Zug
Lade Login-Box.
20.05.2022 18:17

Häftling steckt Zelle im Gefängnis Bostadel in Brand

  • Die Einsatzkräfte bei der JVA Bostadel. (Bild: Zuger Polizei (Menzingen, 20. Mai 2022))
  • Neben Feuerwehr und Polizei stand auch die Feuerwehr im Einsatz. (Bild: Zuger Polizei (Menzingen, 20. Mai 2022))
ZUG ⋅ Ein Insasse hat versucht, in einer Arrestzelle ein Feuer zu entfachen. Es entstand eine starke Rauchentwicklung. Fliehen konnte der Häftling allerdings nicht.

In der JVA Bostadel in Menzingen ist am Freitagnachmittag kurz vor 13.45 Uhr ein Feuer ausgebrochen. Unverzüglich rückten die Feuerwehr Menzingen, der Rettungsdienst Zug sowie die Zuger Polizei mit mehreren Fahrzeugen aus.

Als die Einsatzkräfte eintrafen, stellte sich heraus, dass ein Insasse in einer Zelle im ersten Untergeschoss versucht hatte, diese in Brand zu setzen. Der Feuerwehr Menzingen gelang es rasch, den Mottbrand in der Zelle zu löschen. Wegen des Rauchs mussten im Anschluss an die Löscharbeiten mehrere Zellentrakte vom Rauch befreit werden. «Dies gestaltete sich aufgrund der Sicherheitsbestimmungen als sehr anspruchsvoll», schreibt die Zuger Polizei in einer Mitteilung.

Der Insasse der betroffenen Arrestzelle, ein 34-jähriger Mann aus Albanien, wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung zur Kontrolle ins Spital eingeliefert. Nach den Untersuchungen wurde er wieder zurück in die Strafanstalt transportiert.

Der Rettungsdienst Zug untersuchte insgesamt 17 Mitarbeitende der JVA Bostadel sowie Feuerwehrleute und 14 Häftlinge auf gesundheitliche Beeinträchtigungen. Sämtliche überprüften Personen blieben jedoch unverletzt. Die Hintergründe sowie die genaue Brandursache werden nun untersucht. Im Einsatz standen 40 Angehörige der Feuerwehr Menzingen, Mitarbeitende des Feuerwehrinspektorats sowie mehrere Mitarbeitende des Rettungsdienstes Zug und der Zuger Polizei. (rem)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Der Schweizer Messenger-Dienst Threema. (Archivbild)
PFÄFFIKON

Russland bestraft Schwyzer Firma

Ein Fahrradfahrer und ein Auto auf der Sustenstrasse. (Archivbild)
UNFALL

Zwei Tote bei LKW-Absturz am Sustenpass

NIDWALDEN

Gleitschirmpilot bleibt über steilem Abhang hängen

STADTFEST LUZERN

51'000 Menschen in Feierlaune

URI

Militär-Lastwagen stürzt über 200 Meter in die Tiefe – beide Insassen sterben

Der TCS erwartet für die Sommerferienzeit, dass so viele Menschen wie noch nie mit dem Auto verreisen. (Archivbild)
VERKEHR

TCS erwartet Rekord-Autoverkehr in den Süden

Der Autofahrer und die Personen im Wohnzimmer wurden bei dem Unfall nur leicht verletzt.
VERKEHRSUNFALL

Auto landet in Hallau SH in Esszimmer

LEICHTATHLETIK

SM Zürich, Resultate

Am Wiriehorn im Diemtigtal ist am Samstag ein Helikopter abgestürzt.
HELIKOPTERABSTURZ

Helikopter im Berner Oberland abgestürzt

ZUG

Arnold ist wieder in Topform

Zur klassischen Ansicht wechseln