Nidwalden
Lade Login-Box.
25.11.2019 18:11

Nidwalden fördert wieder 14 Sportler

  • Eine der Geförderten: Nina Christen, hier am ISSF-Weltcup in der Olympia-Schiessanlage Hochbrück. (Bild: PD)
NIDWALDEN ⋅ 114'000 Franken Fördergeld zahlt der Kanton dieses Jahr an Sportlerinnen und Sportler aus.

(zf) «Für Höchstleistungen im Sport sind finanzielle Ressourcen notwendig», heisst es in einer Mitteilung der Bildungsdirektion Nidwalden. Aus dieser Überlegung werden die besten Athletinnen und Athleten des Kantons seit 2015 mit Fördergeld aus dem Swisslos-Sportfonds unterstützt. In diesem Jahr wurden für 14 Leistungssportler 114'000 Franken zur Verfügung gestellt. Eine Fachgruppe wählt die Unterstützungswürdigen aus.

Offenbar erfolgreich: So sicherte sich beispielsweise Schützin Nina Christen im Februar ihren ersten Weltcupsieg in Indien und damit einen Quotenplatz für die Olympischen Spiele 2020. «Die Nidwaldner Leistungssportförderung ermöglicht mir, mein Material auf dem besten Stand zu halten und mein Umfeld meinen Bedürfnissen entsprechend zu organisieren», wird Christen zitiert.

Folgende Personen erhielten dieses Jahr vom Kanton Nidwalden Sportfördergelder: Leana Barmettler (Ski alpin, 23, Stans), Carole Bissig (Ski alpin, 23, Wolfenschiessen), Semyel Bissig (Ski alpin, 21, Wolfenschiessen), Nina Christen (Sportschiessen Gewehr, 25, Wolfenschiessen), Andrea Ellenberger (Ski alpin, 26, Hergiswil), Nathalie Gröbli (Ski alpin, 23, Emmetten), Jessica Keiser (Snowboard alpin, 25, Oberdorf), Alessandra Keller (Mountainbike, 23, Ennetbürgen), Petra Lustenberger (Sportschiessen Gewehr, 29, Rothenburg), Hanna Müller (Wildwasser-Kanu, 19, Buochs), Géraldine Reuteler (Fussball, 20, Stans), Jan Schäuble (Rudern, 20, Hergiswil), Reto Schmidiger (Ski alpin, 27, Hergiswil), Beatrice Zimmermann (Telemark, 29, Stans).

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Kobe Bryant bei einem Basketballspiel im letzten Dezember
BASKETBALL

Kobe Bryant stirbt bei Helikopterunfall

Feuerwehrleute löschen den abgestürzten Helikopter.
USA

Kobe Bryant stirbt bei Helikopterabsturz

Die Tessiner Filmproduzentin Tiziana Soudani ist gestorben.
FILM

Filmproduzentin Tiziana Soudani ist tot

Für Marcel Koller war der Nachmittag in Bern ein trister Nachmittag
SUPER LEAGUE

"Wir werden das nicht weiter akzeptieren"

ZENTRALSCHWEIZER JODLERVERBAND

«Viele wollen nur festen, sind aber nicht bereit anzupacken»

Wegen des Coronaviruses besteht in der Schweiz neu eine verschärfte Meldepflicht: Ärzte und Laboratorien müssen Fälle mit Verdacht auf eine Corona-Infektion innerhalb von zwei Stunden den Kantonen und dem Bund melden. (Archivbild)
CORONAVIRUS

Bund ergreift Massnahmen gegen Coronavirus

Die frühere First Lady der USA, Michelle Obama, ist am Sonntag mit einem Grammy für ein Hörbuch ausgezeichnet worden. (Archivbild)
AUSZEICHNUNGEN

Michelle Obama erhält Grammy

Momentan werden die Proben in Genf untersucht. (Symbolbild)
CORONAVIRUS

Zwei Coronavirus-Verdachtsfälle in Zürich

INWIL

Fahrzeug brennt auf der Autobahn A14 vollständig aus

BUCHRAIN

Auto landet bei spektakulärem Selbstunfall auf dem Dach

Zur klassischen Ansicht wechseln