Obwalden
Lade Login-Box.
23.02.2020 16:10

Winnetou bekommt am Engelberger Umzug sein Fett weg

  • Donald Trump auf der Harley war eines der wenigen nicht regionalen Sujets am Engelberger Umzug.  (Bild: Beat Christen (Engelberg, 22. Februar 2020))
OBWALDEN ⋅ Wie es in Engelberg Tradition ist, waren die Sujets in erster Linie lokalen Begebenheiten gewidmet.

Beat Christen

Die Stippvisite der Fasnacht in Engelberg ist kurz. Doch ist sie mal da, dann bricht sie mit Urgewalt über das Hochtal herein. So geschehen am Samstagabend. Auch wenn die Fasnacht in Engelberg nur für kurze Zeit auflebt, ist sie auch hier schräg, schrill und vor allem auch farbenfroh.

Eine weitere Eigenschaft des närrischen Treibens im Klosterdorf ist, dass sich der Umzug erst dann in Bewegung setzt, wenn die Nacht schon lange das Zepter übernommen hat. Und so zwängten sich am Samstagabend so viele Umzugssujets und Guggenformationen wie schon lange nicht mehr durch den dicht gedrängten Zuschauerspalier in der Dorfstrasse.

Eine rauchende Angelegenheit

Dass sich die Engelberger Umzugssujets grösstenteils um lokale Begebenheiten drehen, hat Tradition. So bekamen in diesem Jahr die in argen Finanznöten steckenden Winnetou-Festspiele bei gleich mehreren Nummern ihr Fett ab. «Winnetou der Held – Büetzer ohne Geld» titelte der Damenturnverein in Anspielung darauf, dass viele Handwerker offenbar noch auf die Bezahlung ihrer Dienstleistungen warten. Nicht kalt gelassen hatte die Mitglieder des Engelberger Sportclubs das Klima. Auf der einen Seite fuhr da der auf einer rauchenden Harley sitzende US-Präsident Donald Trump durchs Dorf, auf der anderen Seite stellten Engelberger der schwedischen Umweltaktivistin Greta ihre Muskelkraft zur Verfügung – zur Überquerung des Atlantiks mit dem Ruderboot.

Für eine gute Stimmung sorgten auch die Guggenformationen. Schade jedoch, dass zwei Guggen die Umzugsroute abkürzten und die Zuschauer zwischen Tourist-Center und Gand in die Röhre guckten.

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Selena Gomez hat herausgefunden, dass sie bipolar ist. (Archivbild)
USA

Selena Gomez ist bipolar

ZUG

Coronakrise trifft auch Obdachlose hart

Radlader überschlug sich: Der Lenker des Fahrzeugs erlitt tödliche Verletzungen.
ARBEITSUNFALL

Mann stirbt bei Unfall mit Radlader

Auch die Produktion des mexikanischen Corona-Biers ist ein Opfer der Coronakrise geworden. (Archivbild)
CORONA - MEXIKO

Corona-Bier fährt Produktion hinunter

In den Niederlanden bleiben die Massnahmen gegen die Corona-Pandemie laut Regierungschef Mark Rutte (rechts) in Kraft. (Archivbild)
CORONAVIRUS

Anti-Viruspolitik in Holland bleibt in Kraft

URI

SVP Uri fordert Klarheit zur Situation der Schulferien

Trotz des Appells der Behörden ist teilweise nicht auf Ausflüge verzichtet worden. So hat allein der Kanton Schwyz mehrere Motorradunfälle registriert. Unter anderem kam es auf der Ibergeregg zu einer Kollision eines Motorradfahrers mit einem Rennvelofahrer.
VERKEHRSUNFÄLLE

Drei Verletzte bei Motorradunfällen

Der britische Staatsminister Michael Gove gab die neusten Infektionszahlen in Grossbritannien bekannt. Auch ein fünf Jahre altes Kind befand sich unter den 708 Todesfällen vom Samstag. So viele Todesopfer verzeichnete Grossbritannien noch nie an einem einzelnen Tag. (Archivbild)
GROSSBRITANNIEN

Rekordzahl von Todesopfern an einem Tag

CORONA-MASSNAHMEN

Junge sind besser als ihr Ruf

Telefonbetrüger ergaunerten in Horgen ZH bei einer Rentnerin mehrere zehntausend Franken. (Symbolbild)
KRIMINALITÄT

Telefonbetrüger prellen Rentnerin in Horgen

Zur klassischen Ansicht wechseln