Zug
Lade Login-Box.
11.02.2019 14:01

Fussgänger verletzt sich bei Kollision mit Linienbus

OBERWIL ⋅ Ein junger Mann ist in Oberwil auf der Artherstrasse von einem Linienbus der Zugerland Verkehrsbetriebe angefahren worden. Er verletzte sich dabei erheblich.

Der Unfall ereignete sich am Montagmorgen, 11. Februar 2019, kurz nach 6.45 Uhr, wie die Zuger Polizei meldet. Ein Linienbus der Zugerland Verkehrsbetriebe fuhr auf der Artherstrasse von Zug kommend Richtung Oberwil. Bei der Einmündung der Widenstrasse übersah der Buschauffeur einen dunkel gekleideten Fussgänger, der die Artherstrasse auf dem Fussgängerstreifen überqueren wollte. Der 19-Jährige wurde vom Bus frontal erfasst und dabei erheblich verletzt. Der junge Mann wurde durch den Rettungsdienst Zug betreut und ins Spital eingeliefert.

Machen Sie sich sichtbar

Gerade in den dunklen Jahreszeiten lohnt es sich, sichtbar auf den Strassen unterwegs zu sein. Mit einfachen aber wirkungsvollen Massnahmen können Fussgänger ihre Sichtbarkeit verbessern und damit zur Verhinderung von Unfällen beitragen. So schützen Sie sich:

  • Helle und reflektierende Kleider oder Leuchtwesten tragen
  • An Armen und/oder Beinen reflektierende Bänder anbringen
  • Schuhe mit Sohlenblitzen ausrüsten
  • Nie überraschend die Strasse überqueren - gut ausgeleuchtete Fussgängerstreifen nutzen
  • Verzichten Sie lieber einmal auf ihren Vortritt und überqueren sicher die Strasse. (haz/pd)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Polizeimeldung
ENNETBÜRGEN

27-jähriger Bauarbeiter stirbt bei Arbeitsunfall

Der Osterstau entwickelte sich langsam, am Donnerstagnachmittag aber erreichte er sieben Kilometer. (Archivbild)
OSTERVERKEHR

Blechlawine am Gotthard wächst schleichend

ZUG

Erfolgreiche Kontrollen gegen Schwarzarbeit

Kiloweise mutmassliches Kokain hat die Polizei in einer St. Galler Wohnung sichergestellt.
KRIMINALITÄT

Hausdurchsuchung

Bei den  Hoverboards "Gyropode G1" der Marke "MPMAN" besteht eine Feuer- und Verbrennungsgefahr. Deshalb ruft Conforma diese zurück.
PRODUKTRÜCKRUF

Conforama ruft Hoverboard zurück

Zugs Garrett Roe - im Bild am letzten Dienstag - wurde vor Swiss Ice Hockey wegen einer Schwalbe gebüsst
NATIONAL LEAGUE

Busse für Garrett Roe wegen Schwalbe

ROTKREUZ

Die Arbeiten der Gartenbauer in luftiger Höhe laufen auf Hochtouren

Elisa Gasparin hat sich nach der Saison verletzt
BIATHLON

Elisa Gasparin an Knie und Fuss verletzt

Klimaaktivisten haben sich am Donnerstag in Lausanne mitten auf die Fahrbahn der Grand-Pont-Brücke gesetzt, um ihr Mittagessen einzunehmen und gegen die Umweltzerstörung zu protestieren.
KLIMA

Aktion gegen Klimaerwärmung

STADT ZUG

Stadtrat bewilligt Freinacht - wenn der EVZ Meister wird

Zur klassischen Ansicht wechseln