Bord des Zuges waren mehrere Zwergspitze, ein Terrier und ein spitzohriger Shiba Inu.

Hundebesitzerin Yukari Seino sagte der Nachrichtenagentur AFP während der Reise, sie habe "viel Spass". "Wir reisen viel gemeinsam, aber ich habe mich immer schlecht dabei gefühlt, meinen Hund in einen Käfig zu stecken", ergänzte sie, während sie ihren sieben Monate alten Chihuahua auf ihrem Schoss streichelte.

Besondere Hygienemassnahmen

Die Sonderfahrt war die erste Reise speziell für Hunde der Bahngesellschaft Japan Railways. Es handelt sich um ein Pilotprojekt, laut einem Vertreter des Tochterunternehmens JR East Startup sollen weitere solcher Reisen organisiert werden.

"Wir haben viele Anfragen von Kunden erhalten, die eine entspannte Zeit mit ihren Hunden an Bord verbringen wollten", sagte er AFP. Die Reise sei ein "grosser Schritt zu haustierfreundlicheren öffentlichen Verkehrsmitteln".

Eine besondere Herausforderung für den Zugbetreiber bestand darin, bei der Sonderreise für Hunde die hohen Hygiene-Standards japanischer Züge einzuhalten. Dafür hatte das Zugpersonal vier Luftreiniger im Waggon platziert und alle Sitze in Plastik eingehüllt. Sie werden nach der Reise gründlich gereinigt, um sämtliche Hundehaare zu entfernen. (sda/afp)

Meist gelesene Artikel

Der Schweizer Messenger-Dienst Threema. (Archivbild)
PFÄFFIKON

Russland bestraft Schwyzer Firma

NIDWALDEN

Gleitschirmpilot bleibt über steilem Abhang hängen

Ein Fahrradfahrer und ein Auto auf der Sustenstrasse. (Archivbild)
UNFALL

Zwei Tote bei LKW-Absturz am Sustenpass

STADTFEST LUZERN

51'000 Menschen in Feierlaune

Der Autofahrer und die Personen im Wohnzimmer wurden bei dem Unfall nur leicht verletzt.
VERKEHRSUNFALL

Auto landet in Hallau SH in Esszimmer

Der TCS erwartet für die Sommerferienzeit, dass so viele Menschen wie noch nie mit dem Auto verreisen. (Archivbild)
VERKEHR

TCS erwartet Rekord-Autoverkehr in den Süden

Am Wiriehorn im Diemtigtal ist am Samstag ein Helikopter abgestürzt.
HELIKOPTERABSTURZ

Helikopter im Berner Oberland abgestürzt

LEICHTATHLETIK

SM Zürich, Resultate

Der 81-Jährige kam vermutlich wegen eines gesundheitlichen Problems von der Strasse ab.
UNFALL

Autofahrer stirbt bei Unfall in Schötz LU

ENNETBÜRGEN

Ausgelaufene Flüssigkeit löste Grossaufgebot aus

Zur klassischen Ansicht wechseln