Fussball International
Lade Login-Box.
10.10.2019 18:49

Neymar in Brasiliens Hunderterklub

  • Stürmerstar Bebeto, Weltmeister von 1994, überreicht Stürmerstar Neymar (rechts) das symbolische Leibchen für das 100. Länderspiel
    Stürmerstar Bebeto, Weltmeister von 1994, überreicht Stürmerstar Neymar (rechts) das symbolische Leibchen für das 100. Länderspiel | KEYSTONE/EPA/WALLACE WOON
TEST-LÄNDERSPIEL ⋅ Das 100. Länderspiel von Superstar Neymar glückt resultatmässig nicht ganz. Brasilien und Senegal trennen sich in einem Testspiel in Singapur 1:1.

Neymar ist der erst siebte Brasilianer, der die Marke von 100 Länderspielen erreicht hat. Den Rekord hält der frühere Verteidiger Cafù mit 142 Einsätzen.

Neymar spielte in Singapur wie auch Coutinho, der in der 72. Minute ausgewechselt wurde, von Beginn an. Das 1:0 erzielte Roberto Firmino vom FC Liverpool in der 9. Minute mit einem Heber nach brillanter Vorarbeit von Gabriel Jesus. Sekunden vor der Pause glich Senegal, bei dem Sadio Mané den ganzen Match bestritt, mit einem Foulpenalty aus.

Neymar hatte vor dem Spiel ein Brasil-Leibchen mit seinem Namen und der Rückennummer 100 überreicht bekommen.

Telegramm

Brasilien - Senegal 1:1 (1:1). - Singapur. - Tore: 9. Firmino 1:0. 45. Diedhiou (Foulpenalty) 1:1. - Brasilien: Ederson; Dani Alves, Marquinhos, Thiago Silva, Alex Sandro (79. Renan Lodi); Gabriel Jesus, Arthur (68. Henrique Matheus), Casemiro, Coutinho (72. Richarlison); Firmino (59. Everton), Neymar. (sda/dpa)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

ALTDORF

Während eines Jahres halten keine Züge

Walmart entfernte den Pulli aus dem Sortiment: Das Sujet zeigt einen Weihnachtsmann, der an einem Tisch mit drei weissen Linien sitzt, die wie Kokain aussehen.
DETAILHANDEL

Kolumbien verärgert wegen Koks-Pullover

URI

E-Fahrzeuge fordern die Experten heraus

Im Grossraum Zürich geht die Sonne am heutigen Mittwoch um 16.35 Uhr unter - so früh wie nie in diesem Jahr. (Symbolbild)
WINTERANFANG

Frühester Sonnenuntergang des Jahres

Giftiger Rauch von den umliegenden Buschfeuern: In Sydneys Geschäftsviertel waren am Dienstag Fussgänger teils mit Atemschutzmasken unterwegs.
AUSTRALIEN

Brände: Wut in Australien über Klimapolitik

STANSERHORN

Stanserhornbahn verlängert Saison

Gewählt: Viola Amherd (CVP). (Archivbild)
BUNDESRATSWAHLEN

Grüner Angriff auf die FDP

STADT ZUG

Glimmbrand bei Bauarbeiten

AMSTEG–GÖSCHENEN

Autobahn wird während drei Jahren saniert

Noch vor Weihnachten wird entschieden, ob der aktuelle Interimstrainer Hansi Flick als Chefcoach bei Bayern München bleiben darf
DEUTSCHLAND

Trainerfrage bei Bayern vor Klärung

Zur klassischen Ansicht wechseln