Uri
Lade Login-Box.
17.11.2019 15:32

Lastwagen kippt bei Altdorf um

  • Beim Unfall entstand nach ein Sachschaden von rund 20'000 Franken. (Bild: Kantonspolizei Uri, Altdorf, 17. November 2019)
A2 ⋅ Am Sonntagmorgen ist ein Lastwagenchauffeur wegen eines Sekundenschlafs mit seinem Fahrzeug in die Mittelleitplanke auf der A2 bei Altdorf gekracht. Verletzt wurde niemand.

(lil) Am Sonntagmorgen um 7.15 Uhr war ein Lastwagenchauffeur mit italienischem Kontrollschild vom Seelisbergtunnel her auf der A2 in Richtung Süden unterwegs. Gemäss eigener Aussagen fiel der Chauffeur in einen Sekundenschlaf und verlor im Bereich der Autobahnausfahrt nach Schwyz/Altdorf/Flüelen die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er geriet in der Folge auf das Wiesenbord am rechten Strassenrand, wie die Kantonspolizei Uri am Sonntagnachmittag mitteilt. Der Lastwagen habe die rechte Leitplanke touchiert, sei auf dei Seite gekippt und über die Fahrbahn gerutscht.

Der Lastwagen kollidierte schliesslich mit der Mittelleitplanke und kam dort zum Stillstand. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 20'000 Franken.

Im Einsatz standen der Rettungsdienst Uri, das Amt für Betrieb Nationalstrassen, zwei private Abschleppunternehmen und die Kantonspolizei Uri.

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

UDLIGENSWIL

Vermisstmeldung: Polizei sucht nach Sofie Krummenacher

Die Rega suchte auch nach dem vermissten Wanderer. (Symbolbild)
BERGUNFALL

Vermisster Wanderer tot aufgefunden

Sie ähnelt einem Segelflieger: Die neue Drohne Hermes 900 HFE für das Aufklärungsdrohnensystem 15 (ADS 15).
ARMEE

Erste von sechs neuen Drohnen steht in Emmen

MALTERS

Autofahrer baut Selbstunfall und fährt davon

In Autowaschanlagen können Erreger der Legionärskrankheit lauern. (Themenbild)
GESUNDHEIT

Legionärskrankheit lauert in Autowaschanlage

Der Jazzmusiker Herbert Joos, aufgenommen mit seiner Trompete in seiner Wohnung in Stuttgart, ist am 7. Dezember 2019 im Alter von 79 Jahren gestorben. (Archiv)
TODESFALL

Joos wurde 79 Jahre alt

Hygiene ist beim Füttern zentral: An Futterhäuschen treffen sich viele Vögel, so dass sie sich leicht gegenseitig mit Krankheitserregern anstecken können.
TIERE

Beim Futterhäuschen ist Hygiene wichtig

MALTERS

Tresor gestohlen: Polizei nimmt bei Verkehrskontrolle drei Personen fest

Gemäss Medienberichten steht der Schweizer Hochseilartist, Stuntman und Extremsportler Freddy Nock am Mittwoch wegen versuchter vorsätzlicher Tötung, mehrfacher Gefährdung des Lebens und mehrfacher versuchter Körperverletzung vor dem Bezirksgericht Zofingen.
GERICHTSFALL

Freddy Nock mutmasslich vor Gericht

MALTERS

Fussgängerin von Auto angefahren und verletzt

Zur klassischen Ansicht wechseln