Uri
Lade Login-Box.
20.10.2021 10:51

Arbeitsunfälle fordern zwei erheblich Verletzte

  • Im Kanton Uri ist die Ambulanz zu zwei Arbeitsunfällen in Altdorf und Gurtnellen ausgerückt. (Symbolbild)
    Im Kanton Uri ist die Ambulanz zu zwei Arbeitsunfällen in Altdorf und Gurtnellen ausgerückt. (Symbolbild) | KEYSTONE/GAETAN BALLY
ALTDORF / GURTNELLEN ⋅ Ein Malheur mit einer Holzspaltmaschine und ein Sturz von einem Baugerüst beschäftigten am Dienstag die Urner Blaulichtorganisationen.

Ein Teenager ist am Dienstag auf einer Baustelle in Altdorf bei einem Unfall erheblich verletzt worden. Der 16-Jährige arbeitete um 13 Uhr auf einem Gerüst und fiel von diesem zwei Meter tief auf den Boden, wie die Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte. Er wurde von der Ambulanz ins Kantonsspital Uri gebracht.

Bereits am Dienstagmorgen war in Gurtnellen eine 63-jährige Frau verunglückt. Sie spaltete mit Hilfe einer Maschine Holz und rutschte dabei mit der Hand aus. Auch sie erlitt nach Angaben der Kantonspolizei Uri erhebliche Verletzungen und musste in ein ausserkantonales Spital überführt werden. (sda)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Beim Unfall in Neuheim wurde nicht nur der Lieferwagen beschädigt. Auch die Leitplanke, Randleitpfosten, ein Zaun sowie ein Amphibienschutzwall wurden in Mitleidenschaft gezogen.
WACHWIL/NEUHEIM

Zwei Fahrzeuge mit Sommerreifen verunfallt

GAULT-MILLAU 2022

Das sind die besten Restaurants in unserer Region

ZUG

Verlieren Zuger den Dialekt?

WALCHWIL

Rettungshelikoptereinsatz nach weiterem Tauchunfall im Zugersee

In Teilen der Schweiz hat es von Sonntag auf Montag kräftig geschneit. Stellenweise gab es rund einen halben Meter Schnee. (Symbolbild)
WETTER

Teils kräftiger Schneefall

URI

Urner Schwimmklub trainiert nun im neuen Hallenbad

URI

Vermisster Urner wieder aufgetaucht

Vor allem Marihuana und Khat werden am Flughafen Zürich abgefangen.
KRIMINALITÄT

90 Kilo Drogen in Kloten entdeckt

ARCHIV - Louis-Vuitton-Designer Virgil Abloh ist überraschend gestorben. Er sei am Sonntag im Alter von 41 Jahren den Folgen einer schweren Krebserkrankungen erlegen. Foto: Vianney Le Caer/AP/dpa
FRANKREICH

Louis Vuitton-Designer Virgil Abloh ist tot

Ein Passagier am Flughafen in Tokio. (Archivbild)
CORONAVIRUS

WHO sieht in Omikron sehr hohes Risiko

Zur klassischen Ansicht wechseln