Wirtschaft
Lade Login-Box.
08.11.2019 13:18

Weniger Firmenpleiten in der Schweiz

  • Im laufenden Jahr mussten bislang weniger Unternehmer den Gang aufs Konkursamt antreten als noch im selben Zeitraum 2018. (Themenbild)
    Im laufenden Jahr mussten bislang weniger Unternehmer den Gang aufs Konkursamt antreten als noch im selben Zeitraum 2018. (Themenbild) | KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS
KONKURSE ⋅ Die Zahl der Firmenkonkurse ist im Zeitraum Januar bis Oktober 2019 zurückgegangen. Insgesamt wurde gegen 3'838 Unternehmen ein Insolvenzverfahren eröffnet. Dies entspricht einer Abnahme von 5 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

In den Regionen Tessin und Zentralschweiz blieb die Zahl der Firmenpleiten unverändert, wie der Wirtschaftsinformationsdienst Bisnode mitteilt. Der stärksten Rückgang bei den Konkursen zeigte sich im Espace Mittelland (-12 Prozent), gefolgt von der Nordwestschweiz (-11 Prozent) und der Ostschweiz mit -7 Prozent.

Dagegen ist Zürich die einzige Region mit einem Zuwachs bei den Firmenpleiten. Seit Anfang Jahr zählt Zürich bereits 597 insolvente Unternehmungen. Dies entspricht einer Zunahme um 3 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Im gleichen Zeitraum stieg die Zahl der Neugründungen an. Schweizweit liessen sich 36'587 Firmen neu ins Handelsregister eintragen. Dies entspricht einer Zunahme von 3 Prozent. Den stärksten Zuwachs verzeichneten die Regionen Ostschweiz (+8 Prozent) und Espace Mittelland (+6 Prozent). (sda/awp)

Meist gelesene Artikel

BÜRGLEN

Auto stürzt 60 Meter Hang hinunter

BAAR

20-Jährige kracht mit Auto auf der A4a in die Leitplanke

WIRTSCHAFT

Gübelin entlässt Kader – wegen Coronakrise

Das Bethaus einer Baptisten-Gemeinde in Frankfurt wurde geschlossen, weil sich nach einem Gottesdienst in der Kirchengemeinde mehr als 40 Menschen mit dem Coronavirus infiziert haben.
DEUTSCHLAND

40 Corona-Infektionen nach Gottesdienst

Herbert Müller wurde aufgrund seiner Vorliebe für Zigarren als "Stumpen-Herbi" bekannt
HEUTE VOR 39 JAHREN

Dem letzten Rennen nicht entkommen

Daniel Koch, Leiter Abteilung übertragbare Krankheiten im Bundesamt für Gesundheit BAG, hält Sport mit Publikum noch im Sommer für möglich
ALLGEMEINES

BAG stellt Sport mit Publikum in Aussicht

NIDWALDEN

Corona schränkte das Gefängnisleben in Stans massiv ein

UNTERÄGERI

Filmerin steht in Hollywood im Blitzlicht

Die USA haben ein weitreichendes Einreiseverbot für Personen aus Brasilien erlassen, weil dort das Coronavirus derzeit stark wütet. (Archivbild)
CORONAVIRUS - BRASILIEN

USA verbieten Einreisen aus Brasilien

ENGELBERG

Brunni-Bahn rüstet mit Plexiglasscheiben auf

Zur klassischen Ansicht wechseln