Uri
Lade Login-Box.
12.02.2019 14:01

Gotthard-Strassentunnel: Kollision nach Sekundenschlaf

  • Im Gotthard-Strassentunnel kam es am Dienstag zu einer Streifkollision.  (Bild: Kapo Uri, Göschenen, 12. Februar 2019)
URI ⋅ Ein 85-jähriger PW-Lenker nickte im Gotthard-Strassentunnel kurz ein und verursachte eine Streifkollision – er musste den Führerausweis abgeben. Der Tunnel war anschliessend rund eine Stunde gesperrt.

Am Dienstag, kurz nach 12.30 Uhr, war der Lenker eines Personenwagens mit Zürcher Kontrollschildern im Gotthard-Strassentunnel in Fahrtrichtung Norden unterwegs. Rund 4 Kilometer vor der Tunnelausfahrt in Göschenen überfuhr er – nach eigenen Aussagen aufgrund eines Sekundenschlafs – die doppelte Sicherheitslinie und kollidierte seitlich mit einem korrekt entgegenkommenden Personenwagen mit Schwyzer Kontrollschildern. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden von rund 12'000 Franken. Der Führerausweis wurde dem 85-jährigen PW-Lenker zuhanden der Administrativbehörde abgenommen.

Der Tunnel musste für die Bergungsarbeiten rund eine Stunde lang gesperrt werden. Im Einsatz standen die Schadenwehr Gotthard, das Amt für Betrieb Nationalstrassen, ein privater Abschleppdienst und die Kantonspolizei Uri. (kapo/bar)

Kommentare

Zu diesem Artikel sind noch keine Beiträge vorhanden.

Kommentar schreiben

Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Bei jedem neuen Beitrag in dieser Diskussion erhalten Sie eine entsprechende Benachrichtigung
  • Anmelden
  • Registrieren
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingelogged sein!
Sollten Sie noch keinen Account haben, registrieren Sie sich bitte.
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingelogged sein!
Sollten Sie noch keinen Account haben, registrieren Sie sich bitte.
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus. Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Ich habe die AGB gelesen und akzeptiert. *
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage *

Wieviel ist 5 + 1?