Uri
Lade Login-Box.
21.05.2022 05:11

Fusionsprojekt steht vor Höhepunkten

  • Die Konzerte der beiden Musikvereinen Unterschächen und Bauen versprechen ein abwechslungsreiches Programm. (Bild: PD)
URI ⋅ Die Musikvereine von Unterschächen und Bauen treten bei den Frühlingskonzerten von Ende Mai erstmals gemeinsam auf.

Die Mitglieder des Musikvereins Unterschächen (MVU) und des Musikvereins Bauen (MVB) haben Ende 2021 beschlossen, im ersten Halbjahr aus personellen Gründen zu fusionieren. Bereits seit Januar proben die Mitglieder der beiden Formationen gemeinsam in Unterschächen. Das Projekt wird mit den beiden Frühlingskonzerten vom 28. Mai (in Unterschächen) und vom 29. Mai (in Spiringen) sowie mit der Teilnahme am Urner Blasmusikfestival vom 4. Juni in Altdorf zwar noch nicht den Abschluss, aber sicher seine absoluten Höhepunkte finden.

Altdirigent gibt ein Comeback

Die musikalische Verantwortung für die gemeinsamen Proben und Auftritte der 36-köpfigen Formation trägt MVU-Aktivmitglied Bruno Arnold. Für beide Vereine ist «dr Fuxacher Bruno» aus Seedorf kein Unbekannter. Er hat den MV Bauen von 1986 bis 1993 sowie im zweiten Halbjahr 2021 geleitet. Beim MV Unterschächen amtierte er von 1993 bis 2013 als Dirigent. Bruno Arnold ist erneut in die Bresche gesprungen. Er vertritt nämlich von Januar bis Ende Juni 2022 – wie bereits im zweiten Halbjahr 2017 – die offizielle musikalische Leiterin des Musikvereins Unterschächen, Sandra Zumbühl-Auf der Maur aus Ennetbürgen. Damit ermöglicht er ihr, auch den zweiten Mutterschaftsurlaub während dieser Zeit in vollen Zügen geniessen zu können.

«Für uns ist es natürlich ein absoluter Glücksfall, dass sich unser Ehrendirigent bereit erklärt hat, ein weiteres halbes Jahr lang beim MVU den Taktstock zu schwingen», erklärt MVU-Präsidentin Sara Gisler-Bissig. Abgeschlossen wird die temporäre Fusion der beiden Vereine mit dem Sommerabend-Konzert vom 28. Juni in Bauen. Die Projektformation wird dann letztmals unter der Leitung von Bruno Arnold aufspielen.

Anspruchsvoll und abwechslungsreich

Die Mitwirkenden haben sich unter der Leitung von Bruno Arnold in rund 20 Proben auf die Konzerte in Unterschächen, Spiringen, Altdorf und Bauen vorbereitet. Ernst Arnold, Vizedirigent und Mitglied der Musikkommission des MV Unterschächen, freut sich auf die bevorstehenden Auftritte: «Wir haben ein recht anspruchsvolles, aber auch äusserst abwechslungsreiches Programm mit Musik der unterschiedlichsten Stilrichtungen einstudiert.»

Zu hören ist eine breite Blasmusik-Palette, von der klangvollen Fanfare über den rassigen Marsch, den gemütlichen Walzer und die beschwingte Polka bis hin zum gehörfälligen Originalwerk für Blasorchester. Auch Arrangements von bekannten Hits aus dem Bereich Unterhaltungsmusik fehlen nicht. In einem Medley werden vier der bekanntesten Ohrwürmer der schwedischen Band Abba zu hören sein, und zwar «Dancing Queen», «Take A Chance On Me», «The Winner Takes It All» und «Thank You For The Music». Nicht weniger bekannt sind «Belfast», «Brown Girl In The Ring», «Hooray! Hooray!» und «Rivers Of Babylon». Steve McMillan hat diese vier Hits der Discoformation Boney M. in ein gefälliges Arrangement gepackt. «Nessaja», eine Komposition von Peter Maffay, und der mitreissende «Samba Tequila» werden den Konzertabend abrunden.

Präsidentin freut sich auf «Heimspiele»

Auch die in Unterschächen aufgewachsene und heute in Spiringen wohnhafte MVU-Präsidentin Sara Gisler-Bissig freut sich auf ihre beiden «Heimspiele» von Ende Mai: «Im Frühling 2020 und 2021 mussten wir die Jahreskonzerte wegen der Coronapandemie schweren Herzens absagen. Umso mehr freut es mich, dass wir diese Tradition Ende Mai nach einem ziemlich genau dreijährigen Unterbruch endlich wieder aufleben lassen dürfen. Ich spüre, dass die Musikantinnen und Musikanten sehr motiviert sind.» Der MV Unterschächen und der MV Bauen freuen sich darauf, viele Zuhörerinnen und Zuhörer zu den beiden Frühlingskonzerten im Schächental begrüssen zu dürfen. (pd/RIN)

Die Konzerte des MV Unterschächen und des MV Bauen finden am Samstag, 28. Mai, 20.15 Uhr, in der Aula in Unterschächen und am Sonntag, 29. Mai, 18 Uhr, in der Turnhalle des Kreisschulhauses in Spiringen statt.

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Der Schweizer Messenger-Dienst Threema. (Archivbild)
PFÄFFIKON

Russland bestraft Schwyzer Firma

Ein Fahrradfahrer und ein Auto auf der Sustenstrasse. (Archivbild)
UNFALL

Zwei Tote bei LKW-Absturz am Sustenpass

NIDWALDEN

Gleitschirmpilot bleibt über steilem Abhang hängen

STADTFEST LUZERN

51'000 Menschen in Feierlaune

Der Autofahrer und die Personen im Wohnzimmer wurden bei dem Unfall nur leicht verletzt.
VERKEHRSUNFALL

Auto landet in Hallau SH in Esszimmer

Der TCS erwartet für die Sommerferienzeit, dass so viele Menschen wie noch nie mit dem Auto verreisen. (Archivbild)
VERKEHR

TCS erwartet Rekord-Autoverkehr in den Süden

URI

Militär-Lastwagen stürzt über 200 Meter in die Tiefe – beide Insassen sterben

LEICHTATHLETIK

SM Zürich, Resultate

Am Wiriehorn im Diemtigtal ist am Samstag ein Helikopter abgestürzt.
HELIKOPTERABSTURZ

Helikopter im Berner Oberland abgestürzt

ZUG

Arnold ist wieder in Topform

Zur klassischen Ansicht wechseln