Fussball Super League
Lade Login-Box.
12.09.2019 16:28

Streller auch nicht mehr FCB-Verwaltungsrat

  • Marco Streller zieht sich beim FCB auch aus dem Verwaltungsrat der AG zurück
    Marco Streller zieht sich beim FCB auch aus dem Verwaltungsrat der AG zurück | KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS
SUPER LEAGUE ⋅ Marco Streller zieht sich drei Monate nach seinem Rücktritt als FCB-Sportchef auch aus dem Verwaltungsrat der FC Basel 1893 AG zurück.

Ihm sei dieser Entscheid schwer gefallen, sagte der langjährige Schweizer Internationale und FCB-Stürmer. Gleichzeitig sei er überzeugt, "dass es kein Abschied für immer sein wird, dafür fühle ich mich dem FCB viel zu sehr verbunden", so Streller, der sich künftig auf seine berufliche Weiterbildung konzentrieren will.

"Der FCB hat Marco sehr viel zu verdanken - als Spieler, Sportchef und Verwaltungsrat. Er wird immer Teil der FCB-Familie sein", sagt Präsident Bernhard Burgener im Communiqué des Klubs. Noch bis zur nächsten Generalversammlung verbleibt Streller im Vorstand des Vereins FC Basel 1893.

Im Juni war Streller nach zwei Jahren im Amt auf eigenen Wunsch als Sportchef des FC Basel zurückgetreten. Die Trennung war die Folge der Diskussionen um Trainer Marcel Koller. (sda)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

WALCHWILERBERG

Schwyzer Wirtepaar neue Pächter im «Pfaffenboden»

STADT LUZERN

Nach Autorennen: Mutmassliche Raser festgenommen

Zwei Drittel des Stroms aus Schweizer Steckdosen stammen aus der Grosswasserkraft. Sonnen- und Windenergie spielen im Strom-Liefermix immer noch eine kleine Rolle.
ENERGIE

Strom aus Wasserkraft auf dem Vormarsch

Die Zahl der Todesopfer durch das neuartige Coronavirus in China steigt und steigt. (Symbolbild)
CORONAVIRUS

Zahl der Coronavirus-Toten in China steigt

Die Hersteller-Firma des bekannten Kräuterlikörs Jägermeister kann das Hirsch-Logo auch in der Schweiz markenrechtlich schützen lassen. (Archivbild)
BUNDESVERWALTUNGSGERICHT

Hubertus-Hirsch wird als Marke eingetragen

Dennis Schiergen auf Wargrave hält die Konkurrenz in Schach.
WHITE TURF

Wargrave gewinnt GP St. Moritz

Kryptowährungen bei Jüngeren beliebt (Archivbild)
SPAREN

Kryptowährungen bei Jungen beliebt

Die ZSC Lions reagieren auf die Verletzung des finnischen Goalies Joni Ortio (im Bild) und verpflichten einen weiteren ausländischen Keeper
NATIONAL LEAGUE

ZSC holt schwedischen Goalie

URI

Die wichtigsten Aussagen der Urner Regierungsratskandidaten

Der berühmte Streetart-Künstler Banksy machte sich einen Namen mit gesellschaftskritischen und meist kontroversen Motiven.
KUNST

Neues Banksy-Werk beschmiert

Zur klassischen Ansicht wechseln