Eishockey NLA
Lade Login-Box.
13.09.2019 23:02

Lausannes gelungener Start

  • Luganos Torhüter Sandro Zurkirchen und Verteidiger Romain Loeffel unter Druck gegen Lausannes Neuzuzug Josh Jooris
    Luganos Torhüter Sandro Zurkirchen und Verteidiger Romain Loeffel unter Druck gegen Lausannes Neuzuzug Josh Jooris | KEYSTONE/Ti-Press/ALESSANDRO CRINARI
LUGANO - LAUSANNE 2:5 ⋅ Lausanne gelingt es im Tessin, den Schwung aus der Champions Hockey League mitzunehmen. Die Waadtländer besiegen Lugano nach einem 0:2-Rückstand nach dem Startdrittel mit 5:2.

Weil die Lausanner auf der Anreise nach Lugano nach einem Unfall auf der Autobahn lange im Stau standen, kamen sie mit Verspätung in der Resega an. Die Partie begann deshalb mit einer zehnminütigen Verspätung. Wirklich angekommen waren die Gäste im Tessin aber noch nicht. Alessio Bertaggia (2.) und Mauro Jörg (19.) brachte Lugano bis zur Pause 2:0 in Führung.

Obschon Lugano mit dem neuen finnischen Trainer Sami Kapanen im zweiten Drittel mehrheitlich spielbestimmend war, schossen plötzlich die Gäste aus dem Waadtland die Tore. Christoph Bertschy, der kanadische Neuzugang Josh Jooris und Robin Leone wendeten die Partie zwischen der 25. und 35. Minute mit ihren Goals zum 3:2. Bertschy doppelte in der 45. Minute mit dem 4:2 nach.

Lugano drückte in der Schlussphase bei 6 gegen 3 Feldspielern zwar nochmals auf den Anschlusstreffer, doch Tobias Stephan im Lausanner Tor liess sich nicht mehr bezwingen. Schliesslich sorgte Dustin Jeffrey mit dem 5:2 ins verlassene Tessiner Gehäuse für die definitive Entscheidung.

Telegramm:

Lugano - Lausanne 2:5 (2:0, 0:3, 0:2)

6018 Zuschauer. - SR Dipietro/Tscherrig, Kaderli/Cattaneo. - Tore: 2. Bertaggia 1:0. 19. Jörg 1:0. 25. Bertschy (Grossmann, Leone) 2:1. 33. Jooris (Bertschy, Lindbohm) 2:2). 35. Leone (Nodari, Vermin) 2:3. 45. Bertschy (Jooris) 2:4. 57. Jeffrey (Nodari) 2:5 (ins leere Tor). - Strafen: 4mal 2 Minuten gegen Lugano, 6mal 2 Minuten gegen Lausanne. - PostFinance-Topskorer: Chiesa; Froidevaux.

Lugano: Zurkirchen; Ohtamaa, Chorney; Löffel, Vauclair; Chiesa, Jecker; Riva; Zangger, Lajunen, Jörg; Fazzini, Spooner, Suri; Bürgler, Sannitz, Bertaggia; Walker, Romanenghi, Lammer.

Lausanne: Stephan; Lindbohm, Frick; Heldner, Junland; Nodari, Grossmann; Bertschy, Jooris, Kenins; Vermin, Jeffrey, Leone; Moy, Emmerton, Almond; Herren, Froidevaux, Antonietti.

Bemerkungen: Lugano ohne Morini (verletzt), Klasen (überzähliger Ausländer), Ronchetti und Wellinger (beide überzählig), Lausanne ohne Genazzi (verletzt). Das Spiel begann mit 10 Minuten Verspätung, weil der Mannschaftsbus von Lausanne nach einem Unfall auf der Autobahn im Stau steckte. Lugano von 55:21 bis 57:25 ohne Torhüter. (sda)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

ZUG

Hotelprojekt kommt ins Rollen

Drei Katzen im Kanton Uri sind mit Schussverletzungen beim Tierarzt gelandet. (Symbolbild)
ATTINGHAUSEN

Drei Katzen durch Schüsse verletzt

Johanna Gapany tritt für die FDP im Kanton Freiburg im zweiten Wahlgang für den Ständerat an. (Archiv)
WAHLEN 2019 - FR SR

FDP fordert SP-Präsident Levrat heraus

Ein Tram der Basler Verkehrsbetriebe BVB der Linie 8 ist am Dienstagabend in der deutschen Stadt Weil am Rhein in einen Unfall verwickelt gewesen - dabei kam eine Frau ums Leben. (Archivbild)
UNFÄLLE

Frau stirbt nach Unfall mit BVB-Tram

Die zerstörte Gondel der Rotenfluebahn nach dem Absturz. 35'000 Franken kostet eine Gondel.
BERGBAHNEN

Rotenfluebahn will am Freitag wieder fahren

VIERWALDSTÄTTERSEE

Zur Nidwaldner Polizei-Schiffstaufe taucht Poseidon auf

Andrea Gmür dürfte künftig zusammen mit dem bereits wiedergewählten Ständerat Damian Müller für Luzern in der kleinen Kammer politisieren.
WAHLEN 2019 - LU SR

CVP verteidigt wohl Luzerner Ständeratssitz

URI

Franz Pfister ist tot: Er leistete grossen Einsatz für Urner Kultur

Die US-Schauspielerin Lori Loughlin muss mit einer höheren Strafe im US-Eliteuni-Bestechungsskandal rechnen. (Archivbild)
KRIMINALITÄT

Klageausweitung im US-Bestechungsskandal

Lausannes Center Cory Emmerton (rechts) lässt sich von Matteo Nodari für das 2:0 beglückwünschen
LAUSANNE - ZUG 2:1

Zweite Zuger Niederlage in Folge

Zur klassischen Ansicht wechseln