Publireportagen
Lade Login-Box.
21.02.2022 05:54

Warum abnehmen mit Hypnose?

  • Alena Telezin mit Magenband.
  • Hypnose Akademie
PUBLIREPORTAGE
in Zusammenarbeit mit der Schweizer Hypnose-Akademie
Das neue Programm «Virtuelles Magenband» bei der Schweizer Hypnose Akademie in Goldau ist eine alternative Therapie, die OP und die möglichen Nebenwirkungen überflüssig machen kann.

Es gibt viele körperliche und/oder genetische
Gründe, warum man trotz Sport, gesunder Ernährung
oder sogar mit Einnahme von Nahrungsergänzungen
nicht abnimmt.

Auch ein stressiger Alltag und zu wenig Schlaf führen
dazu, dass wir mehr Fett ansetzen und uns das
Abnehmen immer schwerer fällt.
Um abzunehmen, wird meist eine Kombination
aus Ernährungsumstellung, Bewegung
und Verhaltensänderung empfohlen.
Eine von Ärzten im fortgeschrittenen Stadium
genutzte Möglichkeit zur Unterstützung des
Abnehmens ist das «operativ eingesetzte Magenband
». Da diese Methode hohe Kosten
und Risiken verursacht und wenig nachhaltig
ist, fragen Sie sich vielleicht, welche Alternative
es gibt.


Das neue Programm «Virtuelles Magenband»
bei der Schweizer Hypnose Akademie in Goldau
ist eine alternative Therapie, die OP und die
möglichen Nebenwirkungen überflüssig machen
kann.


Das virtuelle Magenband ist der Oberbegriff
für ein ganzheitliches Programm zum Abnehmen,
das auf Hypnose beruht. Hierbei geht der
Therapeut auf die persönlichen Lebensumstände
ein und analysiert und reprogrammiert
das Essverhalten mithilfe von Hypnose. Dazu
kommen weitere Trainings zur mentalen Stärkung
der Klienten.


Das virtuelle Magenband nutzt damit die Kräfte
des Unterbewusstseins und unterstützt eine
langfristige Neuorientierung im Bereich des
Essverhaltens. Das Programm wurde in England
bereits von Ärzten und Spitälern wissenschaftlich
getestet und stellt damit eine echte
Alternative dar.


Das Programm «Virtuelles Magenband» hat
gezeigt, dass keine Notwendigkeit besteht,
sich die Lebensmittel zu verbieten, die man
gerne hat. Wenn man einem Menschen sagt,
dass er auf etwas verzichten soll, wird er es
sich umso stärker wünschen. Es geht vielmehr
darum, die Freiheit in eigenen Entscheidungen
zu erlangen und achtsam zum eigenen Körper
und seinen Signalen werden.


Die klassische medizinische Therapie bei Übergewicht
und Adipositas bezieht nach wie vor
die seelischen Auslöser nicht mit ein, die zu
einer Gewichtszunahme führen können, das
Virtuelle Magenband hingegen schon.
Neben der ganzheitlichen und ursachenorientierten
Wirkung, werden auch Blockaden und
emotionale Verstrickungen aufgelöst. Somit
kann ein hypnotisches Magenband sogar
wirksamer als ein reales Magenband sein.
Ausserdem gibt es keine Nebenwirkungen,
wie z. B. die Folgen einer Narkose, Wundheilungsprobleme,
Abstossungsreaktionen oder
Entzündungen.


Ziele des virtuellen Magenbands: entspanntes
Abnehmen ohne Stress und Verbote, das Sättigungsgefühl
fördern und die Portionsgrössen
reduzieren, das Essverhalten positiv beeinflussen,
kein Heisshunger mehr, Kontrolle über Gelüste
auf Süsses oder Ungesundes, sowie ein
positives Körpergefühl und ein gestärktes
Selbstwertgefühl. Die Klienten berichten auch
von niedrigerem Blutdruck, besseren Blutwerte,
besserem Schlaf, mehr Beweglichkeit, und
auch besserer Stimmung.


Die Kosten und der Aufwand beim virtuellen
Magenband sind deutlich geringer als bei
einer chirurgischen Operation, und es kann
auch bei Menschen eingesetzt werden, für die
ein reales Magenband ohne medizinische Notwendigkeit
nicht in Frage käme.


Der Mehrwert dieser Methode wurde bewiesen,
was dazu führt, dass immer mehr Menschen
Hypnose als Therapiemethode ernst
nehmen.


Das virtuelle Magenband ist für alle geeignet,
die gesund abnehmen möchten.


Haben Sie Fragen zur Gewichtsreduktion mit
Hypnose oder einer Hypnose-Ausbildung,
wenden Sie sich an die

Schweizer Hypnose-Akademie: info@hypnose.academy oder
Tel. 041 508 52 63.
www.virtuelles-magenband.ch

Meist gelesene Artikel

Ld-import_news-service_inland-schweiz
ZUG

Er ignorierte Blaulicht und Sirene

Nach der Behandlung mit der Gentherapie Zolgensma sind zwei Kinder an akutem Leberversagen gestorben. (Archivbild)
PHARMA

Todesfälle nach Novartis-Gentherapie

Ld-import_zentralschweiz_nidwalden
NIDWALDEN

Jeder Vierte auf der A2 bei Stansstad fuhr zu schnell

Der Traktor des 53-Jährigen überschlug sich mehrmals rund zwanzig Meter einen Abhang hinunter. Für den Landwirten kam jede Hilfe zu spät.
ARBEITSUNFALL

Landwirt stirbt bei Arbeitsunfall

ARCHIV - Der französische Karikaturist, Illustrator und Schriftsteller Jean-Jacques Sempe signiert im Musee d'Aquitaine in Bordeaux Bücher. Foto: Theillet Laurent/Maxppp/BEP/SUD OUEST/dpa
FRANKREICH

Jean-Jacques Sempé ist tot

Ld-import_zentralschweiz_uri
URI

Erfinderin von Blumenfinder-Apps weiss, was gerade auf den Alpen der Urschweiz blüht

Ld-import_zentralschweiz_zug
ZUG

Der SC Cham trifft auf das Spektakelteam – der FC Rotkreuz auf seinen «Schatten»

Lee Jae-yong, der wegen Korruption verurteilte Erbe und De-facto-Chef des südkoreanischen Elektronikkonzerns Samsung verlässt nach seiner Begnadigung das Gefängnis.
SÜDKOREA

Samsung-Chef Lee Jae-yong begnadigt

ARCHIV - Ein russischer Soldat steht auf dem Gelände des Kernkraftwerks Saporischschja. Foto: Uncredited/AP/dpa
RUSSLAND

Ukraine-Krieg: Die Nacht im Überblick

Belinda Bencic präsentiert sich in Toronto in Hochform
WTA TORONTO

Belinda Bencic in Toronto wie 2015

Zur klassischen Ansicht wechseln