Obwalden
Lade Login-Box.
22.05.2019 17:09

Lieferwagen-Chauffeur gestoppt nach Randale-Fahrt

OBWALDEN ⋅ Ein polnischer Lieferwagen-Chauffeur hatte auf der A8 in Richtung Sarnen eine verrückte Randale-Fahrt hinter sich. Zollbeamte konnten ihn fünf Stunden später beim Grenzübergang Thayngen stoppen.

(sda/rem) Der Chauffeur fuhr im Baustellenbereich nach der Tunnelausfahrt auf der A8 in Obwalden temporäre Signalisationselemente um, überquerte eine doppelte Sicherheitslinie, fuhr im gesperrten Teil der Baustelle weiter und kollidierte anschliessend beinahe mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Dies teilte die Eidgenössische Zollverwaltung am Mittwoch mit.

Die Randale-Fahrt fand am vergangenen Donnerstagvormittag statt. Die Kantonspolizei Obwalden leitete danach aufgrund der groben Verletzung der Verkehrsregeln eine Fahrzeugfahndung ein.

Als ihn die Mitarbeiter der Zollverwaltung am Grenzübergang dann stoppen konnten, zeigte sich, dass der Lieferwagen mit 600 Kilogramm Übergewicht beladen war. Zudem wurde eine verbotene Schlagrute sichergestellt. Der Mann und das Fahrzeug wurden der Schaffhauser Polizei übergeben.

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

BAAR

Baufirma patzt bei Verkehrsführung

LUZERN

Sattelschlepper umgekippt – Chauffeur verletzt und Strasse acht Stunden lang gesperrt

Eine Frau mit Mundschutz geht an einem Schild mit Informationen über die Maskenpflicht vorbei. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes aufgrund des Coronavirus ist an belebten Orten in Amsterdam Pflicht. Foto: sem Van Der Wal/ANP/dpa
NIEDERLANDE

Maskenpflicht in Amsterdam und Rotterdam: Infektionen verdoppelt

dpatopbilder - Wegen eines Waldbrands in Südfrankreich haben zahlreiche Menschen ihre Häuser verlassen müssen. Foto: Bob Edme/AP/dpa
FRANKREICH

Waldbrand in Südfrankreich - Tausende Menschen ausquartiert

LUZERN

Wie im Krieg: 1971 verwüstete eine missglückte Sprengung die Luzerner Kleinstadt

URI

Bei den Wirten der Weid ob Seelisberg ist «Chüäfladä» eine Spezialität

Das Auto kam von der Strasse ab und geriet in den angrenzenden Wald. Bei der Kollision starb ein Mitfahrer auf dem Rücksitz.
VERKEHRSUNFALL

Todesopfer bei Selbstunfall in Villigen AG

Die schwedische Konjunktur hat trotz einem lockeren Umgang mit der Corona-Pandemie stark gelitten - im Bild eine Einkausfsstrasse in Stockholm. (Archiv)
KONJUNKTUR

Konjunktur auch in Schweden eingebrochen

WIRTSCHAFT

Die grosse Entlassungswelle könnte in der Zentralschweiz bald anrollen

Die Leasingfirma Alafco aus Kuwait hat eine Bestellung beim Flugzeugbauer Boeing auf die Hälfte der ursprünglich georderten Maschinen reduziert. (Symbolbild)
INDUSTRIE

Kuwait halbiert Boeing-Bestellung

Zur klassischen Ansicht wechseln