Uri
Lade Login-Box.
23.04.2019 19:23

Urner Schwinger verpassen Spitzenränge

  • Der Turnerschwinger Matthias Herger – hier bei seinem Sieg gegen Markus Schnider – landete auf Rang 6. (Bild: David Zurfluh (Ibach, 2. April 2019))
URI ⋅ Am traditionellen Frühjahresschwinget in Ibach holten sich mit Andi Imhof, Matthias Herger, Fabian Herger und Michel Zurfluh vier der insgesamt 20 angetretenen Urner die Auszeichnung.

David Zurfluh

Am Ostermontag fand der traditionelle Frühjahresschwinget in Ibach statt. Nicht weniger als acht Eidgenossen führten das starke Teilnehmerfeld an. Nach vier Gängen stand aber nicht einer von ihnen zuoberst auf der Zwischenrangliste, sondern Lutz Scheuber aus Büren. Nur Mike Müllestein, Steinen, hatte bis zu diesem Zeitpunkt ebenfalls nur Siege feiern können. Somit trafen die beiden im fünften Gang aufeinander.

In dieser Begegnung gab es aber keinen Sieger. Da sie mit einer 9.00 respektive der Bestnote für einen Gestellten belohnt wurden und die nächsten Verfolger ebenfalls keine Siege feiern konnten, konnten sie im Schlussgang nochmals zusammengreifen. Nach etwa 8 Minuten siegte Müllestein mit einem Kurz und Nachdrücken am Boden. Lutz Scheuber belegte hinter Michael Wiget aus Wünnewil und Christian Schuler aus Rothenthurm den 3. Schlussrang.

Vier Auszeichnungen für die Urner Schwinger

Von den 20 angetretenen Urnern konnten sich Andi Imhof aus Attinghausen und Matthias Herger aus Bürglen am besten in Szene setzen. Imhof musste gegen Andreas Ulrich und Rainer Betschart je einen Gestellten hinnehmen, die restlichen Begegnungen konnte er aber für sich entscheiden. Herger verzeichnete mit zwei Niederlagen einen miserablen Start, konnte aber anschliessend noch vier Siege aneinanderreihen. Die Klubkollegen vom Schwingklub Bürglen belegten mit 56,75 Punkten den 6. Rang. Fabian Herger, Altdorf (drei Siege und drei Unentschieden), und Michael Zurfluh, Attinghausen (drei Siege, zwei Niederlagen und ein Unentschieden), holten sich mit 55,75 Punkten ebenfalls die Auszeichnung.

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Die Obwaldner Polizei findet bei einer Bergung am Glaubenberg menschliche Überreste. (Symbolbild)
OBWALDEN

Zwei Skelette am Glaubenberg gefunden

OBWALDEN

Zahnradbahn auf den Pilatus bleibt im Tunnel stecken

BAUEN UR

Mountainbikerin stürzt über eine Felswand in die Tiefe

Im Nordosten Spaniens treibt derzeit ein besonders angriffslustiger Bär sein Unwesen: Das Tier namens Goiat soll mehrere Pferde und Schafe in den Pyrenäen getötet haben. (Themenbild)
SPANIEN

Bär in Spanien jagt Pferde und Schafe

LUZERN

Eine Streunerin sorgt im Gütschwald für Aufregung

Ein Richter hat in den USA die Pläne von US-Präsident Donald Trump zum Mauerbau an der Grenze zu Mexiko per Notstandverordnung zunächst auf Eis gelegt. (Archivbild)
USA

Trump erleidet Rückschlag beim Mauerbau

Kann Ralf Rangnick den favorisierten Bayern einen Strich durch die Rechnung machen?
DEUTSCHLAND

Bayern wollen Leipziger Angriff abwehren

WIRTSCHAFT

Baarer Airopack zieht sich von der Börse zurück

Diesmal Venedig: Der Streetart-Künstler Banksy teilt auf den Sozialen Medien mit, wieder ein Kunstwerk geschaffen zu haben.
KUNST

Neues Banksy-Kunstwerk in Venedig

Ignazio Cassis (l.) und Mike Pompeo am 7. Februar 2019 in Washington - nun kommt Pompeo in die Schweiz. (Archivbild)
SCHWEIZ - USA

US-Aussenminister Pompeo besucht Schweiz

Zur klassischen Ansicht wechseln