Zug
Lade Login-Box.
14.01.2020 10:53

Polizei deckt eine Hanf-Indooranlage auf

  • In einer Wohnung in Cham haben die Zuger Strafverfolgungsbehörden Hanfpflanzen gefunden. (Bild: Zuger Polizei)
  • Bei der Betreiberin der Indooranlage handelt es sich um eine 22-jährige Schweizerin. (Bild: Zuger Polizei)
CHAM ⋅ Die Zuger Strafverfolgungsbehörden haben in einer Wohnung rund 100 Hanfpflanzen sichergestellt.

(mua) Einsatzkräfte der Zuger Polizei sind am Freitag, 10. Januar, in einer Wohnung auf eine private Hanfzucht gestossen. Rund 100 Hanfpflanzen unterschiedlicher Grössen wurden laut Medienmitteilung der Zuger Polizei vom Dienstag, 14. Januar, sichergestellt.

Bei der Betreiberin der Anlage handelt es sich um eine 22-jährige Schweizerin. Sie gab an, die Hanfpflanzen zum Eigenkonsum gezüchtet zu haben. Die junge Frau muss sich nun wegen Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

Kommentare

Zu diesem Artikel sind noch keine Beiträge vorhanden.

Kommentar schreiben

Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Bei jedem neuen Beitrag in dieser Diskussion erhalten Sie eine entsprechende Benachrichtigung
  • Anmelden
  • Registrieren
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingelogged sein!
Sollten Sie noch keinen Account haben, registrieren Sie sich bitte.
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingelogged sein!
Sollten Sie noch keinen Account haben, registrieren Sie sich bitte.
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus. Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Ich habe die AGB gelesen und akzeptiert. *
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage *

Wieviel ist 20 + 2?