Tennis
Lade Login-Box.
21.04.2019 16:58

Fognini krönt sich zum König von Monte Carlo

  • Der neue König von Monte Carlo: Fabio Fognini feierte im Fürstentum den grössten Erfolg seiner Karriere
    Der neue König von Monte Carlo: Fabio Fognini feierte im Fürstentum den grössten Erfolg seiner Karriere | KEYSTONE/EPA/SEBASTIEN NOGIER
ATP MONTE CARLO ⋅ Der Italiener Fabio Fognini feiert beim Masters-1000-Turnier in Monte Carlo mit einem 6:3, 6:4-Sieg gegen den serbischen Überraschungsfinalisten Dusan Lajovic den grössten Erfolg seiner Karriere.

Der 31-Jährige aus Sanremo hatte am Samstag bereits den Sandkönig Rafael Nadal entzaubert, der im Fürstentum die letzten drei Jahre triumphiert hatte. Bereits im Viertelfinal war die Weltnummer 1 Novak Djokovic gescheitert.

Fognini hatte in dieser Saison zuvor bereits vier Sandplatz-Turniere bestritten - und viermal in der 1. Runde verloren. Als Nummer 13 der Setzliste ist er der schlechtestklassierte Monte-Carlo-Sieger seit Gustavo Kuerten 1999. In der 3. Runde hatte er bereits die Weltnummer 3 Alexander Zverev bezwungen. Der Italiener verbessert sich im Ranking von Platz 18 auf seine neue Bestmarke 12.

Erstaunlich ist die Entwicklung bei den Masters-1000-Turnieren: Während Roger Federer, Nadal, Djokovic und Andy Murray während vielen Jahren praktisch ein Abonnement auf diese Titel hatten, setzten sich bei den letzten 15 Events der höchsten Kategorie der ATP 11 verschiedene Spieler durch. Nur bei den Grand Slams gelingt der nächsten Generation der Durchbruch (noch) nicht. (sda)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

A14

Bei einer massiven Auffahrkollision wurde eine Person verletzt

San Francisco von seiner Sonnenseite: Der Tech-Boom hat tausende Arbeitsplätze und Millionäre gebracht. Aber explodierende Mieten und Obdachlose zeigen auf der anderen Seite die Schattenseiten dieser Entwicklung. (AP Photo/Eric Risberg)
USA

Das Leben in San Francisco wird unbezahlbar

MALL OF SWITZERLAND

Für den Bombendroher könnte es sehr teuer werden

Ein Feuerwehrmann errichtet eine Sperre in einem Bach nachdem bei Schweizersholz TG rund 50 Kubikmeter Gülle ausgelaufen sind.
VERSCHMUTZUNG

Gülle in mehreren Thurgauer Gewässern

Kilometerlanger Stau vor dem Gotthard-Nordportal. (Archivbild)
STRASSENVERKEHR

Langer Stau vor dem Gotthardtunnel

Auf der A2 bei Airolo TI ist ein Car in einen vor einem Rotlicht wartenden Lastwagen gefahren. Zwei Personen wurden dabei verletzt. (Archivbild)
VERKEHRSUNFALL

Car fährt vor Gotthardtunnel in Lastwagen

Eine Frau ist in Herzogenbuchsee BE durch Schüsse verletzt worden. Die Polizei konnte den mutmasslichen Täter festnehmen. (Archivbild)
SCHIESSEREI

Mann verletzt mit Schusswaffe Frau

Um drohende Engpässe beim Rollmaterial zu vermeiden, haben die SBB bei der Südostbahn zwei Zugskompositionen bestellt. (Archivbild)
BAHNVERKEHR

SBB mieten bei der Konkurrenz Züge

Die Schweiz hat laut der "NZZ am Sonntag" die Ausfuhr von Lasermaschinen an die USA untersagt, weil diese für die Entwicklung von Nuklearwaffen verwendet werden sollten. (Symbolbild)
PRESSESCHAU

Sonntagspresse über Ausfuhren, EU und Sperma

Jose Gayas Valencia brachte das grosse Barcelona mit Malcolm zu Fall
SPANIEN

Barcelona verliert den Cupfinal

Zur klassischen Ansicht wechseln