Handball
14.02.2018 22:20

Pfadi Winterthur gewinnt Spitzenspiel

  • Winterthurs Trainer Adrian Brüngger feierte einen Sieg im Spitzenspiel (Archivbild)
    Winterthurs Trainer Adrian Brüngger feierte einen Sieg im Spitzenspiel (Archivbild) | KEYSTONE/CHRISTIAN MERZ
HANDBALL ⋅ Der Tabellenzweite Pfadi Winterthur gewinnt den Spitzenkampf beim Finalrunden-Leader Wacker Thun mit 30:28.

Die ersatzgeschwächten Zürcher führten die Entscheidung in den letzten zweieinhalb Minuten vorbei, als sie sich mit zwei unbeantworteten Treffern auf 29:27 absetzten. Pfadis Jonas Lagerhuus war mit sieben Treffern der erfolgreichste Torschütze der Partie.

Wacker kam genau gleich wie drei Tage zuvor bei der knappen Niederlage im EHF-Cup bei Azoty-Pulawy in Polen (29:31) eine halbe Minute vor Spielende durch Lukas von Deschwanden nochmals bis auf einen Treffer heran, verlor am Ende aber erneut mit zwei Toren Differenz.

In der zweiten Finalrunden-Partie vom Mittwoch setzte sich Suhr Aargau bei Kriens-Luzern mit 28:22 durch. Timothy Reichmuth imponierte mit sieben Toren für die Aargauer.

Resultate und Tabelle:

Wacker Thun - Pfadi Winterthur 28:30 (13:13). Kriens-Luzern - Suhr Aarau 22:28 (10:13).

1. Wacker Thun 18/29 (526:436). 2. Pfadi Winterthur 18/27 (484:427). 3. Kadetten Schaffhausen 17/25 (525:456). 4. BSV Bern Muri 17/21 (465:419). 5. Kriens-Luzern 17/16 (397:432). 6. Suhr Aarau 17/14 (412:411). (sda)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Für Spareribs und Co. bezahlen Schweizer europaweit die höchsten Preise. (Symbolbild)
KONSUM

Kostspieliger Grillspass in der Schweiz

Wird am Freitagnachmittag mit einer Gruppe aus Deutschland abheben: eine der beiden verbleibenden Ju-52-Maschinen.
FLUGUNFALL

Eine Ju bleibt wegen Gewitter am Boden

War am 31. Juli 2018 gegen Johanna Konta chancenlos: Serena Williams
WTA

Serena Williams' Geständnis

NIDWALDEN

Die Hammenbahn ist familiär und international zugleich

LUZERN

Mann geht in Luzern mit Stichverletzungen ins Spital

LUZERN

Die «Toten Hosen» sorgen für Verkehrsbehinderungen rund um die  Luzerner Allmend

Bei Umsetzung des Klimaschutzabkommens liessen sich 30 Prozent des Schweizer Eisvolumens retten: Blick auf den Aletschgletscher.
KLIMA

Keine Chance mehr für kleine Gletscher

NIDWALDEN

Frage der Woche: Wann taucht Franz Hattans U-Boot ab?

URI

Berggottesdienst mit Panoramausblick begeistert

URI

Der berühmteste Wachmann der Schweiz ist zu Gast

Zur klassischen Ansicht wechseln