Fussball International
Lade Login-Box.
22.05.2022 18:51

Versöhnlicher Abschluss des FCSG

  • Lausannes Zeki Amdouni setzt sich hier gegen St. Gallens Patrick Sutter (am Boden) durch
    KEYSTONE/CHRISTIAN MERZ
ST. GALLEN - LAUSANNE 4:0 ⋅ Der FC St. Gallen beendet die Meisterschaft mit einem 4:0-Heimsieg gegen Lausanne und setzt auch seiner Serie von drei Niederlagen ein Ende.

Mit einem (deutlichen) Erfolg und nicht mit einer Reihe von Niederlagen in die Sommerpause zu gehen dürfte den Spielern um Trainer Peter Zeidler guttun, zumal sie auch noch die Enttäuschung des gegen Lugano klar verlorenen Cupfinals verarbeiten müssen.

Gegen Lausanne-Sport, das sich mit der 22. Niederlage in 36 Spielen in die Challenge League verabschiedet, liessen sich die Ostschweizer nach einer 1:0-Führung in der zweiten Halbzeit nicht mehr aufhalten.

Die ersten zwei Tore erzielte Kwadwo Duah. Der Berner Stürmer, jederzeit ein Anwärter auf ein Aufgebot für die Nationalmannschaft, ist mit 15 Toren der drittbeste Torschütze der Super-League-Saison und der beste mit einem Schweizer Pass.

Telegramm

St. Gallen - Lausanne-Sport 4:0 (1:0)

17'121 Zuschauer. - SR Horisberger. - Tore: 23. Duah (Von Moos) 1:0. 61. Duah (Von Moos) 2:0. 63. Görtler (Duah) 3:0. 78. Sutter 4:0.

St. Gallen: Ati-Zigi; Sutter, Stergiou, Fazliji, Schmidt (46. Maglica); Quintilla; Görtler, Ruiz (80. Kempter); Von Moos (80. Lungoyi), Duah (69. Jankewitz), Guillemenot (69. Schubert).

Lausanne-Sport: Castella; Zohouri, Grippo, Husic; Carraco (46. Suzuki); Chafik (46. Alakouch), Sanches (72. Sow), Kukuruzovic, Coyle (80. Pollero); Koyalipou (46. Mahou), Amdouni.

Bemerkungen: St. Gallen ohne Stillhart (gesperrt) und Münst (verletzt). Lausanne-Sport ohne Diaw, Turkes, Trébel (alle verletzt) und Monteiro (krank). Verwarnungen: 31. Duah (Foul), 52. Coyle (Foul), 59. Alakouch (Foul). (sda)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Im Gotthardstrassentunnel darf nicht gewendet werden. (Archivaufnahme)
GÖSCHENEN

Auto wendet im Gotthardstrassentunnel

CORONAVIRUS

Zentralschweizer Spitäler spüren steigende Fallzahlen

Drei Personen sind am Dienstag beim Tête de Milon oberhalb von Zinal im Wallis abgestürzt und gestorben.
BERGUNFALL

Drei Tote nach Bergunfall bei Zinal VS

Im Industriegebiet in Waldibrücke geriet das Auto eines 18-jährigen Lenkers auf der Feldmattstrasse ins Schleudern und kam erst in einem Bach zum Stillstand.
WALDIBRÜCKE LU

Neulenker landet mit Auto in einem Bach

Der Bahnverkehr ins Tessin ist derzeit unterbrochen. (Archivbild)
REGION

Störung auf der SBB-Strecke ins Tessin: Bei Arth-Goldau war Schluss

URI

In Urner Kindergärten wird die Bewegung auf unterhaltsame Art gefördert

Brittney Griner bleibt nunmehr zumindest bis am 20. Dezember in Russland in Haft
BASKETBALL

Brittney Griner bis im Dezember in Haft

Donald Trump soll nach der Wahl vor Wut Teller mit Essen gegen die Wand geworfen haben. Foto: Mark Humphrey/AP/dpa
USA

Wahl 2020: Zeugin belastet Donald Trump

ZUG

Autobahn zwischen Gisikon und Rotkreuz wird in der Nacht gesperrt

Ein St. Galler Polizist mit einem Taser - auch Elektroschockpistole oder Destabilisierungsgerät genannt. (Archivbild)
POLIZEIAKTION

Polizei stoppt in Bern Mann mit Beil

Zur klassischen Ansicht wechseln