Tennis
Lade Login-Box.
20.04.2019 23:10

Golubic überrascht gegen Keys

  • Glänzender Einstieg in das Fed-Cup-Playoff: Viktorija Golubic brachte die Schweiz 1:0 in Führung
    Glänzender Einstieg in das Fed-Cup-Playoff: Viktorija Golubic brachte die Schweiz 1:0 in Führung | KEYSTONE/ANTHONY ANEX
FED CUP ⋅ Viktorija Golubic bringt das Schweizer Fed-Cup-Team im Aufstiegs-Playoff gegen die USA in San Antonio überraschend 1:0 in Führung.

Die 26-jährige Zürcherin (WTA 80) gewann das erste Einzel gegen die Weltnummer 14 Madison Keys 6:2, 6:3. Im zweiten Einzel traf Timea Bacsinszky (WTA 111) nach Redaktionsschluss auf Sloane Stephens, die US-Open-Siegerin 2017.

Golubic zeigte sich nicht zum ersten Mal im Teamwettbewerb stärker als im Alltag auf der WTA Tour. Sie nahm Keys, der US-Open-Finalistin von 2017, in der mit 6000 Zuschauern fast ausverkauften Indoor-Arena in Texas gleich zum Auftakt den Aufschlag ab und liess die Amerikanerin nie ihren bevorzugten Rhythmus finden. Keys beging viel zu viele Returnfehler, so dass Golubic ihren Service trotz neun Doppelfehlern nie abgeben musste.

Im zweiten Satz gelang der Schweizerin das entscheidende Break zum 4:3. Sie feierte im achten Fed-Cup-Einzel ihren vierten Sieg, den ersten in zwei Sätzen. Golubic überzeugten mit ihrem variablen Spiel und einigen Stoppbällen, während Keys nervös und überhastet agierte und ihre Fehlerquote (am Ende 47 unerzwungene Fehler!) nie auf ein akzeptables Niveau brachte.

In San Antonio geht es um den Aufstieg (Schweiz) respektive Verbleib in der Weltgruppe der besten acht Nationen. Im Sommer könnte allerdings eine Reform des Fed Cups beschlossen und die Weltgruppe auf auf 16 Teams erhöht werden. Dann wäre auch der Verlierer 2020 in der Elite dabei. (sda)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

ESAF ZUG

Jodler, Trychler und Trachten zum Auftakt

AXEN-SPERRUNG

Zwischen Sisikon und Flüelen verkehrt jetzt ein grösseres Schiff

LUZERN

Mann wird von Bus erfasst und stirbt

ESAF ZUG

Der Frischequell der «Bösen»

ESAF ZUG

So gross ist der Aufwand des Schweizer Fernsehens

Die Schweizer Schauspielerin und Sängerin Ines Torelli ist in ihrer Wahlheimat Kanada im Alter von 88 Jahren gestorben.
TODESFALL

Schauspielerin Ines Torelli gestorben

Die US-Gesundheitsbehörde registriert seit Ende Juni 193 Fälle von ungeklärten Atemwegserkrankungen bei E-Zigaretten-Konsumenten in 22 Bundessaaten. (Symbolbild)
GESUNDHEIT

Toter in den USA nach E-Zigaretten-Gebrauch

Ein Jugendlicher ist beim Hantieren mit einer Faustfeuerwaffe durch einen Schuss tödlich verletzt worden. (Archivbild)
SCHIESSUNFALL

14-Jähriger durch Schuss getötet

WIRTSCHAFT

Emmi und Galliker sind bald mit Wasserstoff-LKW unterwegs

Oberste Richterin mit Kultstatus: die 86-jährige US-Verfassungsrichterin Ruth Bader Ginsburg. (Archivbild)
USA

Trump-Gegner bangen: Krebs bei Ginsburg

Zur klassischen Ansicht wechseln