Uri
Lade Login-Box.
15.04.2019 19:00

Altdorfer Radball-Teams kämpfen um Führung

  • Sandro Zobrist (links) und Oscar Figueroa liegen bei der U15-Kategorie auf dem 4. Tabellenrang. (Bild: Michelle Marty)
  • Jan Brand (links) und Valentin Stadler übernehmen die U19-Tabellenführung. (Bild: Michelle Marty)
URI ⋅ Am vergangenen Wochenende haben die Radball-Teams der verschiedenen Kategorien Punkte gesammelt. Dabei kam es auch zu Begegnungen zwischen zwei Altdorfer Mannschaften.

Michelle Marty

Michelle Marty

Am vergangenen Wochenende waren sieben Mannschaften vom Radsport Altdorf im Einsatz. Den Auftakt machten am Samstag, 13. April, die beiden NLB-Teams in Nürensdorf. Dort gewannen Altdorf I mit Beda Planzer und Ersatzspieler Jon Müller sowie Altdorf II mit Josip Bajo und Stefan Marty wichtige Punkte.

Altdorf I konnte das erste Spiel gleich mit 5:0 Forfait gegen Sirnach gewinnen. Im ersten wirklichen Spiel gegen Frauenfeld hatte das Team etwas Mühe, ins Spiel zu finden. In der Pause lagen daher Beda Planzer und Jon Müller knapp mit 1:2 im Rückstand. Doch auch die zweite Hälfte lief nicht ganz wunschgemäss und somit mussten die beiden Urner das Spiel gegen Frauenfeld mit 2:5 aus der Hand geben. Davon liessen sie sich aber nicht beirren und zeigten im letzten Spiel eine sehr gute Leistung. Bis zur Pause konnte Altdorf I mit 2:0 in Führung gehen und sie hatten das Spiel im Griff. Zwischenzeitlich schloss dann aber Bassersdorf-Nürensdorf zum 2:2 auf. Doch Beda Planzer und Jon Müller liessen sich nicht beeindrucken und gewannen zum Schluss mit 4:2. Somit konnte Altdorf I sechs weitere wichtige Punkte auf ihr Konto verbuchen. Altdorf I liegt momentan auf dem 2. Tabellenrang, jedoch haben sie vier Spiele weniger auf dem Konto als die aktuell führenden aus Winterthur.

Bajo und Marty holen sieben Punkte

Auch Josip Bajo und Stefan Marty waren am Samstag in Nürensdorf im Einsatz und konnten sich 7 Punkte sichern. Im ersten Spiel gegen Mosnang II hatten Bajo/Marty etwas Mühe und es war gerade in der ersten Hälfte ein Auf und Ab. Zur Pause lagen die Urner mit 1:3 zurück, doch in der zweiten Hälfte lief es dann deutlich besser und sie konnten zum Schluss ein 4:4-Unentschieden erzielen. In der zweiten Begegnung spielten die beiden Altdorfer dann wesentlich abgeklärter und konnten sich am Ende äusserst klar mit 7:3 gegen Frauenfeld durchsetzen. Auch Josip Bajo und Stefan Marty konnten sich drei Punkte im Spiel gegen Sirnach sichern, denn dieses Team war nicht anwesend und sie gewannen das Spiel mit 5:0 Forfait. In der letzten Partie hiess der Gegner für Altdorf II dann noch Bassersdorf-Nürensdorf. Hier lief es aber nicht wunschgemäss und zur Pause lagen sie mit 1:4 im Rückstand. Auch in der zweiten Hälfte veränderte sich der Spielverlauf nicht wesentlich und sie mussten die Partie mit 2:7 aus der Hand geben. Altdorf II konnte sich in der Tabelle auf den 9. Rang verbessern.

Die drei U19-Mannschaften vom Radsport Altdorf waren am Sonntag in Schöftland an der Reihe. Altdorf I mit Valentin Stadler und Jan Brand konnten in ihren drei Spielen gleich neun Punkte gewinnen. Das erste Spiel gegen Altdorf III konnten sie klar mit 6:1 gewinnen. Auch im zweiten Spiel liess Altdorf I nichts anbrennen und gewann gegen Schöftland mit 9:2. Im letzten Spiel traf Stadler/Brand dann auf Altdorf II – hier zeigten die beiden Teams ein weiteres spannendes Spiel. Zuletzt setzte sich Altdorf I mit 3:1 durch. Somit konnten sich Valentin Stadler und Jan Brand an die Tabellenspitze setzen, jedoch bleibt Altdorf II mit nur einem Punkt Rückstand sehr nahe.

Altdorf I übernimmt Tabellenführung

Auch Altdorf II mit Timon Fröhlich und Matteo Baumann zeigten in Schöftland eine gute Leistung. Sie konnten sich im ersten Spiel klar gegen Schöftland mit 6:0 durchsetzen. Auch gegen Altdorf III gewannen sie mit 3:1. Nur das letzte Spiel gegen Altdorf I musste Fröhlich/Baumann knapp mit 1:3 aus der Hand geben. Mit dieser Leistung mussten Timon Fröhlich und Matteo Baumann nun die Tabellenführung an Altdorf I abgeben, doch sie liegen nur mit einem Punkt Rückstand auf Platz 2.

Zu guter Letzt war auch Altdorf III am Start mit Jonas Gerig und Yves Gnos. Auch sie konnten sich weitere drei Punkte auf ihr Konto verbuchen. Gegen Altdorf I und Altdorf II mussten sie trotz guter Leistung zwar eine Niederlage in Kauf nehmen, doch gegen Schöftland konnten sie sich klar mit 4:1 durchsetzen. Jonas Gerig und Yves Gnos liegen in der U19-Tabelle somit auf dem 4. Rang.

Die beiden U15-Mannschaften vom Radsport Altdorf spielten am Sonntag in Bremgarten. Altdorf I mit Sandro Zobrist und Oscar Figueroa konnte sich dabei sechs Punkte aus drei Spielen sichern. Im ersten Spiel gegen Möhlin II setzten sie sich mit 5:2 durch. Das zweite Spiel verlor Zobrist/Figueroa dann knapp mit 1:3 gegen Möhlin I. Davon liessen sie sich aber nicht herunterziehen und spielten im letzten Match wiederum eine sehr gute Partie: Gegen Mosnang konnten sie sich nämlich mit 3:2 durchsetzen. Somit setzen sich Sandro Zobrist und Oscar Figueroa in der Tabelle auf den 4. Rang.

Für Altdorf II mit Tim Ziegler und Roman Herger lief es an diesem Tag nicht ganz wunschgemäss und sie konnten keine Punkte erzielen. Das erste Spiel gegen Möhlin I verloren sie mit 0:8. Auch im zweiten Spiel konnten sie nicht viel anrichten und sie verloren wiederum mit 1:8. Im letzten Match wartete dann noch Möhlin II auf Ziegler/Herger – Dieses Spiel verlief äusserst spannend und es endete knapp mit einer 2:3-Niederlage für die Urner. In der Tabelle liegen Tim Ziegler und Roman Herger von den insgesamt 21 Teams auf dem 15. Rang.

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

AXEN

In Sisikon ging man auf die Strasse

Weil sein Sandwich nicht schnell genug zubereitet wurde, erschoss ein Restaurant-Gast nahe Paris einen Kellner. (Archivbild)
FRANKREICH

Unzufriedener Gast erschiesst Kellner

NEUENKIRCH

Nach Provokationen auf der Autobahn sucht die Polizei nach Zeugen

URI

Auf den Doppelmord folgt der Hochzeitsantrag

Ein seit Sonntag vermisster Mann ist in Gersau SZ tot aufgefunden worden. Die Polizei geht von einem Unfall aus.
LEICHENFUND

Vermisster nach sechs Tagen tot aufgefunden

Der Supertanker Grace 1 ist auf Verfügung eines US-Gerichts beschlagnahmt worden.
GIBRALTAR

Supertanker durch USA beschlagnahmt

ESAF ZUG

Das Schwing-Gelände nimmt Formen an

Bei der Explosion an einer Hochzeitsfeier in Kabul wurden auch Kinder verletzt.
AFGHANISTAN

Kabul: Viele Opfer bei Explosion an Hochzeit

Teile des Grossen Basars in Istanbul wurden überflutet. Der Grosse Basar ist einer der grössten und ältesten überdachten Märkte der Welt. (Archivbild)
TÜRKEI

Mann stirbt bei Überschwemmungen in Istanbul

Die Axenstrasse bleibt voraussichtlich bis Mitte September gesperrt. Am Samstag wurden zwei Felsblöcke gesprengt, die die Strasse bedrohten. Aber oberhalb der Sprengstelle wurden zwei weitere Blöcke entdeckt, die nun auch gesprengt werden müssen.
FELSSTURZ

Axenstrasse bis Mitte September gesperrt

Zur klassischen Ansicht wechseln