Uri
Lade Login-Box.
22.05.2022 09:38

Uri im Rampenlicht der Schweizer Bau- und Immobilienbranche

  • Landammann Urban Camenzind im Gespräch mit Moderatorin Monika Schärer. (Bild: Georg Epp (Altdorf, 19. Mai 2022))
  • Landammann Urban Camenzind freute sich, die positiven Entwicklungen in Uri zu präsentieren. (Bild: Georg Epp (Altdorf, 19. Mai 2022))
  • Sie präsentierten den Kanton Uri von bester Seite (von links): Mario Epp, Arun Banovi, Moderatorin Monika Schärer, Landammann Urban Camenzind, Christoph Bugnon und Raphael Krucker. (Bild: Georg Epp (Altdorf, 19. Mai 2022))
URI ⋅ Der Wirtschaftsstandort Uri präsentierte sich am «Immotable» in Altdorf von seiner besten Seite.

Georg Epp

jährlich beleuchtet der Anlass «Immotable» Immobilienprojekte und Entwicklungen eines Schweizer Wirtschaftsstandorts. Am Donnerstag ging die jüngste Ausgabe mit Fokus auf den Standort Uri im Bahnhof Altdorf über die Bühne. Die spannenden Referate von Exponenten aus Politik und Wirtschaft machten klar: Im Gotthardkanton finden viele positiven Entwicklungen statt. Über 70 Teilnehmende aus dem Umfeld der Schweizer Bau- und Immobilienbranche erfuhren mehr über den Wirtschaftsstandort Uri und dessen Entwicklung.

Eröffnet wurde der Anlass von Landammann und Volkswirtschaftsdirektor Urban Camenzind. In seinem Referat erläuterte er die positive Entwicklung der vergangenen Jahre: «Auf engstem Raum wird viel investiert und dabei befruchten sich private und öffentliche Investitionen gegenseitig. Exemplarisch dafür ist die Entwicklung rund um den neuen Kantonsbahnhof in Altdorf oder die Tourismusentwicklung Andermatt», so Camenzind.

«Die Aufbruchsstimmung ist spürbar.»

Im darauffolgenden Referat thematisierte Christoph Bugnon, Vorsitzender der Geschäftsleitung Urner Kantonalbank, den wichtigen Beitrag, den das Unternehmen mit dem neuen Dienstleistungsgebäude zur Entwicklung rund um den Kantonsbahnhof leistet. Raphael Krucker, CEO der Andermatt Swiss Alps, porträtierte in seinem Referat die Tourismusentwicklung in Andermatt.

«Beste Voraussetzungen für unternehmerische Erfolge»

Abschliessend erläuterte Mario Epp, Standortförderung Uri, die Vorzüge des Wirtschaftsraums Uri: «Wir verfügen über ein optimales Kostenumfeld, kurze Wege zu den Entscheidungsträgern und sind hervorragend erschlossen, direkt an der europäischen Nord-Süd-Achse. Kurzum: Der Kanton Uri bietet beste Voraussetzungen für unternehmerische Erfolge.»

Der darauffolgende Netzwerk-Apéro mit der Bau- und Immobilienbranche rundete den Anlass ab. «Immotable Uri» entstand mit der Standortförderung Uri als Premiumpartner. Damit verknüpft ist das Magazin für Immobilien und Standorte «Immo!nvest», das sich an ein Fachpublikum rund um die Immobilienbranche richtet. In der aktuellen Ausgabe des Magazins wird der Wirtschaftsraum Uri porträtiert. Die Zusammenarbeit mit dem Magazin «Immo!nvest» und dem «Immotable»-Anlass zielen darauf ab, die positiven Entwicklungen im Kanton Uri aufzuzeigen und Interessenten für den Standort Uri zu begeistern.

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Der Schweizer Messenger-Dienst Threema. (Archivbild)
PFÄFFIKON

Russland bestraft Schwyzer Firma

Ein Fahrradfahrer und ein Auto auf der Sustenstrasse. (Archivbild)
UNFALL

Zwei Tote bei LKW-Absturz am Sustenpass

NIDWALDEN

Gleitschirmpilot bleibt über steilem Abhang hängen

STADTFEST LUZERN

51'000 Menschen in Feierlaune

URI

Militär-Lastwagen stürzt über 200 Meter in die Tiefe – beide Insassen sterben

Der TCS erwartet für die Sommerferienzeit, dass so viele Menschen wie noch nie mit dem Auto verreisen. (Archivbild)
VERKEHR

TCS erwartet Rekord-Autoverkehr in den Süden

Der Autofahrer und die Personen im Wohnzimmer wurden bei dem Unfall nur leicht verletzt.
VERKEHRSUNFALL

Auto landet in Hallau SH in Esszimmer

LEICHTATHLETIK

SM Zürich, Resultate

Am Wiriehorn im Diemtigtal ist am Samstag ein Helikopter abgestürzt.
HELIKOPTERABSTURZ

Helikopter im Berner Oberland abgestürzt

ZUG

Arnold ist wieder in Topform

Zur klassischen Ansicht wechseln