Eishockey NLA
Lade Login-Box.
14.09.2019 22:21

Biels perfekter Saisonstart

  • Toni Rajala (links) gewann mit Biel auch die zweite Partie. Der Weltmeister aus Finnland traf gegen Genève-Servette wie bereits am Vortag
    Toni Rajala (links) gewann mit Biel auch die zweite Partie. Der Weltmeister aus Finnland traf gegen Genève-Servette wie bereits am Vortag | KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI
NATIONAL LEAGUE ⋅ Der EHC Biel weist in der National League nach zwei Spielen eine weisse Weste aus. Auch der EV Zug hat nach einer spektakulären Wende gegen die ZSC Lions zwei Siege auf dem Konto.

Biel setzte sich nach dem 3:1-Heimsieg gegen Fribourg-Gottéron auch in Genf durch, und zwar 4:2. Bis zur 48. Minute lagen die Seeländer 1:2 zurück, ehe sie die Wende schafften. Entscheidenden Anteil daran hatte Toni Rajala, der das 2:2 und 4:2 (60.) erzielte. Der Finne war schon gegen Fribourg dreimal erfolgreich gewesen.

Zug sah gegen die Lions lange Zeit wie der Verlierer aus, führten doch die Zürcher bis zur 58. Minute 4:2. Jan Kovar rettete die Zentralschweizer mit zwei Toren innerhalb von 46 Sekunden in die Verlängerung. Dabei spielte der EVZ mit einem respektive zwei Mann mehr, da Goalie Leonardo Genoni bei beiden Treffern durch einen sechsten Feldspieler ersetzt worden war. Nach nur 16 Sekunden in der Overtime gelang Oscar Lindberg der viel umjubelte Siegtreffer für die Zuger, die am Freitag in Ambri 4:3 gewonnen hatten.

Die Rapperswil-Jona Lakers bezwangen Ambri-Piotta vor heimischem Publikum 3:0. Der Rapperswiler Goalie Melvin Nyffeler verzeichnete 25 Paraden und feierte als Erster in dieser Saison einen Shutout. Beide Teams hatten am Freitag verloren.

Resultate und Tabelle

National League. Am Samstag: Genève-Servette - Biel 2:4 (2:1, 0:0, 0:3). Rapperswil-Jona Lakers - Ambri-Piotta 3:0 (1:0, 2:0, 0:0). Zug - ZSC Lions 5:4 (0:1, 1:2, 3:1, 1:0) n.V.

Rangliste: 1. Biel 2/6. 2. Zug 2/5. 3. ZSC Lions 2/4. 4. Bern 1/3. 5. Lausanne 1/3. 6. Rapperswil-Jona Lakers 2/3. 7. Genève-Servette 2/3. 8. Fribourg-Gottéron 1/0. 9. SCL Tigers 1/0. 10. Davos 1/0. 11. Lugano 1/0. 12. Ambri-Piotta 2/0. (sda)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

OBWALDEN

Kommunikationspanne: Verwirrung um Corona-Fall

Breaking News International
CORONAVIRUS

Erster Coronavirus-Fall im Wallis

NIDWALDEN

Reformierter Buochser Pfarrer hat gekündigt

Auch diesjährige Ausgabe der Uhren- und Schmuckmesse Baselworld fällt dem Coronavirus zum Opfer. (Archiv)
CORONAVIRUS

Baselworld 2020 fällt wegen Coronavirus aus

LUZERN

Aktenzeichen Brand ungelöst

Easyjet streicht wegen Coronavirus Flüge und legt Sparprogramm vor.
AIRLINES

Easyjet streicht wegen Coronavirus Flüge

Aufgrund des Coronavirus' hat das Berner Inselspital vor dem Eingang des Notfallgebäudes eine Abklärungsstation eingerichtet. Dort werden die Patienten auf das Virus getestet und beraten. Schwere Fälle kommen von dort in ein Isolierzimmer des Spitals, leichte Fälle können nach Hause in Quarantäne.
CORONAVIRUS

Patientencheck vor dem Spitalnotfallgebäude

Der Chef des US-Motorrad-Herstellers Harley Davidson, Matthew Levatich (rechts), tritt zurück. Im Bild: US-Präsident Donald Trump und Vizepräsident Mike Pence outen sich als Harley-Fans. (Archivbild)
MOTORRÄDER

Rücktritt des Chefs von Harley Davidson

Der EHC Kloten wahrte sich die Chance auf den Wiederaufstieg in die National League mit der Qualifikation für die Halbfinals der Swiss League
SWISS LEAGUE

Playoff-Halbfinals stehen fest

Ein Tohuwabohu vor Langnaus Goalie Damiano Ciaccio
ZUG - SCL TIGERS 5:4 N.P.

EV Zug mit Glück im Unglück

Zur klassischen Ansicht wechseln