Obwalden
Lade Login-Box.
18.07.2018 10:09

Halbjahresgewinn der Obwaldner Kantonalbank leicht tiefer

  • Sieht sich auf Kurs: Obwaldner Kantonalbank. (Bild:PD)
OBWALDEN ⋅ Obwohl die Obwaldner Kantonalbank (OKB) das Vorjahresergebnis nicht erreicht, erfüllt sie ihre Erwartungen. Die Bank bewertet das Ergebnis als gut.

Die OKB weist nach den ersten sechs Monaten einen Bruttoerfolg von 29,72 Millionen Franken, 2,3 Prozent tiefer als 2017. «Wir haben damit gerechnet, dass das Erreichen des sehr guten Vorjahresergebnisses schwierig werden würde. Doch die Richtung stimmt, denn die Zahlen liegen mehrheitlich im Rahmen des Budgets und vereinzelt sogar darüber. Somit bewerten wir das Halbjahresergebnis 2018 als durchaus gut.» wird Bruno Thürig, CEO der OKB in einer Medienmitteilung zitiert

Der Brutto-Erfolg im Zinsengeschäft fällt mit 22,34 Millionen Franken gegenüber dem ersten Semester 2017 um 1,7 Prozent höher aus, auch höher als erwartet. Die Wertberichtigungen bei den Ausleihungen werden um 1,65 Millionen Franken reduziert. Diese erneute Reduktion widerspiegle laut der Bank die konsequent eingehaltene, risikobewusste Kreditvergabe.

Kundenausleihungen erreichen Planwert

Die Kundenausleihungen vor Wertberichtigungen wachsen vor allem aufgrund der Zunahme bei den Hypothekarforderungen um 28,73 Millionen Franken. Die Treiber sind insbesondere die Fest- und Libor-Darlehen sowie die vermehrt nachgefragte Familienhypothek. Der Bestand der Kundenausleihungen beträgt Mitte Jahr 3,458 Milliarden Franken.

Der Geschäftsaufwand nimmt mit 15,35 Millionen Franken im Vorjahresvergleich um 3,8 Prozent zu. Zurückzuführen ist diese Entwicklung einerseits auf zusätzliche Lohnkosten vor allem aufgrund eines höheren durchschnittlichen Personalbestandes. Andererseits haben die Investitionen in digitale Technologien eine Zunahme der Betriebskosten zur Folge.

Bei einem durchschnittlichen Wachstum der Bilanzsumme von 2,96 Prozent auf 4,684 Milliarden Franken präsentiere sich die OKB Mitte Jahr mit einer Eigenkapitalquote von 9,64 Prozent als gut kapitalisierte und stabile Bank, so die Mitteilung weiter. In nach wie vor turbulenten Zeiten erwartet die OKB ein gutes Jahresergebnis 2018. (pd/red)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

LUZERN

«Zentralschweiz am Sonntag» wird eingestellt

DAGMARSELLEN

Umgekippter Anhänger verursacht Stau auf A2

Sie sind klein, aber zahlreich: Gebirgsbäche tauschen mit der Atmosphäre Gase aus und stossen dabei auch Treibhausgase aus.
HYDROLOGIE

Gebirgsbäche "atmen" schneller als gedacht

CHAM

Illegal anwesende Servicemitarbeiterin festgenommen

NIDWALDEN

Die EU droht - und der Bundesrat antwortet mit Geschenken

Alfred Schreuder - hier noch als Assistent bei Hoffenheim - kehrt als Cheftrainer zum Bundesliga-Klub zurück
DEUTSCHLAND

Neuer Trainer von Hoffenheim bekannt

UNTERÄGERI

Ein Tüftler funktioniert das Bike zum Lastenvelo um

Der Papst will aufgrund der Unschuldsvermutung den Rücktritt des Erzbischofs von Lyon nicht annehmen. Franziskus empfing den wegen Vertuschung von Kindesmissbrauch verurteilten Kardinal Philippe Barbarin am Montag zu einer Privataudienz.
FRANKREICH - VATIKAN

Erzbischof von Lyon bleibt im Amt

LUZERN

Coop City baut Restaurant in Luzern um

ZUG

Mehrere Hundert Liter Diesel ausgelaufen

Zur klassischen Ansicht wechseln