Publireportagen
Lade Login-Box.
26.02.2021 12:24

8 Fakten zur Rotenfluebahn, die man wissen muss

  • Kanton und Gemeinde sagen bereits Ja: Nun braucht es nur noch den Bezirk, um die Zukunft der Bahn zu sichern. | Bild: pd
  • Grosse Unterstützung: Nebst Kanton und Gemeinde Schwyz unterstützt ein breites Komitee aus über 100 Persönlichkeiten aus dem Bezirk Schwyz die Initiative.
  • Das Gipfelstubli und die Rotenfluebahn sind von Beginn an erfolgreich unterwegs. Die Frequenzen konnten im Vergleich zu früher mehr als verdoppelt werden. | Bild: pd
PUBLIREPORTAGE
in Zusammenarbeit mit dem Komitee «Rotenflue Ja»
Im Vorfeld der Abstimmung zur Kreditgarantie wird die Öffentlichkeit durch die Gegner gezielt verunsichert. Im Faktencheck klären wir die grössten Falschaussagen. Richtig ist: Mit Ihrem Ja am 7. März helfen Sie mit, die Zukunft der Rotenfluebahn zu sichern – ohne Steuergelder!

Der Bezirksrat sagt Nein, weil er an den Zahlen zweifelt? > Falsch!
Der Bezirksrat distanziert sich klar von der Kampagne des Nein-Komitees und hat bereits interveniert. Richtig ist, dass der Bezrik die Initiative nur ablehnt, weil er Tourismusförderung nicht als seine Aufgabe betrachtet.

Die Unterstützung ist keine Aufgabe des Bezirks? > Falsch!
Richtig ist, dass die Unterstützung eine Bedingung des Kantons ist und dass mit dem Gesetz über die Förderung des öffentlichen Verkehrs eine gesetzliche Grundlage für die Unterstützung besteht. Der Bezirk unterstützt neben der Rotenfluebahn bereits andere touristische öV-Anbieter wie z. B. die Stoosbahnen (5 Mio. Franken).

Mit der Garantie wird die Bahn gegenüber anderen bevorzugt?
> Falsch !
Richtig ist, dass der Kanton in seiner Bergbahnstrategie 25 – 33 % an zinslosen oder zinsvergünstigten Darlehen durch die öffentliche Hand vorsieht. Wie der Bote vom 20. Februar aufzeigte, verfügt die Rotenfluebahn heute lediglich über einen Anteil von 10.8 %. Demgegenüber profitieren die anderen Bahnen von deutlich höheren Anteilen (z. B. Drehgondelbahn Sattel-Hochstuckli 25.6 %, Luftseilbahn Rigi-Scheidegg, 16.3 %, Stoosbahn 32.3 %).

Die Rotenfluebahn ist nicht transparent? > Falsch!
Richtig ist, dass die Rotenfluebahn seit Jahren sehr offen informiert und die detaillierten Geschäftsberichte online publiziert. Gegenüber den Behörden hat die Bahn völlig transparent und detailliert alle Geschäftsunterlagen offengelegt.

Die Rotenfluebahn verweigert den Einblick in die externen Gutachten? > Falsch!
Richtig ist, dass die Bahn die Gutachten sowie auch alle weiteren Unterlagen veröffentlicht hat. Dadurch will der Verwaltungsrat der gezielt gestreuten Verunsicherung entgegentreten. Die Rotenfluebahn hat nichts zu verbergen.

Die Bahn ist überschuldet und defizitär? > Falsch!
Richtig ist, dass die Bahn von 2017 bis 2019 Gewinne ausgewiesen hat. Der Erfolg vor Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) betrug zwischen 800 000 und 930 000 Franken – eine solide Basis. Und mit einem Aktienkapital von über 5 Mio. Franken ist sie weit von einer Überschuldung entfernt – auch nach Corona.

Die Garantie kostet Steuergeld? > Falsch!
Richtig ist, dass mit dieser Garantie hier und heute kein Franken Steuergeld fliesst. Als Sicherheit ermöglicht sie aber deutlich tiefere Zinsen und längere Laufzeiten – und damit langfristig gesunde Finanzen.

Ein Ja löst die Probleme der Bahn nicht. > Falsch !
Richtig ist, dass die Bezirksgarantie Teil eines austarierten Gesamtpakets zur nachhaltigen Finanzierung ist, bei dem auch Kanton, Gemeinde, Geldgeber und Aktionäre mitmachen. Allerdings nur wenn der Bezirk Ja sagt.

Weitere Informationen, Komitee und ausführlicher Faktencheck unter: www.rotenflue-ja.ch


Worum gehts?
Am 7. März stimmt der Bezirk Schwyz über die Initiative für eine Kreditgarantie an die Rotenfluebahn ab. Dank der Garantie würde die Rotenfluebahn Darlehen zu deutlich günstigeren Konditionen bekommen. Dadurch spart sie jährlich rund 250 000 Franken an Bankzinsen und Amortisationskosten. Die Zukunft der Bahn kann nachhaltig gesichert werden – ohne Steuergelder.

Wer ist dafür?
Die Kreditgarantie ist eine Bedingung von Kanton und Gemeinde Schwyz. Ein breites Komitee mit über 210 Mitgliedern aus allen Gemeinden unterstützt die Initiative – ebenso Sektionen aller Parteien.
www.rotenflue-ja.ch/wer

Alle Parteien
CVP: Arth-Oberarth-Goldau, Ingenbohl-Brunnen
FDP.Die Liberalen: Bezirk Schwyz, Arth-Oberarth-Goldau, Sattel
Gründliberale: Gemeinde Schwyz
SP: Arth-Goldau, Ingenbohl-Brunnen, Gemeinde Schwyz
SVP: Gemeinde Schwyz

 


Grosses Unterstützung-Komitee:

  • Arth, Oberarth, Goldau: Rita Baggenstos | Urban Baumann, Rechtsanwalt | Bruno Beeler, Kantonsrat CVP | Ruedi Beutler | Andreas Dummermuth | Lukas Fassbind | Maya Henseler-Kürzi, Coiffeurmeisterin | Rahel Knüsel | Amin Kündig | Evelyne Marciante, FDP Frauen Kanton Schwyz | Hugo Müller | Toni Pfyl | Jonathan Prelicz, Kantonsrat SP | Emanuel Raisigl | Heinz Reding | Walter Risi | Ruedi Schoch, Rentner | Sepp Staub, Rentner | Arno Theiler | Heinz Theiler, Kantonsrat FDP | Sven Theiler | Daniel Wiget | Irene Wiget, Administration | Arno Zehnder, Elektroinstallateur
  • Ibach: Marianne Betschart, Alt-Kantonsrätin CVP | Carlo Gwerder | Karl Gwerder | Priska Heinzer-Strüby | Stefan Heinzer-Strüby | Aurelia Imlig-Auf der Maur, Katechetin | Reto Niederberger, Rettungssanitäter/Sporttherapeut | Heinz Schelbert | Röbi Suter
  • Illgau: Ernst Betschart, Geschäftsstellenleiter, Raiffeisenbank Rigi | Ruth Bürgler-Kündig, Skiclub Schwyz | Hansruedi Hubli | Kari Lagler | Daniel Sturm
  • Ingenbohl-Brunnen: Sr. Agnes Allenspach, Kloster Ingenbohl | Uschi Arnold | Antonia Auf der Maur-Bolfing, Primarlehrerin | Padi Bernhard, Schulleiter | Django Betschart, Kantonsrat GLP | Leo Camenzind, Kantonsrat SP | David Clavadetscher, Grafik Designer | Oliver Etter | Beat Föhn | Karin Freitag-Masa, Gemeinderätin CVP | Beatrice Grossmann | Matthias Kessler, Rechtsanwalt, Kantonsrat CVP | John Kolberg | Jörg Lüönd | Sr. Philipp Meier, Kloster Ingenbohl | Tobias Mettler | Daniel Montandon | Rita Lisa Planzer-Steiner, Bereichsleitung Kommunikation | Marco Schibig | Christine Schnüriger | Xaver Schnüriger, Alt-Kantonsrat CVP | Melanie Stöckli, MSc, Psychologin | Luki Sutter, Freelancer, Immobilienmakler | Aloys von Reding | | Lauerz | Alexandra Baschnagel, kaufm. Angestellte | Stefan Baschnagel | Renato Bianchi | Sven Ehrler | Josef Föhn | Patrick Kistler
  • Morschach-Stoos: Roland “Bömber” Inderbitzin
  • Muotathal: Walter Imhof | Pius Betschart
  • Oberiberg: Karl Reichmuth | Wisi Reichmuth
  • Rickenbach: Walter Anderrüthi | Antoinette Betschart-Pfyl | Paul Betschart, Treuhänder | Peter Betschart, dipl. Spenglermeister | Peter Bolfing, Grossdädi | Robert Bolfing, Präsident Mythengay | Josef Büeler, Flugschule winwings | Bruno Bürgler | Paul Bürgler, Pisten- und Rettungschef Mythenregion | Thomas Bürgler | Toni Bürgler | Andi Camenzind | Jeannette Ceberg | Willy Ceberg | Marco Deck, Bauzeichner | Noldy Eberli | Rolf Fassbind, HR-Manager | Adrian Föhn, Unternehmer, Kantonsrat SVP | Margrit Föhn, Europameisterin | Karin Konietzny, Rettungssanitäterin HF | Jürg Lacher | Reta Lütolf Röthlin, Primarlehrerin | Evelyne Neuhaus | Rico Neuhaus, Projektleiter Produkteentwicklung | Yvonne Pfarr, Pflegefachfrau | Rainer Prachoinig | Rebecca Ricklin | Thomas Röthlin | Beat Schürpf, Bäsäbeiz Huserenberg | Eliane Schürpf, Bäsäbeiz Huserenberg | Beat Stockmann, Flugschule winwings | Andy Tschümperlin, Lehrer und Schulleiter | Thomas Tschümperlin | Raffaela Vanoli, Kindergartenlehrperson | Andy Weber, Betriebsökonom | Priska Käslin | Markus Werner
  • Rothenthurm: Paul Schnüriger, Kantonsrat CVP | Armin Grab
  • Sattel: Silvan Betschart, Berggasthaus Herrenboden | Paul Fässler, Präsident Skiclub Hochstuckli | Remo Gwerder, Geschäftsleiter | Paul Husistein | Beat Kryenbühl | Adolf Lüönd-Diener, Gemeindepräsident SVP | Arthur Lüönd, Ehrenpräsident Skiclub Hochstuckli | Rudolf Marty, Eidg. dipl. Einkäufer | Markus Nussbaumer, Steinbildhauer
  • Schwyz: Madeleine Annen, Katechetin | Sybille Annen Wyrsch | Gabriela Bär, Leiterin GLP Frauen Kt. Schwyz | Mary Baumgartner | Andreas Beeler, Dr. phil. | Paul Betschart | Riccarda Betschart, Bistroinhaberin | Dominik Blunschy, Kantonsrat CVP | Lukas Bolfing | Rony Bruhin, Präsident Skiclub Schwyz | Sacha Burgert, Gastrounternehmer, Kantonsrat GLP | Anita Bürgler-Schmidig | Daniela Bürgler-Betschart | David Bürgler | Karolin Bürgler-Strüby | Theo Bürgler-Strüby | Josef Bürgler-Heinzer | Raffaella Casellini, Kindergartenlehrperson | Angela Dettling | Renata de Coulon, Dipl. Sommelière Prof. | Carl Elsener | Alois Fässler | Ruedi Föhn, Skilehrer | Daniele Gianella | Laurent Gorgé | Dani Häusler, Musiker | Lukas Inderbitzin, Geologe | Michaela Inderbitzin, Primarlehrerin | Beat Isenschmid | Nadja Jnglin-Kamer, ehem. Skirennfahrerin, Familienfrau | Albert Kündig, Früchtehof | Bernadette Kündig | Martin Kündig, Früchtehof | Claudia Langenegger | Martin Langenegger, Sozialversicherungsexperte | Adi Laimbacher, ehem. Spitzenschwinger | Kari Laimbacher | René Leisibach, Bauingenieur | Mirjam Meyer | Werner Moser | Daniela Müller | Marcel Neuhaus, Hotelier | Laura Nideröst, Studentin PHSZ | Edith Pfyl | Beat Pfyl-Lagler, Geschäftsführer, eidg. dipl. Geflügelmeister | Benno Pfyl | Renate Pfyl-Lagler, eidg. dipl. Pflegeassistentin | Esther Reichmuth | Georg Reichmuth-Marty | Olivia Reichmuth-Marty | Graziella Schelbert-Finelli, Kaufm. Angestellte | Pius Schelbert | Edgar Schuler | Helen Schürpf | Theo Schürpf | Franz Sidler, Ingenieur | Roland Siegwart | Roli Steinegger, Hirschen Schwyz | Martina Steiner | Peter Steiner, Alpina Brillen und Helme | Rolf Steiner | Sepp Steiner | Philipp Suter | Priska Suter | Bruno Thommen | Heidi Trütsch | Lukas Trütsch | Georg Tschümperlin | Remo Vanoli, Sales Manager/Hotelier | Silvio Vanoli | Martin Walder, Landschaftsarchitekt | Pascal Weber | Kilian Wiget, WE ARE ZRCL | Marianne Wigger | Dominic Zaalberg | Bruno Zünd, Wirtschaftsprüfer
  • Seewen: Jimmy Bahous | Ivo Grab | Rita Grab | Irene Weber | Stefan Weber
  • Steinen: Wädi Arnold | Linus Betschart | Axel Dittner | Stephan Kost, Rentner | Markus Steiner, ehem. Photostudio Steiner
  • Steinerberg: Emma Gwerder-Suter | Paul Tanner
  • Diverse: Nadja Camenzind-Krähenbühl, Gersau | Anne-Greth Classen-Betschart, Immensee | Wolfgang Classen, Immensee | Daniel Foppa, Kilchberg | Meinrad Grüniger, Ennetbürgen | Peter Heinzer, Gelfingen | Kilian Henseler, Küssnacht | Joe Inderbitzin, Einsiedeln | Roman Inglin, Hinterkappelen | Manuela Mettler, Aristau 

Ihr Name fehlt auf der Liste?
Ihr Name hilft uns. Senden Sie eine E-Mail mit Name, Ort und Funktion an: komitee@rotenflue-ja.ch 


Diese Reportage wurde mit privaten Spenden finanziert. Unterstützen auch Sie die Kampagne für die Rotenfluebahn! Rotenfluebahn Mythenregion AG, IBAN CH21 0077 7002 4830 1010 0, Vermerk Bezirksabstimmung

Meist gelesene Artikel

Die Strasse zwischen Meierskappel und Udligenswil war nach dem schweren Unfall zweieinhalb Stunden gesperrt.
UDLIGENSWIL

Motorradfahrer schwebt in Lebensgefahr

NIDWALDEN

Bewaffneter Raubüberfall auf Bahnhofkiosk in Stansstad – Polizei sucht Zeugen

Helene Fischer singt in der Show "Das große Schlagercomeback" auf der Bühne. Foto: Jan Woitas/dpa
BAYERN

Helene Fischer: Mega-Konzert in München

URI

Vier Aspirantinnen und Aspiranten nehmen die Arbeit bei der Kantonspolizei Uri auf

Die Blauracke, hier ein erwachsenes Exemplar, ist ein ausgesprochen farbenprächtiger Vogel. (Archivaufnahme)
VOGELWELT

Seltener Vogel vermehrt gesichtet

Zwei Lastwagen sind auf der Autobahnraststätte in Pratteln BL vollständig ausgebrannt. (Bild: Polizei Basel-Landschaft)
BRAND

Zeitweise gesperrte Autobahn A2 wegen Brand

Der Freitag war geprägt von dunklen Wolken und entsprechend viel Regen. (Archivbild)
WETTER

Erdrutsche und überschwemmte Keller

Bundesrat Alain Berset hat erstmals zum Luft-Zwischenfall im Juli über Frankreich Stellung genommen. (Archivbild)
PRIVATFLUG

Wirbel um Privatflug von Bundesrat Berset

EM-Gold für Mujinga Kambundji über 200 m
LEICHTATHLETIK

Kambundji ist Europameisterin über 200 m

Skifahrer bei der Talabfahrt nach Verbier. (Symbolbild)
PROZESS

Pistenchef nach tödlichem Unfall verurteilt

Zur klassischen Ansicht wechseln