Fussball Super League
Lade Login-Box.
10.06.2021 15:19

David Wagner wird Trainer von Meister YB

  • David Wagner tritt bei YB ein schweres Erbe an
    David Wagner tritt bei YB ein schweres Erbe an | KEYSTONE/EPA/SASCHA STEINBACH
SUPER LEAGUE ⋅ Meister Young Boys hat einen Nachfolger für Trainer Gerardo Seoane gefunden. David Wagner tritt bei den Bernern die Nachfolge des dreifachen Meistertrainers an.

Der 49-jährige Deutsch-Amerikaner Wagner arbeitete zuletzt in Deutschland bei Schalke 04, wo er im letzten Herbst nach einem schwachen Saisonstart mit dem späteren Absteiger aus der Bundesliga entlassen wurde. Vor seinem gut einjährigen Engagement in Gelsenkirchen war Wagner drei Jahre in England tätig, wo er mit Huddersfield Town in die Premier League aufstieg und dort auch den Klassenerhalt schaffte.

Neben Wagner wird auch dessen langjähriger Assistent Christoph Bühler nach Bern wechseln. Über die Dauer des Vertrages des Trainerduos werden die Young Boys im Rahmen einer Medienkonferenz am Montag informieren. Dann wird Wagner seine Arbeit beim Schweizer Meister aufnehmen.

Wagner tritt ein schweres Erbe an. Die Young Boys mauserten sich in den letzten Jahren zur unumstrittenen Nummer 1 im Schweizer Fussball. Viermal holten die Berner den Meistertitel in Serie, die letzten drei unter Gerardo Seoane, der YB in Richtung Bundesliga und Bayer Leverkusen verlassen hat. (sda)

Kommentare

Zu diesem Artikel sind noch keine Beiträge vorhanden.

Kommentar schreiben

Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Bei jedem neuen Beitrag in dieser Diskussion erhalten Sie eine entsprechende Benachrichtigung
  • Anmelden
  • Registrieren
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingelogged sein!
Sollten Sie noch keinen Account haben, registrieren Sie sich bitte.
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingelogged sein!
Sollten Sie noch keinen Account haben, registrieren Sie sich bitte.
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus. Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
 
Ich habe die AGB gelesen und akzeptiert. *
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage *

Wieviel ist 10 - 2?