Fussball International
Lade Login-Box.
21.04.2019 16:36

Liverpool ist wieder Leader

  • Liverpools Jordan Henderson (links) im Zweikampf mit Oumar Niasse von Cardiff City
    Liverpools Jordan Henderson (links) im Zweikampf mit Oumar Niasse von Cardiff City | Keystone/EPA/WILL OLIVER
ENGLAND ⋅ Der FC Liverpool träumt weiter vom ersten Meistertitel seit 1990. Nach dem 2:0 beim abstiegsgefährdeten Cardiff City liegt das Team von Jürgen Klopp wieder zwei Punkte vor Manchester City.

Vor den letzten Wochen liegen die Vorteile aber trotzdem bei Manchester City. Der Titelverteidiger hat ein Spiel weniger ausgetragen als Liverpool, das nur noch drei Runden zu absolvieren hat.

In Cardiff sorgten für einmal nicht die Top-Offensivkräfte wie Mohamed Salah oder Sadio Mané für die Entscheidung. Das wegweisende 1:0 erzielte der defensive Mittelfeldspieler Georginio Wijnaldum in der 58. Minute mit einer Direktabnahme nach einem unerwartet flach getretenen Corner. Das beruhigende zweite Tor schoss der eingewechselte James Milner neun Minuten vor dem Ende.

Xherdan Shaqiri kam ein weiteres Mal nicht zum Einsatz. In den letzten zehn Pflichtspielen stand der Schweizer nur einmal auf dem Platz - für eine Minute in der Nachspielzeit beim Heimsieg vor Wochenfrist gegen Chelsea.

Im Kampf um die letzten zwei Champions-League-Plätze erlitten Arsenal und Manchester United bittere Niederlagen. Die Londoner unterlagen drei Tage nach dem souveränen Auftritt in der Europa League in Neapel im Heimspiel gegen Crystal Palace 2:3. Ohne den an der Hüfte verletzten Granit Xhaka kassierte Arsenal die zweite Niederlage in den letzten drei Meisterschaftsspielen.

Weil aber Manchester United bei Everton gleich mit 0:4 unterging und die höchste Niederlage der Saison kassierte, ist Arsenal noch immer auf Platz 4 klassiert. Für Manchester United war es die sechste Niederlage aus den letzten acht Pflichtspielen.

Telegramme/Resultate:

Everton - Manchester United 4:0 (2:0). - 39'395 Zuschauer. - Tore: 13. Richarlison 1:0. 28. Sigurdsson 2:0. 56. Digne 3:0. 64. Walcott 4:0.

Cardiff City - Liverpool 0:2 (0:0). - 33'082 Zuschauer. - Tore: 57. Wijnaldum 0:1. 81. Milner 0:2. - Bemerkung: Liverpool ohne Shaqiri (Ersatz).

Arsenal - Crystal Palace 2:3 (0:1). - 59'929 Zuschauer. - Tore: 17. Benteke 0:1. 47. Özil 1:1. 61. Zaha 1:2. 69. McArthur 1:3. 77. Aubameyang 2:3. - Bemerkungen: Arsenal ohne Xhaka (verletzt) und Lichtsteiner (nicht im Aufgebot).

Rangliste:

1. Liverpool 35/88 (79:20). 2. Manchester City 34/86 (87:22). 3. Tottenham Hotspur 34/67 (64:35). 4. Arsenal 34/66 (68:43). 5. Chelsea 34/66 (57:36). 6. Manchester United 34/64 (63:48). 7. Watford 34/49 (49:49). 8. Everton 35/49 (50:44). 9. Wolverhampton 34/48 (41:42). 10. Leicester City 35/48 (48:47). 11. West Ham United 35/43 (44:54). 12. Crystal Palace 35/42 (43:48). 13. Newcastle United 35/41 (35:44). 14. Bournemouth 35/41 (49:62). 15. Burnley 34/39 (42:60). 16. Southampton 34/36 (40:57). 17. Brighton & Hove Albion 34/34 (32:53). 18. Cardiff City 35/31 (30:65). 19. Fulham 35/23 (33:76). 20. Huddersfield Town 35/14 (20:69). (sda)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Filmreifes Szenario bei der Autobahnausfahrt La Sarraz VD nach einem spektakulären Raubüberfall auf einen Geldtransporter.
WAADT

Spektakulärer Überfall auf Geldtransporter

OBWALDEN

Mehrere Pilzsucher gebüsst

Mohamed Elneny soll Arsenal verlassen
ENGLAND

Mustafi und Elneny müssen gehen

LUZERN

Spanier zündet Partner an: Gericht verhängt Gefängnisstrafe

Nairo Quintana zählt an der Vuelta zum Favoritenkreis
VUELTA

Aller guten Dinge sind drei

Gleisarbeiter bei einem nächtlichen Einsatz. (Archivbild)
GESUNDHEIT

Nachtarbeit ist wahrscheinlich krebserregend

Das Video einer im Walliser Chablais aufgestellten Überwachungskamera zeigt sieben Wolfswelpen in Begleitung eines männlichen Wolfes.
GROSSRAUBTIERE

Wölfe im Wallis haben Nachwuchs

Die Zinssätze für Festhypotheken sind auf Rekordtief. (Archiv)
IMMOBILIEN

Zinssätze für Festhypotheken auf Rekordtief

Durch Blitzeinschläge verletzte Touristen werden per Helikopter oder Ambulanz aus dem polnischen Teil des Tatra-Gebirges in ein Spital in Zakopane gebracht.
UNWETTER

Tote durch Blitzeinschlag im Tatra-Gebirge

ZUGERSEE

Ein neues Buch zeigt den See in all seinen Facetten

Zur klassischen Ansicht wechseln