Wirtschaft
Lade Login-Box.
13.10.2021 23:19

USA sollen massiv weniger Salz konsumieren

  • Die USA wollen den Salzkonsum der amerikanischen Bevölkerung massiv senken. (Archivbild)
    Die USA wollen den Salzkonsum der amerikanischen Bevölkerung massiv senken. (Archivbild) | KEYSTONE/EPA EFE/MANUEL LORENZO
USA ⋅ Die Lebensmittel- und Arznei-Behörde FDA in den USA will den Salzkonsum der Amerikaner verringern. Bei der Herstellung von Lebensmitteln wie Fleisch und Käse sollen künftig 12 Prozent weniger Salz verwendet werden, wie die FDA am Mittwoch mitteilte.

Die Behörde strebt kurzfristig freiwillige Ziele für Lebensmittelindustrie, Restaurantketten und Lieferdienste an. In den nächsten zweieinhalb Jahren soll mit den Massnahmen der derzeitige durchschnittliche Tageskonsum von 3400 Milligramm Natriumchlorid - Hauptbestandteil von Salz - auf 3000 Milligramm gesenkt werden.

In den offiziellen Ernährungsrichtlinien für Amerikaner wird eine Höchstgrenze von 2300 Milligramm für alle über 14 Jahre alte Menschen empfohlen. Ein erhöhter Salz-Konsum gilt als Ursache für zahlreiche Erkrankungen wie etwa Bluthochdruck, der zu Herzinfarkten und Schlaganfällen führen kann.

Mehr als vier von zehn Amerikaner litten unter Bluthochdruck, teilte die FDA mit. Ein geringerer Salzkonsum habe das Potenzial, Hunderttausende vor einem frühzeitigen Tod oder Krankheit zu bewahren. Das meiste Salz werde über bearbeitete Lebensmittel eingenommen und stamme nicht aus dem Salzstreuer, mit dem das Essen gewürzt werde. (sda/reuters)

Meist gelesene Artikel

Beamte der Glarner Kantonspolizei wurden in der Nacht auf Samstag vom mutmasslichen Täter zu einem Tötungsdelikt auf einem Parkplatz gerufen. (Symbolbild)
TÖTUNGSDELIKT

Mann erschiesst Frau in Auto in Netstal GL

LUZERN

600 Personen an Impfnacht – und an den Standorten Sursee und Wolhusen wird bald wieder geimpft

NIDWALDEN

Kaum Rollen für Menschen mit gemischter Herkunft

ZUG

Nach dem Ende der Gratis-Tests fürs Zertifikat: Grosses Angebot, kleine Nachfrage

ZUG

Schulhaus Finstersee: Der Gemeinderat muss dranbleiben

MEGGEN

Auf der Theaterbühne gibt's gleich zwei «Happy Ends»

Bei der nächsten Ziehung am Dienstag stehen 18 Millionen Franken auf dem Spiel.
GLÜCKSSPIEL

Glückspilz räumt 236,3-Millionen-Jackpot ab

Irgendwann möchte Trainer Fabio Celestini mit seinen Luzernern drei Punkte in einem Spiel einfahren. Gelingt es ihm ausgerechnet in Bern?
SUPER LEAGUE

Luzern sucht seinen ersten Sieg bei YB

Alexander Zverev hadert. Der Deutsche vergibt zwei Matchbälle und verliert.
ATP-TOUR

Auch Zverev verliert

ARCHIV - Elton John gestikuliert auf einem Konzert in der spanischen Hauptstadt. Foto: Ricardo Rubio/Europa Press/dpa
GROSSBRITANNIEN

Elton John erstmals seit 16 Jahren wieder an Spitze britischer Charts

Zur klassischen Ansicht wechseln