Luzern
Lade Login-Box.
28.07.2021 16:19

Chauffeur mit zwei Ruhezeit-Karten unterwegs

LUZERN ⋅ Die Luzerner Polizei kontrollierte ein Sattelmotorfahrzeug, dessen Chauffeur zwei Fahrerkarten verwendete. Er muss nun mehrere tausend Franken Busse hinterlegen und wird verzeigt.

Am Dienstag um 14.30 Uhr hielt eine Patrouille der Luzerner Polizei ein Sattelmotorfahrzeug zur Kontrolle an, welches auf der Autobahn A2 Richtung Süden unterwegs war. Bei der Kontrolle fand die Polizei neben der Fahrerkarte des 50-jährigen Deutschen auch eine zweite Karte, die auf einen 38-jährigen Rumänen lautete. Die Fahrerkarte des Rumänen war als verloren gemeldet worden, der deutsche Chauffeur gab laut einer Mitteilung der Luzerner Polizei zu, die Karte entwendet zu haben.

Er hatte die Karten jeweils ausgewechselt, um seine Lenkzeiten zu erhöhen – das führte zu teilweise massiven Verstössen gegen die Verordnung zur Arbeits- und Ruhezeit: Während drei Tagen fuhr der Chauffeur rund 38 Stunden, bei einer Ruhezeit von lediglich 4,5 Stunden. Die tägliche Ruhezeit beträgt für berufstätige Motorfahrzeugführerinnen und -führer elf Stunden.

Der Fahrer musste eine Bussendeposition von mehreren tausend Franken hinterlegen und wird wegen diverser Widerhandlungen bei der zuständigen Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht. (mha)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

GERICHTSENTSCHEID

Cham muss Mann von der Krankenkassenliste streichen

Marke für Bergsteiger: Beim Sportbekleidungshersteller Mammut kommt es zu Veränderungen an der Unternehmensspitze. (Archivbild)
MASCHINENINDUSTRIE

Mammut-Chef nimmt seinen Hut

ARCHIV - Jane Powell, US-Schauspielerin, während einer Anhörung des Haushaltsausschusses des Repräsentantenhauses über die Bedeutung öffentlicher Investitionen in die Kunst. Powell ist am 16. September im Alter von 92 Jahren in ihrem Haus im US-Bundesstaat Connecticut gestorben. Foto: Jacquelyn Martin/AP/dpa
USA

US-Schauspielerin Jane Powell gestorben

Ein Mädchen ist am Donnerstag in einem Bieler Hallenbad verstorben. (Symbolbild)
BADEUNFALL

Tödlicher Badeunfall in Bieler Hallenbad

LUZERN

«Wem gehört die Stadt?»: Kundgebung linker Gruppierungen in der Stadt Luzern

ARCHIV - James Hetfield, Sänger und Gitarrist von der US-amerikanischen Rockband Metallica, steht bei einem Konzert im Ernst-Happel-Stadion auf der Bühne. Foto: Georg Hochmuth/APA/dpa
DEUTSCHLAND

Metallica an der Spitze der Charts

On-Börsengang in New York: Top-Manager verdienen Millionen. (Symbolbild)
BÖRSENGANG

On-Manager verdienen mit IPO Millionen

Meisterlicher Jubel: Der EV Zug gewinnt auch den Spitzenkampf gegen Ambri und thront schon wieder an der Spitze
NATIONAL LEAGUE

Meister Zug nicht zu stoppen

LUZERN

Vier Festnahmen an illegaler Veranstaltung

URI

Das sagt ein Experte zur Ausweitung von Tempo 30

Zur klassischen Ansicht wechseln