Obwalden
Lade Login-Box.
24.02.2020 20:10

Der Kernser Kinderumzug folgt dem Käse

  • Der Kreativität waren an der Kernser Kinderfasnacht keine Grenzen gesetzt.  (Bild: Primus Camenzind (Kerns, 24. Februar 2020))
OBWALDEN ⋅ Es schneite farbig im Dorf Kerns an der gestrigen Kinderfasnacht.

Primus Camenzind

Wintersportdestination Kerns-Frutt hin oder her, «für mich ist die weisse Pracht hier unten im Dorf völlig unwichtig. Wir haben heute farbigen Schnee auf den Strassen in Form von Konfetti.» Der Kernser Oberfasnächtler Ueli I., seines Zeichens Käser aus St.Niklausen, führte den Corso der Kinderfasnacht kurzerhand über eine «Sbrinz Route», allerdings nicht jene in Richtung Italien, sondern durchs eigene Dorf.

Lange vor dem Umzugsstart trafen sich vor dem legendären «Muiggäloch» die ältesten und die jüngsten Zaungäste, um der närrischen Parade zu folgen. Schon bald bog das Gefährt des Ehrenguggers beim Kreisel um die Ecke. Glücklich, wer von Ueli I. einen Bissen seines selber produzieren Käses erhaschen konnte.

Globi und Toblerone schafften es an den Umzug

Der Nationalheld Globi machte am Umzug seinen Büchern getreu bei der Polizei, der Feuerwehr, der Rega und der Post mit. Zwei Gäste aus Indien fotografierten schonungslos alles, was durch die Scheiben der Zentralbahn zu sehen war. «Stauen oder fahren» lautete die Gretchenfrage auf der A8/A2 in Richtung Leuchtenstadt, derweil die Schrebergärtner in Kerns ein fasnächtliches Erntedankfest feierten.

Weniger Gemüse, dafür mehr Fleisch hauten die vielen Köche der «Mini Beiz» in die Pfanne und der Kägiswiler Familientreff stellte mit einer riesigen Gruppe die Kinderfreundlichkeit in seinem «KägiVersum» unter Beweis. Toblerone war ebenfalls vor Ort. Weil kein Schnee lag, fehlte auch die Vorzeigeskifahrerin des zackigen Schoggi-Lieferanten. Das Fazit: beste Laune auf dem Corso und unter den vielen Zuschauern. Alles in allem eine begeisternde Kinderfasnacht!

Aus der Rangliste: Familiengruppen: 1. Mi Schrebergartä isch mis eiget Rich; 2.Mini mini Beiz; 3. Am und im Berg. Kindergruppen: 1. Inder im Zug dur diä chliini Schwiiz; 2. Chärser Znüni Jodler 82; 3. 4 Sixty.

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Selena Gomez hat herausgefunden, dass sie bipolar ist. (Archivbild)
USA

Selena Gomez ist bipolar

ZUG

Coronakrise trifft auch Obdachlose hart

Auch die Produktion des mexikanischen Corona-Biers ist ein Opfer der Coronakrise geworden. (Archivbild)
CORONA - MEXIKO

Corona-Bier fährt Produktion hinunter

Radlader überschlug sich: Der Lenker des Fahrzeugs erlitt tödliche Verletzungen.
ARBEITSUNFALL

Mann stirbt bei Unfall mit Radlader

In den Niederlanden bleiben die Massnahmen gegen die Corona-Pandemie laut Regierungschef Mark Rutte (rechts) in Kraft. (Archivbild)
CORONAVIRUS

Anti-Viruspolitik in Holland bleibt in Kraft

URI

SVP Uri fordert Klarheit zur Situation der Schulferien

Der britische Staatsminister Michael Gove gab die neusten Infektionszahlen in Grossbritannien bekannt. Auch ein fünf Jahre altes Kind befand sich unter den 708 Todesfällen vom Samstag. So viele Todesopfer verzeichnete Grossbritannien noch nie an einem einzelnen Tag. (Archivbild)
GROSSBRITANNIEN

Rekordzahl von Todesopfern an einem Tag

CORONA-MASSNAHMEN

Junge sind besser als ihr Ruf

Telefonbetrüger ergaunerten in Horgen ZH bei einer Rentnerin mehrere zehntausend Franken. (Symbolbild)
KRIMINALITÄT

Telefonbetrüger prellen Rentnerin in Horgen

Trotz des Appells der Behörden ist teilweise nicht auf Ausflüge verzichtet worden. So hat allein der Kanton Schwyz mehrere Motorradunfälle registriert. Unter anderem kam es auf der Ibergeregg zu einer Kollision eines Motorradfahrers mit einem Rennvelofahrer.
VERKEHRSUNFÄLLE

Drei Verletzte bei Motorradunfällen

Zur klassischen Ansicht wechseln