Eishockey
Lade Login-Box.
13.11.2018 07:45

Erste Auswärtsniederlage für Nashville

  • Kevin Fiala (links) rettete den Predators einen Punkt
    Kevin Fiala (links) rettete den Predators einen Punkt | KEYSTONE/AP/JAE C. HONG
NHL ⋅ Die Nashville Predators mit Roman Josi, Kevin Fiala und Yannick Weber verlieren erstmals in dieser NHL-Saison ein Spiel auf fremdem Eis. Sie unterliegen den Anaheim Ducks 1:2 nach Penaltyschiessen.

Den einzigen Treffer der Predators erzielte Fiala. Der 22-jährige Ostschweizer zog in der 44. Minute direkt ab und traf zum 1:1. Es war für Fiala im 17. Saisonspiel das zweite Tor. Ausserdem punktete er in der dritten Partie in Serie - total hat er sieben Assists auf dem Konto. Im Penaltyschiessen scheiterte er dann allerdings als achter und letzter Schütze.

Josi stand beim einzigen Treffer der Ducks aus dem Spiel heraus auf dem Eis und agierte beim Abschluss von Ryan Getzlaf (40.) etwas zu passiv. Allerdings war der Berner Verteidiger mit fünf Torschüssen und vier geblockten Schüssen omnipräsent.

In der Verlängerung vermochte Nashville, das die ersten acht Auswärtspartien der Saison allesamt gewonnen hatte, eine zweiminütige Überzahl nicht zu nutzen. Die Gäste verzeichneten in der Verlängerung nicht weniger als zehn Schüsse. Trotz der ersten Niederlage nach fünf Siegen sind die Predators weiterhin die Nummer 1 der Liga. (sda)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

ZUG

Der Ägerisee gehört den Amerikanern – und das ist ein Problem

URI

500 Teilnehmende werden am Blasmusikfestival musizieren

URI

Die Bauernmusik spielt im «Schächengrund» lüpfige Klänge

Wolodymyr Selenskyj, Präsident der Ukraine, hat mit dem britischen Premier-Minister Boris Johnson zum gemeinsamen Kampf gegen die weltweite Lebensmittelkrise aufgefordert. Foto: Efrem Lukatsky/AP/dpa
DEUTSCHLAND

Getreide: Selenskyj spricht mit Johnson

Eines der erfolgreichen Schweizer Beachvolleyball-Duos: Nina Brunner (li.) und Tanja Hüberli
BEACHVOLLEYBALL

Schweizer Beach-Duos gut in Form

Ein sogenanntes Umerziehungslager in Artux im Westen von Xinjiang. (Archivbild)
DEUTSCHLAND

Investitionsgarantie in Xinjian entzogen

Steht kurz vor seinem ersten Triumph bei einer Grand Tour: der Australier Jai Hindley vom Team Bora-Hansgrohe
GIRO D'ITALIA

Hindley entthront Leader Carapaz

URI

Im Flüeler Aschoren fliegen wieder die Holzspäne

Easyjet-Flugzeuge am Flughafen Genf. (Archivbild)
LUFTFAHRT

Über 200 Easyjet-Flüge weniger in London

Mujinga Kambundji blickt der Sommersaison 2022 optimistisch entgegen.
LEICHTATHLETIK

Schweizer Diamond-League-Starts in Eugene

Zur klassischen Ansicht wechseln