Luzern
Lade Login-Box.
19.05.2022 08:53

Zu wenig Verkehrssicherheit: Kanton verfolgt beide Pilatusplatz-Vorprojekte nicht weiter

  • In diesem Bereich auf der Obergrundstrasse hätten künftig keine Autos mehr fahren sollen – das war die Idee der sogenannten «Y-Lösung». (Bild: Dominik Wunderli)
LUZERN ⋅ Seit langer Zeit ist klar: Der vielbefahrene Pilatusplatz muss verändert werden. Die von der Stadt Luzern erarbeiteten Vorprojekte konnten den Kanton Luzern hinsichtlich Sicherheit jedoch nicht überzeugen.

Jeden Tag passieren zirka 46'000 Fahrzeuge den Pilatusplatz. Dabei sind die Platzverhältnisse für alle Verkehrsteilnehmenden eng, wodurch kritische Situationen entstehen. Das städtische Tiefbauamt hat im Auftrag des Kantons Lösungen geprüft, um die Sicherheit zu erhöhen. Einerseits eine Standardvariante, andererseits die sogenannte Y-Variante. Über diese haben wir berichtet.

Wie der Kanton Luzern in einer Mitteilung schreibt, werden beide Projekte wegen Mängel in der Verkehrssicherheit nicht weiterverfolgt.

Auch wenn die beiden Projekte nun nicht realisiert werden, sind sie hinsichtlich der weiterführenden Planung hilfreich, so der Kantonsingenieur Gregor Schwegler:

«Die Rahmenbedingungen am Pilatusplatz sind aussergewöhnlich anspruchsvoll und die Platzverhältnisse sehr beschränkt. Durch die Ausarbeitung der beiden Vorprojekte haben wir viele Erkenntnisse gewonnen, die wir für die zukünftige Planung mitnehmen können.»

Die Verantwortlichen der Stadt Luzern können den Entscheid des Kantons nachvollziehen. Dieser wird mit der Stadt zeitnahe das weitere Vorgehen bestimmen. (rad)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Der Schweizer Messenger-Dienst Threema. (Archivbild)
PFÄFFIKON

Russland bestraft Schwyzer Firma

NIDWALDEN

Gleitschirmpilot bleibt über steilem Abhang hängen

Ein Fahrradfahrer und ein Auto auf der Sustenstrasse. (Archivbild)
UNFALL

Zwei Tote bei LKW-Absturz am Sustenpass

STADTFEST LUZERN

51'000 Menschen in Feierlaune

Der Autofahrer und die Personen im Wohnzimmer wurden bei dem Unfall nur leicht verletzt.
VERKEHRSUNFALL

Auto landet in Hallau SH in Esszimmer

Der TCS erwartet für die Sommerferienzeit, dass so viele Menschen wie noch nie mit dem Auto verreisen. (Archivbild)
VERKEHR

TCS erwartet Rekord-Autoverkehr in den Süden

Am Wiriehorn im Diemtigtal ist am Samstag ein Helikopter abgestürzt.
HELIKOPTERABSTURZ

Helikopter im Berner Oberland abgestürzt

LEICHTATHLETIK

SM Zürich, Resultate

Der 81-Jährige kam vermutlich wegen eines gesundheitlichen Problems von der Strasse ab.
UNFALL

Autofahrer stirbt bei Unfall in Schötz LU

ENNETBÜRGEN

Ausgelaufene Flüssigkeit löste Grossaufgebot aus

Zur klassischen Ansicht wechseln