Zug
Lade Login-Box.
21.05.2019 15:39

Starke Rauchentwicklung führt zu Feuerwehreinsatz

STADT ZUG ⋅ In einer Wohnung ist es aufgrund eines Schwelbrandes zu einer starken Rauchentwicklung gekommen. Verletzt wurde niemand.

(mua/pd) Am Dienstagvormittag (21. Mai 2019), kurz vor 11.30 Uhr, ging bei der Zuger Polizei die Meldung ein, wonach aus einer Wohnung in der Baarerstrasse in Zug Rauch dringe. Die Freiwillige Feuerwehr Zug rückte sofort aus und konnte die starke Rauchentwicklung unter Kontrolle bringen, schreiben die Zuger Strafverfolgungsbehörden.

Als Brandherd konnte eine Kochnische ausgemacht werden. Verletzt wurde niemand. Es entstand grosser Sachschaden an der Wohnung. Die genaue Brandursache kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht bestimmt werden und ist Teil der weiteren Ermittlungen.

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

SEELISBERG

Sanierung Schillerbalkon wird verschoben

Der Personenwagen wurde beim Brand komplett zerstört.
VERKEHRSUNFALL

Personenwagen bei Brand völlig zerstört

Timea Bacsinszky erlebte ein frustrierendes Match
WTA-TOUR

Golubic siegt, Bacsinszky verliert

Ehepaare sollen gegenüber Konkubinatspaaren nicht länger steuerlich benachteiligt sein. Der Ständerat nimmt einen neuen Anlauf, um die Heiratsstrafe abzuschaffen. (Symbolbild)
HEIRATSSTRAFE

Neuer Anlauf zur Heiratsstrafe

BAAR

Ein VW Käfer ging in Flammen auf

MASTERARBEIT

Der Wahl-Vorhersager aus Beromünster

Gleich zwei Mal innert 40 Minuten mussten am Sonntagnachmittag in Bad Ragaz Polizei und Feuerwehr ausrücken, um Gleitschirmpiloten aus misslichen Lagen zu befreien. (Archivbild)
FREIZEITVERGNÜGEN

Gleitschirmpiloten auf Abwegen

LUZERNER BETTAGSWANDERUNG

Der Eselspreis geht an die Gründer des Anlasses

Der bei den Los Angeles Galaxy tätige Zlatan Ibrahimovic lässt sich feiern
MLS

Rekordmarke für Ibrahimovic

Der Musiker Ric Ocasek von der Band The Cars ist am Sonntag im Alter von 75 Jahren verstorben. (Archivbild)
TODESFALL

Musiker Ric Ocasek verstorben

Zur klassischen Ansicht wechseln