Euro2016
Lade Login-Box.
06.07.2022 22:57

Start nach Mass für die Engländerinnen

  • Bethany Mead trifft per Heber zum siegbringenden 1:0 für den Gastgeber England
    KEYSTONE/EPA/PETER POWELL
FRAUEN-EM 2022 ⋅ Den Engländerinnen glückt der Start in die Heim-Europameisterschaft. Im Eröffnungsspiel in Manchester setzen sie sich gegen den Aussenseiter Österreich 1:0 durch.

Den Siegtreffer vor 68'871 Zuschauern im nahezu ausverkauften Old Trafford, was eine Rekordkulisse bei einer Frauen-EM bedeutet, erzielte Bethany Mead. Die Stürmerin von Arsenal traf bereits nach gut einer Viertelstunde mittels Heber zum 1:0, das die Schiedsrichterin auch dank Hilfe der Torlinientechnologie anerkannte.

Mit dem knappen, aber verdienten Auftaktsieg bauten die Fussballerinnen aus England ihre Serie der Ungeschlagenheit auf 15 Partien aus. Die "Lionesses" streben unter der Niederländerin Sarina Wiegman, die ihr Heimatland beim Heimturnier 2017 zum EM-Titel geführt hatte, ihren ersten bedeuteten Titel an.

Die Schweiz steht am Samstag erstmals bei dieser EM im Einsatz. In Leigh trifft die Equipe von Nils Nielsen um 18.00 Uhr auf Portugal. (sda)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Der tödlich verunglückte Senior wurde nach Einbruch der Nacht bei einem Suchflug auf 1512 Metern über Meer in einem abgelegenen Talkessel in der Klöntal-Region gefunden. (Symbolbild)
BERGUNFALL

Senior verunglückt in Glarner Alpen tödlich

Schwyz
ZUG

Kanton ruft zum Wassersparen auf

URI

Von der Wildhut bestätigt: Wolf reisst drei Schafe im Urner Oberland

Auf dem Ventina-Gletscher auf der italienischen Seite des Matterhorns bei Cervinia hat der geschmolzene Schnee mutmasslich eine Granatae aus dem Zweiten Weltkrieg ans Tageslicht befördert.
GLETSCHERFUND

Gletscher gibt Weltkriegs-Granate frei

Ein 64-jähriger Niederländer ist am Dienstag beim Aufstieg zum Täschhorn (links) tödlich verunglückt. (Archivbild)
BERGUNFALL

Alpinist am Täschhorn VS tödlich verunglückt

HANDOUT - Dieses Satellitenbild von Planet Labs PBC zeigt den Luftwaffenstützpunkt Saki vor einer Explosion. Foto: Planet Labs Pbc/Planet Labs PBC/AP/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits
RUSSLAND

Ukraine: Flugzeuge auf Krim zerstört

Die Klippschliefer-Familie im Basler Zolli.
JUNGTIERE

Zoogeburt unter schwierigen Umständen

HANDOUT - Dieses von der Umweltschutzorganisation Sea Shepherd zur Verfügung gestellte Bild zeigt einen Belugawal, der in der Seine schwimmt. Foto: Uncredited/Sea Shepherd/AP/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung innerhalb der nächsten 14 Tage und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits
FRANKREICH

Belugawal aus der Seine gehoben

Barcelona will Frenkie de Jong loswerden
SPANIEN

Schlammschlacht um De Jong bei Barça

Ein Belugawal, der sich in die französische Seine verirrt hat, ist nach der Rettungsaktion gestorben. Foto: Benoit Tessier/REUTERS/AP/dpa
FRANKREICH

Belugawal aus der Seine gestorben

Zur klassischen Ansicht wechseln