Nidwalden
Lade Login-Box.
22.04.2019 16:00

Schützen reichen Strafklage ein

  • Dieses Plakat kam über die Ostertage weg. (Bild. PD)
BÜREN-OBERDORF ⋅ Der Schützengesellschaft Büren-Oberdorf wurde ein Abstimmungsplakat gestohlen.

(pd/mvr) Das grosse Abstimmungsplakat «Nein am 19. Mai – Verschärfung Waffengesetz», das am Gebäude der Schiesssport-Arena Hostetten aufgehängt war, ist über die Ostertage abhandengekommen, wie die Schützengesellschaft Büren-Oberdorf mitteilt. Gegen diesen «bösartigen Streich» habe man gestern Montag postwendend bei der Polizei Strafklage gegen Unbekannt wegen Sachbeschädigung und Diebstahl eingereicht. Als Täter vermuten die Schützen so genannte «EU-Nicker» und «Schengen/Dublin-Angsthasen».

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

BAUEN UR

Mountainbikerin stürzt über eine Felswand in die Tiefe

In dieser Kurve stürzte der Schüler aus noch ungeklärten Gründen rechts über steiles und felsiges Gelände.
UNFALL

Schüler in Chur tödlich verunglückt

ZUGERSEE

Teilnehmerrekord: 1188 Boote am Start

ERSTFELD

Wohnwagen überschlägt sich auf A2

Die St. Galler Kantonspolizei hat während einer Unfallübung auf der A13 eine "Gaffer-Kontrolle" durchgeführt: Autolenker, die am Steuer das Handy zückten und Fotos machten, wurden angezeigt.
STRASSENVERKEHR

"Gaffer"-Kontrolle auf der A13

SÖRENBERG

Wirbel um Hotel weitet sich auf Pächter aus

ZUG

Zuger Polizei kommt Serienbetrüger auf die Schliche

Viele Schülerinnen und Schüler in der Schweiz sind mit anspruchsvolleren Mathematikprüfungen überfordert. Das zeigt eine neue Studie. (Themenbild)
AUSBILDUNG

Mathematik bleibt Sorgenfach in der Schule

WIRTSCHAFT

Dieter Meiers Schokofabrik nimmt Formen an

Mercedes-Duo im Hoch: Die Rivalität zwischen Lewis Hamilton und Valtteri Bottas ist bis heute ohne jedes Scharmützel geblieben
FORMEL 1

Respekt, Mercedes!

Zur klassischen Ansicht wechseln