Tennis
Lade Login-Box.
14.04.2019 19:52

Wawrinka in Monte Carlo in der 2. Runde

  • Solider Start in die Sandsaison: Stan Wawrinka gewann in Monte Carlo in zwei Sätzen gegen Lucas Pouille
    Solider Start in die Sandsaison: Stan Wawrinka gewann in Monte Carlo in zwei Sätzen gegen Lucas Pouille | KEYSTONE/EPA/JASON SZENES
ATP MONTE CARLO ⋅ Stan Wawrinka gelingt der Auftakt in die Sandsaison bestens. Der 34-jährige Romand zieht mit einem 7:5, 6:3-Sieg gegen Lucas Pouille in die 2. Runde des Masters-1000-Turniers in Monte Carlo ein.

Bei kühlen Temperaturen zeigte sich der Schweizer je länger je souveräner. Mit einem Zwischenspurt sicherte sich Wawrinka (ATP 36) nach einem 3:5-Rückstand noch den Gewinn des ersten Satzes und ging im zweiten gleich beruhigend 3:0 in Führung.

Von diesem Rückschlag erholte sich der von der ehemaligen Weltnummer 1 Amélie Mauresmo trainierte Pouille (ATP 31) nicht mehr. Bei 5:2 und Aufschlag Pouilles verpasste Wawrinka noch zwei Matchbälle, nach nur eineinviertel Stunde beendete er die Partie gegen den Australian-Open-Halbfinalisten dann aber eigenem Service.

In der 2. Runde trifft der Waadtländer im Fürstentum, wo er 2014 den Titel geholt hatte, auf den als Nummer 11 gesetzten Italiener Marco Cecchinato (ATP 16) oder den Bosnier Damir Dzumhur (ATP 53). Roger Federer wird erst Anfang Mai in Madrid erstmals seit drei Jahren wieder auf Sand antreten.

Für Wawrinka, der in Monte Carlo erstmals seit 2013 nicht gesetzt ist, gibt es in den kommenden Wochen und Monaten viel zu gewinnen und praktisch nichts zu verlieren. Im vergangenen Jahr holte der French-Open-Sieger von 2015 auf Sand nur gerade einen Sieg. Er hat damit alle Möglichkeiten, sein Punktekonto zu äufnen und dürfte bis Roland Garros wieder Aufnahme in die Setzliste (Top 32) finden. (sda)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Filmreifes Szenario bei der Autobahnausfahrt La Sarraz VD nach einem spektakulären Raubüberfall auf einen Geldtransporter.
WAADT

Spektakulärer Überfall auf Geldtransporter

OBWALDEN

Mehrere Pilzsucher gebüsst

Mohamed Elneny soll Arsenal verlassen
ENGLAND

Mustafi und Elneny müssen gehen

LUZERN

Spanier zündet Partner an: Gericht verhängt Gefängnisstrafe

Nairo Quintana zählt an der Vuelta zum Favoritenkreis
VUELTA

Aller guten Dinge sind drei

Gleisarbeiter bei einem nächtlichen Einsatz. (Archivbild)
GESUNDHEIT

Nachtarbeit ist wahrscheinlich krebserregend

Das Video einer im Walliser Chablais aufgestellten Überwachungskamera zeigt sieben Wolfswelpen in Begleitung eines männlichen Wolfes.
GROSSRAUBTIERE

Wölfe im Wallis haben Nachwuchs

Die Zinssätze für Festhypotheken sind auf Rekordtief. (Archiv)
IMMOBILIEN

Zinssätze für Festhypotheken auf Rekordtief

Durch Blitzeinschläge verletzte Touristen werden per Helikopter oder Ambulanz aus dem polnischen Teil des Tatra-Gebirges in ein Spital in Zakopane gebracht.
UNWETTER

Tote durch Blitzeinschlag im Tatra-Gebirge

ZUGERSEE

Ein neues Buch zeigt den See in all seinen Facetten

Zur klassischen Ansicht wechseln