Fussball International
Lade Login-Box.
23.06.2022 10:20

Frauen, Länderspiel, Vorschau

FUSSBALL ⋅ Das Schweizer Nationalteam der Frauen misst sich am Freitag in Erfurt im zweitletzten Testspiel vor der Europameisterschaft mit Deutschland. Captain Lia Wälti wird fehlen, Zuversicht ist trotzdem da.

Nils Nielsen kennt sich offensichtlich nicht nur im Fussball aus. Als der Nationaltrainer der Frauen am Donnerstagmorgen vor der Abreise nach Erfurt gefragt wird, was der Ausfall von Captain Lia Wälti aufgrund einer Oberschenkelzerrung für das Testspiel am Freitag gegen Deutschland bedeute, stellt er eine Analogie zum Schwingsport her: "Es ist wie bei einem Schwingfest ohne Christian Stucki: Dann haben andere die Chance, sich zu zeigen." Seinen Plan für das Spiel werde er jedenfalls nicht verändern.

Sandy Maendly könnte für Führungsspielerin Wälti im Mittelfeld nachrücken, aber Nielsen ist zuversichtlich, dass die Arsenal-Spielerin in einer Woche wieder wird mittun können. Der Däne sagt, dass das Resultat im Test gegen den achtfachen Europa- und zweifachen Weltmeister, der von der ehemaligen Schweizer Nationaltrainerin Martina Voss-Tecklenburg betreut wird, zweitrangig sei. "Die Leistung ist wichtiger. Wir wollen zeigen, dass wir bereit sind für die EM."

Der Test gegen die DFB-Auswahl soll auch dazu dienen, sich für das dritte Gruppenspiel gegen die Niederlande vorzubereiten, das entscheidend sein könnte dafür, ob die Schweiz erstmals in die Viertelfinals vorstösst. Nielsen sieht einige Parallelen, was den Spielstil der beiden Teams angeht.

Am nächsten Donnerstag folgt ein letztes Testspiel im Letzigrund gegen England, ehe vier Tage später das Flugzeug Richtung Manchester abhebt. (sda)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Das Auto eines alkoholisierten Lenkers war zu breit für eine Fussgängerbrücke in Risch ZG.
VERKEHRSUNFALL

Auto bleibt auf Brücke stecken

URI

14-jähriger Mofafahrer kollidiert mit Personenwagen und wird auf die Motorhaube geschleudert

ZUG

Betrunkener Autofahrer bleibt auf schmaler Holzbrücke stecken – er wollte eine Abkürzung nehmen

HANDOUT - Dieses von Planet Labs PBC zur Verfügung gestellte Satellitenbild zeigt zerstörte russische Flugzeuge auf dem Luftwaffenstützpunkt Saki nach einer Explosion. Foto: -/Planet Labs PBC/AP/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung bis zum 25.08.2022 im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits
RUSSLAND

Krim: Fotos zeigen zerstörte russische Jets

Schwyz
MENZINGEN ZG

Reklamationen wegen Schulungsflügen

Luzerns Coach Mario Frick bekommt Verstärkung
SUPER LEAGUE

Luzern verstärkt seine Offensive

Ein Bild der Verwüstung: Bei der Sprengung eines Bankomaten in Nuglar SO entstand grosser Sachschaden.
KRIMINALITÄT

Erneut Bankomaten gesprengt

Der 85-jährige Lenker verlor offenbar die Kontrolle über das Quad und rammte die Felswand.
VERKEHRSUNFALL

Seniorin stirbt bei Quad-Unfall

Ajla Del Ponte verzichtet auf einen Einzelstart in München
LEICHTATHLETIK

Del Ponte verzichtet auf ihren EM-Platz

Blick auf das Wylerfeld in Bern-Wankdorf, wo die SBB mit einem Tunnel (Bildmitte) die Verkehrsströme besser entflechten wollen.
BAHN

Zugsausfälle am Wochenende im Norden Berns

Zur klassischen Ansicht wechseln