Eishockey NLA
Lade Login-Box.
13.07.2018 10:28

Ambri-Piotta holt US-Stürmer Bryan Lerg

  • Ambris Headcoach Luca Cereda erhält mit Bryan Lerg einen US-Flügelstürmer
    Ambris Headcoach Luca Cereda erhält mit Bryan Lerg einen US-Flügelstürmer | KEYSTONE/MARCEL BIERI
NATIONAL LEAGUE ⋅ Ambri-Piotta engagiert den amerikanischen Flügelstürmer Bryan Lerg.

Der 32-Jährige soll die nach dem Abgang des Kanadiers Cory Emmerton (zu Nowosibirsk/KHL) entstandene Lücke bezüglich Leadership schliessen.

Lerg spielte die letzten zwei Saisons in Schweden für Rögle. Dort brachte er es in der letzten Spielzeit auf 20 Tore und 15 Assists in 56 Meisterschaftsspielen. In der Saison 2010/2011 bestritt Bryan Lerg ein Meisterschaftsspiel für Genève-Servette.

In der NHL lief Lerg in acht Spielen für die San Jose Sharks auf (1 Tor). Ansonsten spielte er vorwiegend in der AHL. 2004 gewann er auf U18-Stufe WM-Silber mit den US-Junioren. (sda)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

OBERÄGERI

Fussgänger lebensbedrohlich verletzt

LUZERN

Bereits mehr als 640'000 Franken für kranke Valeria

Glanzresultat für die Schweiz: Luca Hänni hat es am Eurovision Song Contest auf Platz 4 geschafft.
ESC 2019

Niederlande gewinnen ESC - Hänni auf Platz 4

Der zusammengebrochene Rugby-Spieler wurde per Helikopter ins Lausanner Universitätsspital geflogen. (Archivbild)
TODESFALL

Rugby-Spieler stirbt bei Spiel in der Waadt

ESAF ZUG

Drei Freunde sind verantwortlich für den Zeltplatz

Die strahlende Braut Lady Gabriella Windsor bei ihrer Ankunft zur Hochzeit in Windsor Castle.
GROSSBRITANNIEN

Royale Hochzeitsglocken läuten in Windsor

LUZERNER KRIMINALGERICHT

Ungeeignete Dolmetscherin sorgt bei Mordprozess für Unmut

Heute dient der Ort als nationale Gedenkstätte für Heim- und Verdingkinder: Zimmer im früheren Kinderheim Mümliswil im Kanton Solothurn. (Archivbild)
PRESSESCHAU

Sonntagspresse über Weggesperrte und Armee

Rund um die Berner Reithalle ist es am frühen Sonntagmorgen erneut zu Ausschreitungen zwischen Randalierern und der Polizei gekommen. (Symbolbild)
AUSSCHREITUNGEN

Barrikaden rund um Berner Reithalle in Brand

URI

Figuren von Peter Bissig verbreiten gute Laune

Zur klassischen Ansicht wechseln