Luzern
Lade Login-Box.
14.01.2020 15:59

Beim WEF-Training hats geknallt

INNERSCHWYZ ⋅ Bei uns war am Dienstagnachmittag gleich dreimal ein Überschallknall zu hören. Verantwortlich dafür waren laut Angaben der Armee zwei F/A-18-Hornets, welche sich auf allfällige Einsätze am WEF vorbereiten.

(zim/g) Es waren deutlich hörbare Knalle, welche am Dienstag in der Region Luzern mancherorts für Verwunderung sorgten. Wie «20 Minuten» berichtet, waren nicht etwa Explosionen der Grund, sondern zwei F/A-18-Hornets der Schweizer Luftwaffe. Die lauten Knalle waren auch im Raum Schwyz deutlich hörbar.

Die Jets seien vom Militärflugplatz in Payern VD gestartet und anschliessend mit Überschallgeschwindigkeit über die Zentralschweiz flogen. Wie Armeesprecher Daniel Reist erklärte, trainiert die Schweizer Luftwaffe derzeit für das WEF, das vom 21. bis 24. Januar in Davos stattfindet.

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Angehörige von deutschen Geschäftsleuten, die in China arbeiten, am Flughafen von Frankfurt. (Archivbild)
CHINA

Infektionsfall auf Flug nach China

LUZERN

Offener Brief an Mister Corona Daniel Koch

Im waadtländischen Noville kam es am Samstagabend zu einem tödlichen Unfall mit einem Traktor. (Symbolbild)
VERKEHRSUNFALL

Mann stirbt bei Traktorunfall in Noville VD

Die Luzerner Polizei fahndet nach einem Raubüberfall auf einen Dorfladen in Udligenswil nach dem Täter. (Symbolbild)
UDLIGENSWIL

Maskierter Mann überfällt mit Messer Dorfladen

NIDWALDEN

Knatsch in Hergiswil: Bauer will mit selbstgebauten Hindernissen Bikern an den Kragen

In Interlaken sind am frühen Samstagabend Schüsse gefallen. Verletzt wurde niemand. (Symbolbild)
KRIMINALITÄT

In Interlaken fallen Schüsse

OBWALDEN

Landschaftsschützer bekämpfen Fusion der Obwaldner Skigebiete

Die Ausschreitungen in zahlreichen Grossstädten der USA dauern an.
USA

Anhaltende Ausschreitungen in den USA

Das Wankdorfstadion in Bern sorgte beim Verlierer des Meistercup-Finals von 1961, dem FC Barcelona, nicht für Begeisterung
HEUTE VOR 59 JAHREN

Premieren, eine Peinlichkeit und ein Fluch

Der russische Oppositionelle Alexei Nawalny erhebt heftige Vorwürfe gegen die schweizerische Bundesanwaltschaft. (Archivbild)
RUSSLAND

Harte Kritik an der Bundesanwaltschaft

Zur klassischen Ansicht wechseln