Eishockey NLA
Lade Login-Box.
13.09.2019 22:34

Biel dank Rajala und Hiller

  • Perfekter Saisonstart für Toni Rajala: Hattrick zum 3:1-Sieg über Fribourg-Gottéron
    Perfekter Saisonstart für Toni Rajala: Hattrick zum 3:1-Sieg über Fribourg-Gottéron | KEYSTONE/ANTHONY ANEX
BIEL - FRIBOURG 3:1 ⋅ Gegen Freiburg, das letzte Saison fünf von sechs Partien gegen Biel gewonnen hat, startet der EHC Biel siegreich in die neue Saison. Dank Toni Rajala und Jonas Hiller gewinnt Biel 3:1.

Toni Rajala erzielte alle drei Tore für Biel. Der 28-jährige Finne wurde seiner Goalgetter-Rolle perfekt gerecht: In der 33. Minute gelang ihm mittels Slapshot in die obere Torecke das Führungstor. In der 44. Minute und nur 145 Sekunden nach Gottérons Ausgleich (durch Samuel Walser) reüssierte Rajala abermals mit einem platzierten Handgelenkschuss. Und 17 Sekunden vor der Schlusssirene komplettierte Rajala mit einem Schuss ins leere Tor den Hattrick, seinen ersten seit dem 29. September 2018 beim 5:2-Auswärtssieg in Bern.

Der HC Fribourg-Gottéron wehrte sich in Biel nach Kräften. Die Freiburger zeigten, wieso ihnen zugetraut wird, diese Saison die Playoffs wieder zu erreichen. Aber das Toreschiessen, letzte Saison ein Manko, lag den Gästen auch im ersten Spiel der neuen Saison nicht. Dies lag primär aber an Biels Goalie Jonas Hiller, der seine Abschieds-Saison mit einer brillanten Leistung startete und seinen EHCB mit 26 Paraden zum Sieg führte.

Telegramm:

Biel - Fribourg-Gottéron 3:1 (0:0, 1:0, 2:1)

6135 Zuschauer. - SR Lemelin/Müller, Duarte/Gnemmi. - Tore: 33. Rajala (Pouliot) 1:0. 42. Walser 1:1. 44. Rajala (Salmela) 2:1. 60. (59:43) Rajala (Künzle) 3:1 (ins leere Tor). - Strafen: 4mal 2 Minuten gegen Biel, 6mal 2 Minuten gegen Fribourg-Gottéron. - PostFinance-Topskorer: Tschantré; Sprunger.

Biel: Hiller; Moser, Kreis; Rathgeb, Forster; Sataric, Salmela; Fey; Tschantré, Pouliot, Rajala; Schneider, Cunti, Künzle; Lüthi, Gustafsson, Neuenschwander; Ulmer, Tanner, Karaffa; Wüest.

Fribourg-Gottéron: Berra; Gunderson, Chavaillaz; Furrer, Schneeberger; Abplanalp, Stalder; Kamerzin, Marti; Lhotak, Desharnais, Stalberg; Sprunger, Bykow, Marchon; Brodin, Walser, Mottet; Vauclair, Schmutz, Schmid.

Bemerkungen: Biel ohne Kohler, Fuchs, Hügli, Brunner (alle verletzt) und Riat (NHL), Fribourg-Gottéron ohne Marco Forrer (verletzt). - Timeout Fribourg-Gottéron (58:46). (sda)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Der Föhnsturm liess die Temperaturen auf sommerliche Werte ansteigen. Im Wallis wurden bei Evionnaz mehr als 25 Grad gemessen. (Archivbild)
WETTER

Föhnsturm mit bis zu 150 km/h

Zur Räumung der Zuckerrüben nach dem Unfall musste die Feuerwehr ausrücken.
VERKEHRSUNFALL

Feuerwehr muss Zuckerrüben wegräumen

Das gekippte Wohnmobil und der von ihm getrennte Anhänger samt aufgeladenem Jeep nach dem Unfall.
VERKEHRSUNFALL

Auto streift Wohnmobil - Wohnmobil kippt

Humor und Horror in einem: Die Dramatik der Aufnahme hat die Jury des Wettbewerbs "Wildlife Photographer of the Year" überzeugt.
NATUR

Murmeltier im Schock ist bestes Naturfoto

Ein Airbus A 321 der Swiss musste seinen Flug nach Rom wegen Rauchentwicklung in der Kabine abbrechen. (Archivbild)
LUFTFAHRT

Rauch in Swiss-Maschine

ZUG

Zug schickt die erste Frau nach Bern

Ist neu der jüngste Nationalrat: der 25-jährige Zürcher FDP-Politiker Andri Silberschmidt. (Archivbild)
WAHLEN 2019

Der Nationalrat wird jünger

Barbara Schnieper im Sattel von Cicero im vergangenen Mai am CSIO St. Gallen
REITEN

Schniepers Spitzenpferd tot

Sophia Loren hat am Sonntag den Europäischen Kulturpreis "Taurus" für ihr Lebenswerk erhalten. Ihr Sohn, der Dirigent Carlo Ponti jr. (l), pries seine Mutter in seiner Laudatio nicht nur als Künstlerin, sondern als äusserst soziale Frau.
AUSZEICHNUNGEN

Sophia Loren mit Kulturpreis ausgezeichnet

LUZERN

Die Luzerner CVP kann ihre Sitze im Nationalrat halten, GLP gewinnt ein Mandat

Zur klassischen Ansicht wechseln