Fussball International
Lade Login-Box.
23.04.2019 22:51

HSV verliert gegen höherklassiges Leipzig

  • Hamburgs Orel Mangala (Mitte) kämpft gegen den Leipziger Konrad Laimer
    Hamburgs Orel Mangala (Mitte) kämpft gegen den Leipziger Konrad Laimer | KEYSTONE/EPA/DAVID HECKER
DEUTSCHLAND ⋅ Der (noch) unterklassige Hamburger SV hat den ersten Halbfinal im deutschen Cup daheim gegen Leipzig 1:3 verloren.

Dem Schweizer Defensivspieler Vasilije Janjicic unterlief kurz nach der Pause ein Eigentor, mit dem die Ostdeutschen 2:1 in Führung gingen. Das Eigentor muss man allerdings stark relativieren. Nach einem Angriff über die rechte Seite versuchte Janjicic verzweifelt, den Ball vor der Linie wegzuschlagen. Der hinter Janjicic einschussbereit stehende Leipziger Emil Forsberg - der Schwede erzielte später das 3:1 - hätte ohne die Intervention des Schweizers das Tor mit Leichtigkeit erzielt.

Der HSV, der auch mit Léo Lacroix antrat, nutzte in der ersten Halbzeit seine einzige Torchance, die nicht einmal eine richtige war. Der Gambier Bakery Jatta luchste einem unaufmerksamen Gegenspieler den Ball ab und traf von der Seite von weit ausserhalb des Strafraums mit einem Bogenschuss. Zuvor hatte auf der Gegenseite auch der Hamburger Goalie bei der Leipziger Führung nicht gut ausgesehen. Julian Pollersbeck liess nach einem Corner einen auf die Mitte des Tors fliegenden Kopfball des Dänen Yussuf Poulsen passieren.

Der HSV hätte erstmals seit 32 Jahren in den Cupfinal in Berlin einzigen können. Er verpasste es auch, als erster Unterklassiger seit 2012 in den Final zu gelangen. Für den neureichen, 2009 gegründeten RB Leipzig ist es die erste Finalteilnahme.

Der zweite Finalist wird am Mittwoch zwischen Werder Bremen und Bayern München ermittelt.

Das Kurztelegramm

Hamburger SV - Leipzig 1:3 (1:1). - 53'000 Zuschauer. - Tore: 12. Poulsen 0:1. 24. Jatta 1:1. 53. Janjicic (Eigentor) 1:2. 72. Forsberg 1:3. - Bemerkungen: Hamburger SV mit Lacroix und bis 73. mit Janjicic. Leipzig ohne Mvogo (verletzt). (sda)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

GOTTHARDTUNNEL

Unfall mit Wohnmobil fordert fünf Verletzte

ZELL LU

Lastwagen überschlägt sich mehrmals

KEHRSITEN

Tragischer Seebadi-Unfall hallt nach

Frauen und Mädchen feiern den Freispruch von Evelyn Hernandez. Die junge Frau war nach einer mutmasslichen Totgeburt in El Salvador des Mordes angeklagt worden. (Foto: Salvador Melendez/AP Keystone)
EL SALVADOR

Totgeburt kein Mord

Der britische Premierminister Boris Johnson wirbt in einem Brief an EU- Ratspräsident Donald Tusk Änderungen am Brexit-Abkommen verlangt. Dabei soll der sogenannte Backstop für Irland gestrichen werden. (Foto: Simon Dawson/EPA)
BREXIT

Johnson will Brexit-Nachverhandlungen

Das US-Militär hat am Sonntag zum ersten Mal seit dem Ende des INF-Abrüstungsvertrags einen konventionellen landgestützten Marschflugkörper getestet.  Der Test wäre laut INF-Vertrag verboten gewesen. (Foto: Scott Howe/U.S. Defense Department via AP Keystone)
USA

US-Militär testet Marschflugkörper

LUZERN

Guerilla-Aktion: Künstlerin hängt Bilder auf die Kapellbrücke

Hat die SNB wieder am Devisenmarkt interveniert? Bild der Fassade am Bundesplatz (Archivbild).
BANKEN

Nationalbank hat wohl erneut interveniert

Regisseur Quentin Tarantino und die Schauspieler Leonardo DiCaprio sowie Brad Pitt (von links) stehen für "Once Upon A Time... In Hollywood". Der Film stürmte bereits am ersten Wochenende nach dem Start in der Schweiz die Kinocharts. (Archivbild)
CH-KINOCHARTS WOCHENENDE

Neuer Tarantino stürmt an die Spitze

Stephan Lichtsteiner spielt künftig in der Bundesliga für Augsburg
DEUTSCHLAND

Lichtsteiner für ein Jahr zu Augsburg

Zur klassischen Ansicht wechseln