Fussball International
Lade Login-Box.
11.02.2019 19:15

Türkei wechselt Nationalcoach

  • Zeit als Coach der türkischen Nationalmannschaft abgelaufen: der Rumäne Mircea Lucescu
    Zeit als Coach der türkischen Nationalmannschaft abgelaufen: der Rumäne Mircea Lucescu | KEYSTONE/EPA/SEDAT SUNA
TÜRKEI ⋅ Der Rumäne Mircea Lucescu wird vom türkischen Fussball-Verband von seinem Amt als Trainer der Nationalmannschaft freigestellt.

Der 73-Jährige hatte den Posten seit 2017 inne. Er brachte es bei sieben Niederlagen auf vier Siege und sechs Unentschieden und verpasste die WM-Qualifikation. Lucescus Nachfolger soll laut Medienberichten der 66-jährige Senol Günes werden.

Der aktuelle Coach von Besiktas Istanbul hatte die Türkei bereits von 2000 bis 2004 betreut und das Team unter andrem 2002 zum dritten WM-Platz geführt. Die Türkei trifft in der anstehenden EM-Qualifikation für 2020 in der Gruppe H auf Frankreich, Island, Albanien, Moldawien und Andorra. (sda/apa)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Der Euro wird immer billiger. (Archivbild)
DEVISEN

Euro fällt und fällt

Sie sind ja recht putzig, doch ein Problem, wenn sie die Scheu vor Menschen verlieren: Ein Zürcher Stadtfuchs. (Archivbild)
WILDTIERE

Beissender "Spitalfuchs" abgeschossen

WIRTSCHAFT

Erste Banken vergeben Hypotheken zu Negativzinsen – auch die Zuger KB

Der Startenor Jonas Kaufmann muss nach dem 15. Juli erneut Auftritte absagen, weil er erkrankt ist. An den Münchener Opernfestspielen wird er am 27. und am 31. Juli nicht den Walther Stolzing in "die Meistersinger von Nürnberg" singen können. (Archivbild)
OPER

Tenor Jonas Kaufmann erneut erkrankt

Löschzüge der SBB sind im Dauereinsatz, um die Schienen zumindest etwas abzukühlen. (Themenbild)
HITZE/TROCKENHEIT

Hitze setzt Infrastruktur und Natur zu

LUZERN

12 Tage nach Prüfung: Luzerner Junglenker fährt 57 km/h zu schnell

NIDWALDEN

Hammetschwand-Lift aus Sicherheitsgründen vorübergehend eingestellt

Die Schriftstellerin und Trägerin des Büchnerpreises Brigitte Kronauer ist nach schwerer Krankheit am Montagvormittag gestorben. (Archivbild)
TODESFALL

Schriftstellerin Brigitte Kronauer ist tot

WEGGIS

Das Dorf ist bereit für den «Donnschtig-Jass»

Die Klimaaktivistin Greta Thunberg hat bei einem Auftritt in der Pariser Nationalversammlung in Frankreich ihren erwachsenen Kritikern ins Gewissen geredet
UMWELT

Greta Thunberg wehrt sich gegen Kritik

Zur klassischen Ansicht wechseln