Fussball International
Lade Login-Box.
04.07.2022 10:34

Jesus wechselt zu Arsenal

  • Gabriel Jesus (in hellblau) und Granit Xhaka (grätschend) sind ab sofort nicht mehr Gegner, sondern bei Arsenal Teamkollegen
    KEYSTONE/AP/MATT DUNHAM
ENGLAND ⋅ Der brasilianische Internationale Gabriel Jesus wechselt von Manchester City zu Arsenal, teilen beide Klubs mit.

Gemäss Arsenal habe Jesus einen langfristigen Vertrag unterschrieben, ohne genauere Zahlen zu nennen.

Die letzten fünfeinhalb Jahre erzielte Jesus in 236 Spielen 95 Tore für Manchester City, das von Arsenal eine Ablösesumme von 52,3 Mio. Euro erhält. Nach dem Abgang des 25-jährigen Stürmers gab City, das vor einigen Wochen schon Erling Haaland verpflichtet hatte, zudem die Verpflichtung des defensiven Mittelfeldspielers Kalvin Phillips (26) bekannt. Der englische Internationale erhielt einen Sechs-Jahre-Vertrag.

Arsenal verpasste letzte Saison die Qualifikation für die Champions League und startet international in der Europa League. Bei den Londonern steht bis 2024 auch Granit Xhaka unter Vertrag. (sda)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Das Auto eines alkoholisierten Lenkers war zu breit für eine Fussgängerbrücke in Risch ZG.
VERKEHRSUNFALL

Auto bleibt auf Brücke stecken

URI

14-jähriger Mofafahrer kollidiert mit Personenwagen und wird auf die Motorhaube geschleudert

ZUG

Betrunkener Autofahrer bleibt auf schmaler Holzbrücke stecken – er wollte eine Abkürzung nehmen

HANDOUT - Dieses von Planet Labs PBC zur Verfügung gestellte Satellitenbild zeigt zerstörte russische Flugzeuge auf dem Luftwaffenstützpunkt Saki nach einer Explosion. Foto: -/Planet Labs PBC/AP/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung bis zum 25.08.2022 im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits
RUSSLAND

Krim: Fotos zeigen zerstörte russische Jets

Schwyz
MENZINGEN ZG

Reklamationen wegen Schulungsflügen

Luzerns Coach Mario Frick bekommt Verstärkung
SUPER LEAGUE

Luzern verstärkt seine Offensive

Ein Bild der Verwüstung: Bei der Sprengung eines Bankomaten in Nuglar SO entstand grosser Sachschaden.
KRIMINALITÄT

Erneut Bankomaten gesprengt

Der 85-jährige Lenker verlor offenbar die Kontrolle über das Quad und rammte die Felswand.
VERKEHRSUNFALL

Seniorin stirbt bei Quad-Unfall

Ajla Del Ponte verzichtet auf einen Einzelstart in München
LEICHTATHLETIK

Del Ponte verzichtet auf ihren EM-Platz

Blick auf das Wylerfeld in Bern-Wankdorf, wo die SBB mit einem Tunnel (Bildmitte) die Verkehrsströme besser entflechten wollen.
BAHN

Zugsausfälle am Wochenende im Norden Berns

Zur klassischen Ansicht wechseln