Zug
Lade Login-Box.
11.12.2019 21:45

Hund aus verrauchter Wohnung gerettet

  • Der Vierbeiner der Rasse Beagle erlitt eine Rauchgasvergiftung und wurde durch die Mitarbeitenden des Rettungsdienstes Zug betreut. (Bild: Zuger Polizei)
STEINHAUSEN ⋅ In einer Wohnung in Steinhausen ist es zu einem Küchenbrand gekommen. Der Bewohner konnte seinen Hund rechtzeitig aus der verrauchten Wohnung in Sicherheit bringen.

(mua) Am Mittwochnachmittag, 11. Dezember, kurz nach 14.30 Uhr, erreichte die Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei die Meldung, wonach aus einer Wohnung an der Hinterbergstrasse Rauch dringe. Die Feuerwehr Steinhausen war rasch mit ersten Einsatzkräften vor Ort und stellte einen Küchenbrand fest. Es gelang ihnen, kleinere Glutnester zu löschen, heisst es in einer Medienmitteilung der Zuger Strafverfolgungsbehörden.

Der 44-jährige Bewohner befand sich bei Brandausbruch nicht in der Wohnung, kehrte wenig später aber zurück. Es gelang ihm, noch vor Eintreffen der Rettungskräfte, den allein in der Wohnung anwesenden Hund, aus den verrauchten Räumen zu retten. Der Vierbeiner der Rasse Beagle erlitt eine Rauchgasvergiftung und wurde durch die Mitarbeitenden des Rettungsdienstes Zug betreut. Ihm geht es soweit gut. Er wurde anschliessend den Mitarbeitenden der Tierrettung übergeben. Personen wurden keine verletzt.

Die Wohnung wurde im Anschluss durch die Feuerwehr entraucht. Die Räume sind aktuell aber nicht mehr bewohnbar. Die Brandursache ist noch unklar und wird abgeklärt. Im Einsatz standen Angehörige der Feuerwehr Steinhausen, der Feuerwehrinspektor sowie Mitarbeitende des Rettungsdienstes Zug und der Zuger Polizei.

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Kobe Bryant bei einem Basketballspiel im letzten Dezember
BASKETBALL

Kobe Bryant stirbt bei Helikopterunfall

Feuerwehrleute löschen den abgestürzten Helikopter.
USA

Kobe Bryant stirbt bei Helikopterabsturz

Die Tessiner Filmproduzentin Tiziana Soudani ist gestorben.
FILM

Filmproduzentin Tiziana Soudani ist tot

Für Marcel Koller war der Nachmittag in Bern ein trister Nachmittag
SUPER LEAGUE

"Wir werden das nicht weiter akzeptieren"

ZENTRALSCHWEIZER JODLERVERBAND

«Viele wollen nur festen, sind aber nicht bereit anzupacken»

Wegen des Coronaviruses besteht in der Schweiz neu eine verschärfte Meldepflicht: Ärzte und Laboratorien müssen Fälle mit Verdacht auf eine Corona-Infektion innerhalb von zwei Stunden den Kantonen und dem Bund melden. (Archivbild)
CORONAVIRUS

Bund ergreift Massnahmen gegen Coronavirus

Die frühere First Lady der USA, Michelle Obama, ist am Sonntag mit einem Grammy für ein Hörbuch ausgezeichnet worden. (Archivbild)
AUSZEICHNUNGEN

Michelle Obama erhält Grammy

Momentan werden die Proben in Genf untersucht. (Symbolbild)
CORONAVIRUS

Zwei Coronavirus-Verdachtsfälle in Zürich

INWIL

Fahrzeug brennt auf der Autobahn A14 vollständig aus

BUCHRAIN

Auto landet bei spektakulärem Selbstunfall auf dem Dach

Zur klassischen Ansicht wechseln