Fussball Super League
Lade Login-Box.
04.03.2021 20:09

Vier fatale Minuten für Grosso und Sion

  • Nimmt Fabio Grosso hier ein letztes Auge von der Trainerbank des FC Sion im Tourbillon? Der italienische Weltmeister könnte sein letztes Heimspiel als Trainer im Wallis erlebt haben
    Nimmt Fabio Grosso hier ein letztes Auge von der Trainerbank des FC Sion im Tourbillon? Der italienische Weltmeister könnte sein letztes Heimspiel als Trainer im Wallis erlebt haben | KEYSTONE/LAURENT GILLIERON
SION - LUGANO 0:3 ⋅ Vier fatale Minuten kosten dem FC Sion wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg und Trainer Fabio Grosse möglicherweise den Job. Gegen ein hocheffizientes Lugano verlieren die Walliser daheim 0:3.

Es sah während einer knappen halben Stunde gut aus für Sion und Fabio Grosso. Die Walliser traten im Tourbillon gegen den standesgemäss defensiv eingestellten FC Lugano dominant auf, und wichtiger noch, erspielten sich Chancen. Die beste Möglichkeit vergab der Lette Robert Uldrikis in der 24. Minute, der mit seinem Abschluss aus sieben Metern die Beine von Lugano-Keeper Noam Baumann traf.

Drei Minuten später stellte Oliver Custodio das Geschehen auf den Kopf, als er mit einem Weitschuss aus 22 Metern die Walliser Abwehr düpierte und Goalie Timothy Fayulu in der nahen Ecke erwischte. Geschockt vom überraschenden Rückstand entglitt Sion das Spiel innerhalb von vier Minuten vollends. Ein überstürztes Tackling im eigenen Strafraum von José Aguilar gegen Alexander Gerndt führte zu dem Foulpenalty, den Mijat Maric (31.) zum vorentscheidenden 2:0 nutzte. Mattia Bottanis 3:0 fiel vier Minuten vor der Pause.

Statt sich vom Tabellenende abzusetzen, bleibt Sion nur aufgrund des besseren Torverhältnisses vor Aufsteiger Vaduz auf dem Barrage-Platz. Das Derby am Sonntag bei Aufsteiger Lausanne-Sport wird für Weltmeister Grosso das Spiel der letzten Chance. Sofern er es überhaupt bis dahin schafft.

Telegramm:

Sion - Lugano 0:3 (0:3)

SR Schnyder. - Tore: 27. Custodio 0:1. 33. Maric (Foulpenalty) 0:2. 41. Bottani (Gerndt) 0:3.

Sion: Fayulu; Ndoye, Ruiz, Abdellaoui; Wesley, Baltazar (71. Tosetti), Aguilar, Theler (46. Iapichino); Clemenza (38. Khasa); Tupta, Uldrikis (46. Martic).

Lugano: Baumann; Kecskes, Maric, Daprelà (72. Ziegler); Covilo (73. Macek); Lavanchy, Sabbatini (82. Guidotti), Bottani, Custodio, Facchinetti (46. Opara); Gerndt (66. Abubakar).

Bemerkungen: Sion ohne Grgic, Bamert und Karlen (gesperrt), Hoarau, Zock, Doldur, Araz, Andersson, Kabashi und Lacroix (alle verletzt), Serey Die (krank). Lugano ohne Guerrero und Oss (beide verletzt), Lovric (verletzt). Verwarnungen: 21. Facchinetti (Foul). 34. Custodio (Foul). 46. Ruiz (Foul/im nächsten Spiel gesperrt). 88. Abdellaoui (Foul). (sda)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

ZUG

Zuger Kantonsräte verlangen eine Rückkehr zur Eigenverantwortung

Der Abriss einer Autobahn-Halbbrücke in Chexbres VD hat am Freitagabend begonnen.
STRASSENVERKEHR

Autobahnkreuz Chexbres in Waadt gesperrt

ZUG

Coronalockerungen mitten in den Eishockey-Playoffs: Darauf müssen Sie beim Public Viewing achten

Krankenhauspersonal bereitet die Evakuierung von Patienten auf Tragen im Charlotte Maxeke Hospital vor. Foto: Ali Greeff/AP/dpa
SÜDAFRIKA

Großbrand in Krankenhaus in Johannesburg

WIRTSCHAFT

Mondpreise Ade: Gehören überrissene Preise bald der Vergangenheit an?

2021 findet kein Eidgenössisches Hornusserfest statt (Archivbild)
HORNUSSEN

Eidgenössisches Hornusserfest abgesagt

ALLENWINDEN

Im Tierheim führte ein Kommunikationsstau zur Auswechslung des ganzen Personals

OBWALDEN

Obwalden geht gezielt gegen übermässigen Motorenlärm vor

LUZERN

Anhaltende Leere bei meiner Zahnpasta – aber ein Zahn legt noch zu

HANDOUT - Die NASA-Astronautin Kate Rubins (l), der Roscosmos -Kosmonaut Sergej Ryschikow (M) und der Roskosmos-Kosmonaut Sergej Kud-Swertschkow nach ihrer Landung auf der Erde. Foto: Bill Ingalls/NASA/AP/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits
INTERNATIONAL

Raumfahrer landen nach Monaten im All

Zur klassischen Ansicht wechseln